Abo
  • Services:
Anzeige

Musikindustrie drohen auch 2004 massive Umsatzeinbußen

Universal-Deutschland-Boss sieht erst 2005 Licht

Die deutsche Musikwirtschaft muss auch im kommenden Jahr mit drastisch sinkenden Umsätzen rechnen. Nach Einschätzungen von Tim Renner, Deutschland-Chef des weltgrößten Musikkonzerns Universal Music, sollen die Verkaufszahlen noch einmal um neun bis 13 Prozent einbrechen, wie er dem Tagesspiegel sagte.

Anzeige

Im Jahr 2003 sinken die Verkaufszahlen Branchenschätzungen zufolge um bis zu 20 Prozent. Die Branche leidet seit Jahren unter sinkenden Verkäufen, Raubkopien und illegalen Musik-Downloads im Internet. Mit einer Erholung sei frühestens in zwei Jahren zu rechnen. "Ich hoffe, dass 2005 die Talfahrt gestoppt sein wird und dass unsere Branche 2006 wieder wächst", sagte Renner.

Im Kampf gegen Musikpiraten setzt die Branche auf die Unterstützung des Gesetzgebers. "Wir hoffen, dass die zweite Novelle des Urheberrechts Mitte 2004 klare Verhältnisse schafft", sagte Renner. Dann könne es auch Klagen gegen illegale Raubkopierer und Downloads geben. Das im September 2003 novellierte Urheberrrecht sei noch nicht so, wie es sich die Branche wünsche. "Wir haben einen Anspruch, dass sich der Gesetzgeber, wenn er Rechte schützen will, auf die Seite derer stellt, die die Rechte haben", sagte Renner dem Tagesspiegel.

Phonoline, die gemeinsame Internet-Plattform der Musikkonzerne, soll im Dezember 2003 in einer Testversion über die Website der Elektronikkette Saturn ans Netz gehen. Voll funktionsfähig werde Phonoline "spätestens zur CeBIT 2004" sein, kündigte Renner an. Derzeit hapere es noch an der technischen Umsetzung. In der Testphase bei Saturn könne zunächst aus 70.000 Musikstücken ausgewählt werden, "die für einen Preis, der potenziell um die 99 Cent liegen wird, heruntergeladen werden können".


eye home zur Startseite
bobel 19. Mär 2004

Übrigens: " IKEA hat ein neues Möbelstück erfunden. Bei dem man sich darüberbeugen kann...

Martin 09. Dez 2003

Das kommt auf die CDs an. Für wieviel verkaufst du die? Welche Richtung (Hardrock z. B...

troll_collect 09. Dez 2003

macht- & geldgeile mafiosi. das ein paar von diesen bonzen pleite gehen ist doch nur...

SoulStorm 08. Dez 2003

schade dass sich niemand der MI das hier mal anschaut. hier sind so viele leute die echt...

SoulStorm 08. Dez 2003

bingo, du hast es auf den punkt gebracht!



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Bechtle Onsite Services GmbH, Augsburg
  2. über Hays AG, Nordrhein-Westfalen
  3. Deutsches Krebsforschungszentrum (DKFZ), Heidelberg
  4. Robert Bosch GmbH, Leonberg


Anzeige
Top-Angebote
  1. 299,00€
  2. 47,99€
  3. 29,97€

Folgen Sie uns
       


  1. U-Bahn

    Telefónica baut BTS-Hotels im Berliner Untergrund

  2. Kabelnetz

    Statt auf Docsis 3.1 lieber gleich auf Glasfaser setzen

  3. Virtuelle Güter

    Activision patentiert Förderung von Mikrotransaktionen

  4. Nervana Neural Network Processor

    Intels KI-Chip erscheint Ende 2017

  5. RSA-Sicherheitslücke

    Infineon erzeugt Millionen unsicherer Krypto-Schlüssel

  6. The Evil Within 2 im Test

    Überleben in der Horror-Matrix

  7. S410

    Getacs modulares Outdoor-Notebook bekommt neue CPUs

  8. Smartphone

    Qualcomm zeigt 5G-Referenz-Gerät

  9. Garmin Speak

    Neuer Alexa-Lautsprecher fürs Auto zeigt den Weg an

  10. Datenrate

    Kunden wollen schnelle Internetzugänge



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Elektromobilität: Niederlande beschließen Aus für Verbrennungsautos
Elektromobilität
Niederlande beschließen Aus für Verbrennungsautos
  1. World Solar Challenge Regen in Australien verdirbt Solarrennern den Spaß
  2. Ab 2030 EU-Komission will Elektroauto-Quote
  3. Mit ZF und Nvidia Deutsche Post entwickelt autonome Streetscooter

Verschlüsselung: Niemand hat die Absicht, TLS zu knacken
Verschlüsselung
Niemand hat die Absicht, TLS zu knacken
  1. TLS-Zertifikate Zertifizierungsstellen müssen CAA-Records prüfen
  2. Apache-Lizenz 2.0 OpenSSL-Lizenzwechsel führt zu Code-Entfernungen
  3. Certificate Transparency Webanwendungen hacken, bevor sie installiert sind

Zotac Zbox PI225 im Test: Der Kreditkarten-Rechner
Zotac Zbox PI225 im Test
Der Kreditkarten-Rechner

  1. Anbieterbezeichnung so langsam überholt

    Golressy | 02:39

  2. Re: Macht da bitte nicht mit

    sofries | 02:33

  3. Re: Activision patentiert Förderung von Krebs

    sofries | 02:17

  4. Re: Kosten ...

    DAUVersteher | 02:11

  5. Re: 50MBps

    bombinho | 02:01


  1. 19:09

  2. 17:40

  3. 17:02

  4. 16:35

  5. 15:53

  6. 15:00

  7. 14:31

  8. 14:16


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel