Abo
  • Services:
Anzeige

Red Hat Enterprise Linux für Studenten ab 25,- Euro

Neue Bildungsoffensive startet zunächst in den USA

Red Hat bietet staatlich anerkannten Bildungseinrichtungen neue Sonderkonditionen für seine Linux-Produkte an. Das neue "Academic-Programm" soll aber auch die Kosten für Schüler und Studenten senken. So können Ausbildungsstätten und Einzelpersonen Red Hat Enterprise Linux ab 25,- Euro im Jahr abonnieren.

Anzeige

Das Abonnement des Red Hat Enterprise Linux WS kostet in der Academic Edition 25,- Euro pro Jahr, das Abonnement des Red Hat Enterprise Linux AS ist für 50,- Euro zu haben. Dabei können Mitglieder der zur Teilnahme berechtigten Ausbildungsstätten die Red-Hat-Academic-Lösungen entweder im Rahmen individueller Abonnements oder über ein Site-Programm nutzen.

Bei Red Hat Enterprise Linux WS handelt es sich um ein Linux-Desktop-System, das Büro-Anwendungen enthält und, so Red Hat, auch für Entwickler besonders gut geeignet ist. Red Hat Enterprise Linux AS hingegen positioniert Red Hat als Plattform für Netzwerkinfrastrukturen, Web-Hosting und High-Performance-Computing-(HPC-)Serverfarmen.

Für Bildungseinrichtungen sind Site-Abonnements für Gruppen von Studenten, Institute oder komplette Institutionen verfügbar. Ein Basispaket erlaubt auf allen Systemen von Schülern, Lehrenden und anderen Mitgliedern der Belegschaft uneingeschränkte Service-Abonnements für Red Hat Enterprise Linux WS und kostet 2.500,- Euro im Jahr. Zum Lieferumfang dieses Pakets gehören zudem ein Red Hat Network Proxy Server (Academic Edition) sowie die Nutzung von Red-Hat-Network-Management-Funktionen, mit denen sich der Support der Systeme vereinfachen und standardisieren lassen soll.

Die Pakete sind ab sofort in den USA erhältlich, sollen aber demnächst auch in anderen Regionen eingeführt werden.


eye home zur Startseite
ylai 04. Dez 2003

Und für Universitäten ist das etwa uninteressant? Für sie dürfte RHEL durchaus...

anonymous 03. Dez 2003

Naja, der Support wird nicht viel mehr als bei Fedora sein... also dann lieber gleich...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. qSkills GmbH & Co. KG, Nürnberg
  2. Teambank AG, Nürnberg
  3. Daimler AG, Stuttgart
  4. Woodmark Consulting AG, Düsseldorf


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 18,99€ statt 39,99€
  2. 829,00€ + 5,99€ Versand

Folgen Sie uns
       


  1. Search Light

    Google testet schlanke Such-App

  2. 3D-Drucker

    Neues Verfahren erkennt Manipulationen beim 3D-Druck

  3. AVS Device SDK

    Amazon bringt Alexa auf Raspberry Pi und andere Boards

  4. Adblock Plus

    OLG München erklärt Werbeblocker für zulässig

  5. Streaming

    Netflix plant 7 Milliarden US-Dollar für eigenen Content ein

  6. Coffee Lake

    Core i3 als Quadcores und Core i5 als Hexacores

  7. Starcraft Remastered im Test

    Klick, klick, klick, klick, klick als wär es 1998

  8. KB4034658

    Anniversary-Update-Update macht Probleme mit WSUS

  9. Container

    Githubs Kubernetes-Cluster überlebt regelmäßige Kernel-Panic

  10. Radeon RX Vega

    Mining-Treiber steigert MH/s deutlich



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Mitmachprojekt: HTTPS vermiest uns den Wetterbericht
Mitmachprojekt
HTTPS vermiest uns den Wetterbericht

Breitbandausbau auf Helgoland: Deutschlands Hochseefelsen bekommt nur Vectoring
Breitbandausbau auf Helgoland
Deutschlands Hochseefelsen bekommt nur Vectoring
  1. Provider Dreamhost will keine Daten von Trump-Gegnern herausgeben
  2. Home Sharing Airbnb wehrt sich gegen Vorwürfe zu Großanbietern
  3. Illegale Waffen Migrantenschreck gibt es wieder - jetzt als Betrug

Google Home auf Deutsch im Test: "Tut mir leid, ich verstehe das nicht"
Google Home auf Deutsch im Test
"Tut mir leid, ich verstehe das nicht"
  1. Kompatibilität mit Sprachassistenten Trådfri-Update kommt erst im Herbst
  2. Smarte Lampen Ikeas Trådfri wird kompatibel mit Echo, Home und Homekit
  3. Lautsprecher-Assistent Google Home ab 8. August 2017 in Deutschland erhältlich

  1. Re: wurde bekannt, dass der Streamingdienst 20,5...

    ubuntu_user | 07:00

  2. Re: Warum ich die Golem Werbung blocke ..

    otraupe | 06:53

  3. Deswegen hat man sich damals unterhalten

    Klausens | 06:50

  4. Re: sieht trotzdem ...

    ArcherV | 06:45

  5. Re: Ich habe einfach kein Interesse an Werbung

    otraupe | 06:44


  1. 17:02

  2. 15:55

  3. 15:41

  4. 15:16

  5. 14:57

  6. 14:40

  7. 14:26

  8. 13:31


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel