Abo
  • Services:

Palm-PDAs vertragen sich nicht mit Backup-Cards

Palm bietet Patches für Tungsten E sowie Zire 71, Tungsten T, T2, T3 und C an

Nach dem jüngsten Desaster mit den Schwierigkeiten, die der Tungsten T3 mit SD-Cards bereitete, muss Palm erneut Patches im Zusammenspiel mit Speicherkarten bereitstellen. Der aktuelle Fall betrifft einen möglichen Datenverlust im Zusammenspiel mit Backup-Speicherkarten. Während der eine Patch für die Modelle Zire 71, Tungsten T, T2, T3 und C bei Nutzung mit der Palm-Backup-SD-Card mit 64 MByte geeignet ist, steht ein weiterer Patch speziell für den Tungsten E bereit.

Artikel veröffentlicht am ,

Die Palm-PDAs Zire 71, Tungsten T, T2, T3 sowie der Tungsten C weisen eine von Palm als "Inkompatibilität" bezeichnete Unverträglichkeit mit der "64 MB Backup Card Plus" auf. So kann es passieren, dass in Sicherheit geglaubte Daten nicht von der Karte restauriert werden können und die betreffende Backup-Karte somit nutzlos ist. Der nun bereitgestellte Patch eignet sich unter anderem für deutschsprachige Modelle und soll diese Probleme bereinigen.

Stellenmarkt
  1. SoftProject GmbH, Ettlingen
  2. Walter AG, Tübingen

Auf dem Tungsten E kann es bei Nutzung der so genannten "Secure File PDA Backup Card" ohne Einspielung des Patches passieren, dass sich die Bilder der Foto-Applikation nicht sichern oder wiederherstellen lassen. Wer die Backup-Karte mit der darauf befindlichen Applikation Backup Plus in einer Version höher als 1.1 besitzt, benötigt den Patch nicht, weil dieser dort bereits enthalten ist. Das Patch-Paket enthält unter anderem deutschsprachige Aktualisierungen.

Die Notwendigkeit, Patches bereitzustellen, um Schwierigkeiten mit Backup-Karten zu umgehen, ist für Palm besonders peinlich: Denn schließlich dienen diese speziellen Backup-Karten dem einzigen Zweck, im Falle eines Problems den PDA wieder in einen funktionsfähigen Zustand versetzen zu können.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. über ARD Mediathek kostenlos streamen

Folgen Sie uns
       


The Cleaners - Interview mit den Regisseuren

Die beiden deutschen Regisseure Moritz Riesewieck und Hans Block schildern im Interview mit Golem.de Hintergründe über ihren Dokumentationsfilm The Cleaners.

The Cleaners - Interview mit den Regisseuren Video aufrufen
EU-Urheberrechtsreform: Wie die Affen auf der Schreibmaschine
EU-Urheberrechtsreform
Wie die Affen auf der Schreibmaschine

Nahezu wöchentlich liegen inzwischen neue Vorschläge zum europäischen Leistungsschutzrecht und zu Uploadfiltern auf dem Tisch. Sie sind dilettantische Versuche, schlechte Konzepte irgendwie in Gesetzesform zu gießen.
Ein IMHO von Friedhelm Greis

  1. Leistungsschutzrecht VG Media darf Google weiterhin bevorzugen
  2. EU-Verhandlungen Regierung fordert deutsche Version des Leistungsschutzrechts
  3. Fake News EU-Kommission fordert Verhaltenskodex für Online-Plattformen

Steam Link App ausprobiert: Games in 4K auf das Smartphone streamen
Steam Link App ausprobiert
Games in 4K auf das Smartphone streamen

Mit der Steam Link App lassen sich der Desktop und Spiele vom Computer auf Smartphones übertragen. Im Kurztest mit einem Windows-Desktop und einem Google Pixel 2 klappte das einwandfrei - sogar in 4K.
Ein Bericht von Marc Sauter

  1. Valve Steam Spy steht nach Datenschutzänderungen vor dem Aus
  2. Insel Games Spielehersteller wegen Fake-Reviews von Steam ausgeschlossen
  3. Spieleportal Bitcoin ist Steam zu unbeständig und zu teuer

Kryptographie: Der Debian-Bug im OpenSSL-Zufallszahlengenerator
Kryptographie
Der Debian-Bug im OpenSSL-Zufallszahlengenerator

Einer der schwerwiegendsten Fehler in der Geschichte der Kryptographie beschäftigte vor zehn Jahren Nutzer der Debian-Distribution. Wenn man danach sucht, findet man noch heute vereinzelt verwundbare Schlüssel.
Von Hanno Böck


      •  /