Abo
  • Services:

Intel lässt Unternehmenskunden Itanium 2 kostenlos testen

Nur Top-500-Unternehmen teilnahmeberechtigt

Unter dem Motto "Intel Itanium 2 Solution Challenge" startet Intel in dieser Woche gemeinsam mit führenden System- und Lösungsanbietern eine "Try and Buy"-Marketingaktion zum Thema Intel-Itanium-2-Prozessoren. Diese Initiative ermöglicht Unternehmen, während eines kostenlosen Testzeitraums den Intel-Itanium-2-Prozessor gegen RISC-basierte Systeme antreten zu lassen und zu vergleichen. Die Aktion richtet sich allerdings nur an Großunternehmen (Global 500), die derzeit RISC-basierte Computer einsetzen, und läuft bis zum Sommer 2004.

Artikel veröffentlicht am ,

Verwirklicht wird die "Challenge" gemeinsam mit führenden System- und Lösungsanbietern. Kunden haben im Rahmen der Initiative bis zu 90 Tage lang Zugriff auf Intel-Itanium-2-Prozessor-basierte Systeme und Services, um die Ergebnisse eingehend zu evaluieren.

Stellenmarkt
  1. Software AG, Darmstadt
  2. AVU Netz GmbH, Gevelsberg

Intel arbeitet unter anderem mit HP, IBM, LangChao, Lenovo, NEC, Samsung, SGI und Unisys sowie mit einigen regionalen Systembauern an dem Programm. Zudem will Intel mit ausgewählten Unternehmen arbeiten, die Software für Intel-Itanium-2-Prozessor-basierte Systeme liefern, wie beispielsweise BEA, i2, IBM, Oracle, SAP und SAS. Aber auch Systemintegratoren wie Avanade und Unisys gehören zu den beteiligten Firmen.

"Wir sind optimistisch, was Leistungs- und Preisvorteile der Itanium-2-Prozessoren gegenüber proprietären Lösungen betrifft. Intel und seine Industriepartner möchten erreichen, dass sich CIOs selbst davon überzeugen können, welche Auswirkungen Intel-Itanium-2-basierte Server auf ein Unternehmen haben", so Lisa Graff, Director der Intel Itanium Group.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 249,90€ (bei Zahlung mit Masterpass zusätzlich 25€ Rabatt mit Gutschein: SOMMER25) - Bestpreis!
  2. (u. a. Toshiba N300 4 TB für 99€ statt 122,19€ im Vergleich, Samsung C24FG73 für 239€ statt...
  3. 49,97€ (Bestpreis!)

Zivi 09. Dez 2003

"Wir sind optimistisch, was Leistungs- und Preisvorteile der Itanium-2-Prozessoren...

Rainer Haessner 09. Dez 2003

Wenn ich so einen Test mache, liegen die Hauptausgaben doch in der verbratenen...


Folgen Sie uns
       


Smartphones Made in Germany - Bericht

Gigaset baut Smartphones - in Deutschland.

Smartphones Made in Germany - Bericht Video aufrufen
Always Connected PCs im Test: Das kann Windows 10 on Snapdragon
Always Connected PCs im Test
Das kann Windows 10 on Snapdragon

Noch keine Konkurrenz für x86-Notebooks: Die Convertibles mit Snapdragon-Chip und Windows 10 on ARM sind flott, haben LTE integriert und eine extrem lange Akkulaufzeit. Der App- und der Treiber-Support ist im Alltag teils ein Manko, aber nur eins der bisherigen Geräte überzeugt uns.
Ein Test von Marc Sauter und Oliver Nickel

  1. Qualcomm "Wir entwickeln dediziertes Silizium für Laptops"
  2. Windows 10 on ARM Microsoft plant 64-Bit-Support ab Mai 2018
  3. Always Connected PCs Vielversprechender Windows-RT-Nachfolger mit Fragezeichen

KI in der Medizin: Keine Angst vor Dr. Future
KI in der Medizin
Keine Angst vor Dr. Future

Mit Hilfe künstlicher Intelligenz können schwer erkennbare Krankheiten früher diagnostiziert und behandelt werden, doch bei Patienten löst die Technik oft Unbehagen aus. Und das ist nicht das einzige Problem.
Ein Bericht von Tim Kröplin

  1. Künstliche Intelligenz Vages wagen
  2. KI Mit Machine Learning neue chemische Reaktionen herausfinden
  3. Elon Musk und Deepmind-Gründer Keine Maschine soll über menschliches Leben entscheiden

Smartphone von Gigaset: Made in Bocholt
Smartphone von Gigaset
Made in Bocholt

Gigaset baut sein Smartphone GS185 in Bocholt - und verpasst dem Gerät trotz kompletter Anlieferung von Teilen aus China das Label "Made in Germany". Der Fokus auf die Region ist aber vorhanden, eine erweiterte Fertigung durchaus eine Option. Wir haben uns das Werk angeschaut.
Ein Bericht von Tobias Költzsch

  1. Bocholt Gigaset baut Smartphone in Deutschland

    •  /