• IT-Karriere:
  • Services:

Spieletest: XIII - Comic-Shooter mit Unreal-Technik

Action-Spiel im ungewöhnlichen Cel-Shading-Look

Nur wenigen Shootern ohne großen Namen gelingt es bereits im Vorfeld, im großen Rahmen auf sich aufmerksam zu machen. XIII ist eine dieser Ausnahmen - und vor allem der ungewöhnliche Cel-Shading-Look dürfte der Grund für das gesteigerte Interesse sein.

Artikel veröffentlicht am ,

Dabei ist es durchaus verständlich, warum die Entwickler diesen im Shooter-Genre bis jetzt nicht gesehenen Grafik-Stil nutzen - schließlich handelt es sich bei XIII um eine Comic-Umsetzung, und da wollte man so dicht wie möglich an der Optik der Vorlage bleiben. Comic-Fans ist die Geschichte des Titels somit unter Umständen schon ein Begriff: Ohne große Vorworte wird man zu Beginn des Spiels vollkommen erschöpft an einem Strand angespült - und weiß leider weder wer man ist noch wo man sich befindet.

Screenshot #1
Screenshot #1
Schnell realisiert man allerdings, dass unzählige Leute hinter einem her sind - angefangen bei mysteriösen Gangstern über Geheimagenten bis hin zu Mitarbeitern des FBI scheint einem die ganze Welt auf den Fersen zu sein. Kein Wunder, schließlich wird man unter anderem des Mordes am amerikanischen Präsidenten verdächtigt; und da man sein Gedächtnis verloren hat, fällt es erst mal schwer nachzuvollziehen, ob an den Vorwürfen nun etwas dran ist oder nicht.

Screenshot #2
Screenshot #2
Während der nun folgenden Hetzjagd gibt es immer wieder kurze Sequenzen, die ein wenig Licht in die Sache bringen; so lösen etwa bestimmte Gegenstände Erinnerungen aus, die dann in kurzen Schwarz-Weiß-Sequenzen dargestellt werden und zurückliegende Ereignisse präsentieren.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
Spieletest: XIII - Comic-Shooter mit Unreal-Technik 
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4.  


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. SanDisk SSD Plus 1 TB für 85,51€ statt 95,51€ im Vergleich und Google Chromecast Ultra...
  2. (u. a. Motorola Moto G8 Power Lite für 116€ und Apple iPhone 11 128 GB für 712,34€)
  3. (u. a. ASUS ROG Strix X570-I Gaming für 249€ inkl. Versand statt 272,91€ im Vergleich)
  4. (u. a. Acer C101i Mini Beamer für 145,25€ statt 169,06€ im Vergleich und Roccat-Produkte...

gfhkag 26. Feb 2009

wo kann ich das spiel runterladen ???

Bl1zz4Rd 31. Jan 2009

hast du schon die ports freigeschaltet? :D

_Elite_Legende 14. Jun 2008

Also du musst nicht auf Creat drücken sondern auf anlegen und das mit dem launcher geht...

Assassinate 18. Mai 2008

komm geh schlafen, ist schon spät

appollo creed 05. Mär 2007

seit ihr dumm ihr assis hauptsache ich kauf mir ein orginalpiel spassten


Folgen Sie uns
       


Wo steige ich in Star Citizen ein? - Tutorialvideo

Der Start in Star Citizen ist nicht für jeden Menschen einfach: Golem.de erklärt im Video, wo Neulinge anfangen können, was diese bereits erwartet und verrät ein paar Tipps zur Weltraumsimulation.

Wo steige ich in Star Citizen ein? - Tutorialvideo Video aufrufen
UX-Designer: Computer sind soziale Akteure
UX-Designer
"Computer sind soziale Akteure"

User Experience Designer schaffen positive Erlebnisse, wenn Nutzer IT-Produkte verwenden. Der Job erfordert Liebe zum Detail und den Blick fürs große Ganze.
Ein Porträt von Louisa Schmidt

  1. Coronapandemie Viele IT-Freelancer erwarten schlechtere Auftragslage
  2. IT-Fachkräftemangel Es müssen nicht immer Informatiker sein
  3. Jobporträt IT-Produktmanager Der Alleversteher

8Sense im Test: Vibration am Kragen gegen Schmerzen im Rücken
8Sense im Test
Vibration am Kragen gegen Schmerzen im Rücken

Das Startup 8Sense will mit einem Ansteckclip einer Bürokrankheit entgegenwirken: Rückenschmerzen. Das funktioniert - aber nicht immer.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Rufus Cuff Handgelenk-Smartphone soll doch noch erscheinen
  2. Fitnesstracker im Test Aldi sportlich abgeschlagen hinter Honor und Mi Band 4

Programmiersprache Go: Schlanke Syntax, schneller Compiler
Programmiersprache Go
Schlanke Syntax, schneller Compiler

Die objektorientierte Programmiersprache Go eignet sich vor allem zum Schreiben von Netzwerk- und Cloud-Diensten.
Von Tim Schürmann


      •  /