Abo
  • Services:

Die Konkurrenz freut's: Senkung der Interconnection-Entgelte

Stärkere Absenkung der Tarife gewünscht

Die Regulierungsbehörde für Telekommunikation und Post (Reg TP) hat mit ihrer Entscheidung die Interconnection-Entgelte durchschnittlich um 9,5 Prozent gesenkt. Der private Telefonanbieter Tele2 (01013) begrüßt die Entscheidung als einen Schritt in die richtige Richtung. Gleichzeitig fordert Tele2 mehr Konsistenz bei der Regulierung von Entgelten.

Artikel veröffentlicht am ,

Konsistenz würde durch die konsequente Anwendung von klaren, transparenten Maßstäben bezüglich der Entgeltregulierung in allen Vorleistungsmärkten erreicht, so das Unternehmen. Ziel sei hierbei, dass die Preissetzung den jeweiligen Kosten der effizienten Leistungsbereitstellung entspricht. Nur Kosten der tatsächlich nachgefragten Leistung dürfen den Wünschen des privaten Anbieters dementsprechend zur Anwendung kommen. Tele2 hält es für wichtig, dass die Regulierung "vorhersehbar", also in sich stringent und langfristig geregelt ist.

Stellenmarkt
  1. Medion AG, Essen
  2. Robert Bosch GmbH, Eisenach

Damit alternative Telekommunikationsanbieter langfristig planen können, müssten die Maßstäbe auch im Laufe der Zeit ihre Gültigkeit behalten und nicht nach der jeweiligen wettbewerbspolitischen Situation fallweise verschoben werden.

"Bei Anwendung der gleichen Maßstäbe wie bei der letzten Entscheidung zu den Interconnection-Entgelten im Oktober 2001 wäre eine noch deutlichere Absenkung notwendig gewesen. Auf Grund der bereits geleisteten Investitionen in das Netzwerk gehört Tele2 zu den wenigen bundesweiten Anbietern, die ihr eigenes Netz stark ausgebaut haben. Tele2 verfügt über 475 Zusammenschaltungspunkte mit der DTAG, weshalb Tele2 sein Netz zum Local-Tarif mit dem der Telekom verknüpfen kann. Eine weitere Absenkung - insbesondere des Local-Tarifs - wäre ein deutliches Zeichen gewesen, dass sich Investitionen in die Infrastruktur und weitsichtige Planungen für die Wettbewerber lohnen", so Anders Olsson, Geschäftsführer der Tele2 Deutschland.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 119,90€
  2. für 1.124€ statt 1.319€
  3. und zusätzlich eine Prämie erhalten (u. a. Amazon-Gutschein, 30€ Barprämie oder Scythe Mugen 5...

Folgen Sie uns
       


Golem.de spielt die Battlefield 5 Closed Alpha

Zwölf Stunden haben wir in der Closed Alpha des kommenden Shooters im Zweiten Weltkrieg Battlefield 5 verbracht - Zeit für eine erste Analyse der Änderungen.

Golem.de spielt die Battlefield 5 Closed Alpha Video aufrufen
Esa: Sonnensystemforschung ohne Plutonium
Esa
Sonnensystemforschung ohne Plutonium

Forscher der Esa arbeiten an Radioisotopenbatterien, die ohne das knappe und aufwendig herzustellende Plutonium-238 auskommen. Stattdessen soll Americium-241 aus abgebrannten Brennstäben von Kernkraftwerken zum Einsatz kommen. Ein erster Prototyp ist bereits fertig.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Jaxa Japanische Sonde Hayabusa 2 erreicht den Asteroiden Ryugu
  2. Mission Horizons @Astro_Alex fliegt wieder
  3. Raumfahrt China lädt die Welt zur neuen Raumstation ein

VR-Rundschau: Retten rockende Jedi-Ritter die virtuelle Realität?
VR-Rundschau
Retten rockende Jedi-Ritter die virtuelle Realität?

Der mediale Hype um VR ist zwar abgeflaut, spannende Inhalte dafür gibt es aber weiterhin - und das nicht nur im Games-Bereich. Mit dabei: das beliebteste Spiel bei Steam, Jedi-Ritter auf Speed und ägyptische Grabkammern.
Ein Test von Achim Fehrenbach

  1. Oculus Core 2.0 Windows 10 wird Minimalanforderung für Oculus Rift
  2. Virtual Reality BBC überträgt Fußball-WM in der virtuellen VIP-Loge
  3. VR-Brillen Google experimentiert mit Lichtfeldfotografie

Blackberry Key2 im Test: Ordentliches Tastatur-Smartphone mit zu vielen Schwächen
Blackberry Key2 im Test
Ordentliches Tastatur-Smartphone mit zu vielen Schwächen

Zwei Hauptkameras, 32 Tasten und viele Probleme: Beim Blackberry Key2 ist vieles besser als beim Keyone, unfertige Software macht dem neuen Tastatur-Smartphone aber zu schaffen. Im Testbericht verraten wir, was uns gut und was uns gar nicht gefallen hat.
Ein Test von Tobias Czullay

  1. Blackberry Key2 im Hands On Smartphone bringt verbesserte Tastatur und eine Dual-Kamera
  2. Blackberry Motion im Test Langläufer ohne Glanz

    •  /