Microsoft: Lizenzprogramm auch für kleine Unternehmen

Microsoft bietet auch ClearTyp und das Dateisystem FAT zur Lizenzierung an

Microsoft hat eine erweiterte "Intellectual Property Policy" (IP Policy) angekündigt, in deren Rahmen Microsoft anderen Unternehmen und Wissenschaftlern erweiterten Zugriff auf seine Technologien geben will. Wissenschaftlern sollen die Technologien für eine nichtkommerzielle Nutzung kostenlos zur Verfügung gestellt werden. Aber auch kleine Unternehmen sollen von der neuen IP Policy profitieren.

Artikel veröffentlicht am ,

Im Rahmen des Programms will Microsoft die Möglichkeit bieten, Rechte kostenlos für eine nichtkommerzielle Nutzung, aber auch kostenpflichtig zu lizenzieren. Dabei bietet Microsoft nun auch seine ClearType-Technologie sowie das File-Allocation-Table-Dateisytem an.

Stellenmarkt
  1. Senior Consultant Network Security (m/w/d)
    operational services GmbH & Co. KG, Dresden, Berlin, Frankfurt am Main, München
  2. Mitarbeiter (m/w/d) für den Bereich Information und Kommunikation
    Stadt Gerlingen Hauptamt, Gerlingen
Detailsuche

Bei ClearType handelt es sich um eine Subpixel-Rendering-Technologie, die die Lesbarkeit von Text auf LCD-Displays deutlich verbessern soll. Das Interesse seitens der Industrie an der Lizenzierung der Technologie sei dabei sehr hoch, so Microsoft.

Bei FAT hingegen handelt es sich um das von Microsoft unter anderem in Windows 95 bis Windows Me eingesetzte Dateisystem, das Microsoft nun samt Dokumentation, Beispielcode und Patenten zur Lizenzierung anbietet. Schon heute nutzen diverse Unternehmen FAT in ihren Produkten, wie z.B. Speicherkarten für Digitalkameras.

Detaillierte Informationen zu Microsofts IP-Lizenz-Programm sind unter www.microsoft.com/mscorp/ip zu finden.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Tigger 06. Dez 2003

FAT wird allerdings von sämtlichen Digitalkameras verwendet, um Bilder auf den...

Fitz 04. Dez 2003

Das ist doch toll !!! Also ich verstehe das nicht, erst schreien alle nach Freibier, und...

Otto d.O. 04. Dez 2003

Software-Patente sind für proprietäre Hersteller genauso ein Problem wie für OpenSource...

Herb 04. Dez 2003

Gesetze sind gut, solange sie *dir* zuspielen, was? Hoffentlich zweifelt man dir nicht...

Rio 04. Dez 2003

Seltsam, dass m$ jetzt plötzlich so offen wird. Ist wohl neue Strategie von eigenen...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Prozessoren
Intel lagert zehn Jahre alte Hardware in geheimem Lagerhaus

Tausende ältere CPUs und andere Hardware lagern bei Intel in einem Lagerhaus in Costa Rica. Damit lassen sich Probleme exakt nachstellen.

Prozessoren: Intel lagert zehn Jahre alte Hardware in geheimem Lagerhaus
Artikel
  1. Zu wenig Triebwerke: Musk warnt vor SpaceX-Pleite
    Zu wenig Triebwerke
    Musk warnt vor SpaceX-Pleite

    Elon Musk sieht sich der nächsten "Produktionshölle" ausgesetzt. Dieses Mal stockt die Fertigung im Raumfahrtunternehmen SpaceX.

  2. 470 - 694 MHz: Streit um DVB-T2 und Veranstalterfrequenzen spitzt sich zu
    470 - 694 MHz
    Streit um DVB-T2 und Veranstalterfrequenzen spitzt sich zu

    Nach dem Vorstoß von Baden-Württemberg, einen Teil des Frequenzbereichs an das Militär zu vergeben, gibt es nun Kritiken daran aus anderen Bundesländern.

  3. Fleet: Jetbrains bringt neuen leichtgewichtigen Editor
    Fleet
    Jetbrains bringt neuen leichtgewichtigen Editor

    Die IDE-Spezialisten von Jetbrains reagieren auf den Druck durch Visual Studio Code. Zudem gibt es nun Remote-Entwicklung.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Nur noch heute: Bis zu 75% auf Switch-Spiele • AOC 31,5" WQHD 165Hz 289,90€ • Gaming-Sale bei MediaMarkt • G.Skill 64GB Kit DDR4-3800 319€ • Bis zu 300€ Direktabzug: u. a. TVs, Laptops • WD MyBook HDD 18TB 329€ • Switch OLED 359,99€ • Xbox Series S 275,99€ [Werbung]
    •  /