Web.de: FreeMail mit E-Mail-Virenschutz

Nun auch kostenlose E-Mail-Postfächer mit Schutz vor infizierten Dateianhängen

Web.de bietet nun auch für seine kostenlosen E-Mail-Postfacher ("FreeMail") einen Virenschutz. Bisher war Derartiges zahlender Web.de-Kundschaft vorbehalten.

Artikel veröffentlicht am ,

Der in "FreeMail 5.1" integrierte neue Virenschutz überprüft automatisch alle eingehenden E-Mails auf Viren, Würmer und Trojaner. Befallene Dateianhänge werden entfernt, wobei der eigentliche E-Mail-Text nicht betroffen sein soll. Damit seien sowohl das Postfach als auch der PC des Nutzers wirksam vor Angriffen durch infizierte E-Mails geschützt, verspricht der Anbieter.

Stellenmarkt
  1. Embedded Software Engineer (m/w/d)
    Demag Cranes & Components GmbH, Wetter (Ruhr) (Home-Office möglich)
  2. IT-Systemadministratorin (m/w/d)
    Theater Freiburg, Freiburg im Breisgau
Detailsuche

Vom Web.de-Virenscanner modifizierte Mails werden im Webmail-Zugang deutlich markiert und Nutzer über den gelöschten Virus informiert. Allerdings scheinen dabei z.T. Gefahren entdeckt zu werden, die nicht existieren: Zum Start der Zusatzfunktion wurden der Redaktion zwei normale, nicht infizierte HTML-Newsletter als gereinigt angezeigt. Da die Newsletter dennoch abgerufen werden konnten, verursacht das höchstens Verwunderung, aber keine Probleme.

Über den Webmail-Zugang kann dem Absender per Klick eine Viruswarnung gesendet werden.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Sonnenklar 04. Dez 2003

.... bei userbeam.de - und zwar kostenlos inklusiv Spam- UND Virenschutz !! *pah* Gru...

KoTxE 04. Dez 2003

Ich war Gestern auch etwas verwundert, als mir einige Email-Adressen als Viren angezeigt...

daff 04. Dez 2003

Die Redaktion verwundert sich?



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Bundesweiter Warntag
"Es wird richtig, richtig laut!"

Zum Warntag am 8. Dezember werden Warnungen erstmals über Cell Broadcast an Mobilgeräte verschickt. Der Anteil der erreichbaren Nutzer ist weiter unklar.
Ein Bericht von Christiane Schulzki-Haddouti und Friedhelm Greis

Bundesweiter Warntag: Es wird richtig, richtig laut!
Artikel
  1. Project Titan: Apples Elektroauto soll 2026 ohne autonomes Fahren kommen
    Project Titan
    Apples Elektroauto soll 2026 ohne autonomes Fahren kommen

    Das Apple-Auto soll weniger als 100.000 US-Dollar kosten, mit der Rechenleistung von vier M1 Ultra ausgestattet sein und 2026 auf den Markt kommen.

  2. Was einen Product Owner bei ROSSMANN ausmacht
     
    Was einen Product Owner bei ROSSMANN ausmacht

    Product Owner entwerfen Visionen von Produkten und bringen diese und das Unternehmen voran. Doch mit welchen Themen beschäftigt sich ein Product Owner bei ROSSMANN?
    Sponsored Post von Rossmann

  3. Apollon-Plattform: DE-CIX wagt umfassendstes Netzwerkupgrade seiner Geschichte
    Apollon-Plattform
    DE-CIX wagt umfassendstes Netzwerkupgrade seiner Geschichte

    Das Upgrade zum Ausfiltern von Netzwerkrauschen erfolgte innerhalb nächtlicher Wartungsfenster bei laufendem Betrieb.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Tiefstpreise: Asus RTX 4080 1.689,90€, Roccat Kone Pro 39,99€ • Alternate: Acer Gaming-Monitor 27" 159,90€, Razer BlackWidow V2 Mini 129,90€ • 20% Extra-Rabatt bei ebay • Amazon Last Minute Angebote • Saturn-Weihnachts-Hits • ViewSonic 32" WQHD/144 Hz 229,90€ [Werbung]
    •  /