Abo
  • IT-Karriere:

Update für Total Commander 6.0 erschienen

Total Commander in der Version 6.01 bereinigt Programmfehler

Rund drei Wochen nach Erscheinen von Total Commander 6.0 wurde eine fehlerbereinigte Version 6.01 veröffentlicht, die zwar keine Neuerungen bringt, die Software aber zuverlässiger machen soll. Besonders einige neu in Total Commander 6.0 hinzugekommene Funktionen sollen mit dem Update nun reibungslos ihre Arbeit verrichten.

Artikel veröffentlicht am ,

Total Commander
Total Commander
So ließen sich mit Total Commander 6.0 keine neuen Tabs öffnen, wenn das Startmenü über ein benutzerdefiniertes Tastenkürzel aufgerufen wurde. Zudem wurden Fehler beim Umgang mit ZIP-Dateien behoben, so dass mit der aktuellen Version die Funktion Deflate64 wieder korrekt arbeitet. Außerdem wird nun wieder die Dateiliste automatisch aktualisiert, nachdem Dateien aus einem ZIP-Archiv entpackt wurden. Ein weiterer Fehler konnte das gesamte Programm beim Öffnen von verteilten ZIP-Dateien zum Absturz bringen.

Stellenmarkt
  1. Optimol Instruments Prüftechnik GmbH, München
  2. MEPA- Pauli und Menden GmbH, Bonn

Auch beim Umgang mit verschlüsselten Archiven gab es Schwierigkeiten, wenn diese neu erstellt wurden. So konnte es passieren, dass ein altes Kennwort statt dem aktuellen Passwort verwendet wurde. Verwendete man im normalen Fenster von Total Commander eine weiße Fontfarbe, erschienen keine Laufwerks-Icons mehr, was mit der aktuellen Version ebenfalls bereinigt sein soll. Über die wesentlichen Neuerungen in Total Commander 6.0 informiert ein Bericht vom 18. November 2003 auf Golem.de.

Der Total Commander 6.01 steht ab sofort für die Windows-Plattform als Download bereit. Die Registrierungsgebühr für die Vollversion des Total Commander beträgt 28,- Euro, die unregistrierte Version kann 30 Tage lang getestet werden. Wer den Windows Commander respektive Total Commander mit einer Versionsnummer höher als 2.11 verwendet, erhält ein kostenloses Update.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (Samsung 970 EVO PLus 1 TB für 204,90€ oder Samsung 860 EVO 1 TB für 135,90€)
  2. (u. a. beide Spiele zu Ryzen 9 3000 oder 7 3800X Series, eines davon zu Ryzen 7 3700X/5 3600X/7...

Moby 14. Okt 2004

Thanks Alex for the tip but that plugin unfortunately does not handle scp and I believe...

Mark 10. Apr 2004

Hallo, ich finde den Total Commander zwar ganz gut, aber seine Benutzeroberfläche finde...

blindside 06. Dez 2003

hm, habs schon angetestet, genauso gnome-commander (vielversprechend) aber an TC kommt...

rovdyr 05. Dez 2003

ich selber benutze auch linux und der krusader ist leider kein ersatz für den commander...

Sebastian 05. Dez 2003

Ist Krusader was für dich? http://krusader.sourceforge.net/ Gruß Sebastian


Folgen Sie uns
       


Minecraft Earth - Gameplay

Minecraft schafft den Sprung in die echte-virtuelle Welt: In Minecraft Earth können Spieler direkt in der Nachbarschaft prächtige Gebäude aus dem Boden stampfen und gegen Skelette kämpfen.

Minecraft Earth - Gameplay Video aufrufen
IT-Freelancer: Paradiesische Zustände
IT-Freelancer
Paradiesische Zustände

IT-Freiberufler arbeiten zeitlich nicht mehr als ihre fest angestellten Kollegen, verdienen aber doppelt so viel wie sie. Das unternehmerische Risiko ist in der heutigen Zeit für gute IT-Freelancer gering, die Gefahr der Scheinselbstständigkeit aber hoch.
Von Peter Ilg

  1. IT-Jobs Der Amtsschimmel wiehert jetzt agil
  2. MINT Werden Frauen überfördert?
  3. Recruiting Wenn das eigene Wachstum zur Herausforderung wird

Change-Management: Die Zeiten, sie, äh, ändern sich
Change-Management
Die Zeiten, sie, äh, ändern sich

Einen Change zu wollen, gehört heute zum guten Ton in der Unternehmensführung. Doch ein erzwungener Wandel in der Firmenkultur löst oft keine Probleme und schafft sogar neue.
Ein Erfahrungsbericht von Marvin Engel

  1. Recruiting Alle Einstellungsprozesse sind fehlerhaft
  2. LoL Was ein E-Sport-Trainer können muss
  3. IT-Arbeit Was fürs Auge

Pixel 4 im Hands on: Neue Pixel mit Dualkamera und Radar-Gesten ab 750 Euro
Pixel 4 im Hands on
Neue Pixel mit Dualkamera und Radar-Gesten ab 750 Euro

Nach zahlreichen Leaks hat Google das Pixel 4 und das Pixel 4 XL offiziell vorgestellt: Die Smartphones haben erstmals eine Dualkamera - ein Radar-Chip soll zudem die Bedienung verändern. Im Kurztest hinterlassen beide einen guten ersten Eindruck.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Pixel 4 Google will Gesichtsentsperrung sicher machen
  2. Google Pixel 4 entsperrt auch bei geschlossenen Augen
  3. Live Captions Pixel 4 blendet auf dem Gerät erzeugte Untertitel ein

    •  /