Abo
  • IT-Karriere:

Web.de: FreeMail mit E-Mail-Virenschutz

Nun auch kostenlose E-Mail-Postfächer mit Schutz vor infizierten Dateianhängen

Web.de bietet nun auch für seine kostenlosen E-Mail-Postfacher ("FreeMail") einen Virenschutz. Bisher war Derartiges zahlender Web.de-Kundschaft vorbehalten.

Artikel veröffentlicht am ,

Der in "FreeMail 5.1" integrierte neue Virenschutz überprüft automatisch alle eingehenden E-Mails auf Viren, Würmer und Trojaner. Befallene Dateianhänge werden entfernt, wobei der eigentliche E-Mail-Text nicht betroffen sein soll. Damit seien sowohl das Postfach als auch der PC des Nutzers wirksam vor Angriffen durch infizierte E-Mails geschützt, verspricht der Anbieter.

Stellenmarkt
  1. Proximity Technology GmbH, Hamburg
  2. SEW-EURODRIVE GmbH & Co KG, Bruchsal

Vom Web.de-Virenscanner modifizierte Mails werden im Webmail-Zugang deutlich markiert und Nutzer über den gelöschten Virus informiert. Allerdings scheinen dabei z.T. Gefahren entdeckt zu werden, die nicht existieren: Zum Start der Zusatzfunktion wurden der Redaktion zwei normale, nicht infizierte HTML-Newsletter als gereinigt angezeigt. Da die Newsletter dennoch abgerufen werden konnten, verursacht das höchstens Verwunderung, aber keine Probleme.

Über den Webmail-Zugang kann dem Absender per Klick eine Viruswarnung gesendet werden.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,19€
  2. 48,49€
  3. 2,99€
  4. 4,32€

Sonnenklar 04. Dez 2003

.... bei userbeam.de - und zwar kostenlos inklusiv Spam- UND Virenschutz !! *pah* Gru...

KoTxE 04. Dez 2003

Ich war Gestern auch etwas verwundert, als mir einige Email-Adressen als Viren angezeigt...

daff 04. Dez 2003

Die Redaktion verwundert sich?


Folgen Sie uns
       


Timex Data Link ausprobiert

Die Data Link wurde von Timex und Microsoft entwickelt und ist eine der ersten Smartwatches. Anlässlich des 25-jährigen Jubiläums haben wir uns die Uhr genauer angeschaut - und über einen alten PC mit Röhrenmonitor programmiert.

Timex Data Link ausprobiert Video aufrufen
In eigener Sache: Neue Workshops zu agilem Arbeiten und Selbstmanagement
In eigener Sache
Neue Workshops zu agilem Arbeiten und Selbstmanagement

Wir haben in unserer Leserumfrage nach Wünschen für Weiterbildungsangebote gefragt. Hier ist das Ergebnis: Zwei neue Workshops widmen sich der Selbstorganisation und gängigen Fehlern beim agilen Arbeiten - natürlich extra für IT-Profis.

  1. In eigener Sache ITler und Board kommen zusammen
  2. In eigener Sache Herbsttermin für den Kubernetes-Workshop steht
  3. Golem Akademie Golem.de startet Angebote zur beruflichen Weiterbildung

Projektorkauf: Lumen, ANSI und mehr
Projektorkauf
Lumen, ANSI und mehr

Gerade bei Projektoren werden auf Plattformen verschiedener Onlinehändler kuriose Angaben zur Helligkeit beziehungsweise Leuchtstärke gemacht - sofern diese überhaupt angegeben werden. Wir bringen etwas Licht ins Dunkel und beschäftigen uns mit Einheiten rund um das Thema Helligkeit.
Von Mike Wobker


    Transport Fever 2 angespielt: Wachstum ist doch nicht alles
    Transport Fever 2 angespielt
    Wachstum ist doch nicht alles

    Wesentlich mehr Umfang, bessere Übersicht dank neuer Benutzerführung und eine Kampagne mit 18 Missionen: Das Schweizer Entwicklerstudio Urban Games hat Golem.de das Aufbauspiel Transport Fever 2 vorgestellt - bei einer Bahnfahrt.
    Von Achim Fehrenbach

    1. Mordhau angespielt Die mit dem Schwertknauf zuschlagen
    2. Bus Simulator angespielt Zwischen Bodenschwelle und Haltestelle
    3. Bright Memory angespielt Brachialer PC-Shooter aus China

      •  /