Spieltest: Baphomets Fluch 3 - Adventure-Klassiker wieder da

Spiel für PC sowie Xbox und PlayStation 2 erhältlich

Der Name Baphomets Fluch wird bei vielen Adventure-Spielern noch immer ein freudiges Lächeln auf das Gesicht zaubern - auch wenn die bisher letzte Veröffentlichung in der Reihe bereits sechs Jahre zurückliegt, gehören die beiden ersten Teile zu den Sternstunden der Adventure-Geschichte. Leider ist es eher unwahrscheinlich, dass das seit kurzem erhältliche "Der schlafende Drache" den legendären Ruf der Reihe fortführen kann.

Artikel veröffentlicht am ,

Inhaltlich werden Fans der Vorgänger schnell Anknüpfungspunkte finden - schließlich kennt man die beiden Haupthelden George und Nico bereits aus dem ersten Teil. George ist mittlerweile ein ausgebildeter Anwalt, der sich auf Grund eines Auftrags auf dem Weg in den Kongo befindet, Nico jobbt weiterhin als Journalistin und will als Nächstes ein Interview mit einem Hacker machen. Beiden kommt allerdings etwas dazwischen - schon in den ersten Spielminuten gibt es gleich zwei Morde zu sehen. Und natürlich finden die beiden zu Beginn vollkommen voneinander getrennt ablaufenden Handlungsstränge im späteren Spielverlauf auch noch zusammen, so dass das ehemalige Liebespaar sich bald wieder näher kommt, als noch zu Beginn angenommen.

Screenshot #1
Screenshot #1
Inhaltlich mögen also Anknüpfungspunkte bestehen, spielerisch hat man Baphomets Fluch 3 allerdings komplett umgekrempelt - statt Point&Click und 2D ist hier Tastatur (bzw. Pad-Steuerung) und 3D angesagt. Auch die Art der Rätsel hat sich geändert: Standen früher die typischen Objekt-Kombinationsrätsel im Mittelpunkt, spielt das Inventar jetzt nur noch eine untergeordnete Rolle - meist findet man an der einen Stelle einen Schlüssel und kann ihn schon ein paar Schritte weiter bereits benutzen.

Screenshot #2
Screenshot #2
Im Gegenzug wurden viele neue Elemente integriert, die bei einigen wohl mehr Frust als Lust auslösen werden. So gibt es beispielsweise diverse Kletter-Einlagen, bei denen man im Gebirge, an Abhängen oder durch enge Höhlen kraxelt. Angst vor dem zu frühen Ableben muss man dabei nicht haben - das Runterfallen ist nämlich unmöglich. Dafür ist das Weiterkommen teilweise aber auch alles andere als leicht: Steht man nicht genau am von den Entwicklern hierfür vorgesehenen Punkt, bekommt man auch kein Aktionssymbol angezeigt und kommt nicht weiter. Wer sich also etwa an einem Vorsprung hochziehen will, kann das Pech haben, dass es nicht weitergeht - nur, weil man an der rechten und nicht wie vom Programm gewünscht linken Ecke steht.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
Spieltest: Baphomets Fluch 3 - Adventure-Klassiker wieder da 
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4.  


xl2001 bapho 29. Feb 2008

ich hab diese herausvorderung gemeistert du musst einfach vor die türe gehen und bild ab...

stf15 13. Jun 2006

schaut auf den link erhilf euch bei den meisten problemen: http://spielwelt14...

Petermueller 13. Jun 2006

Im Inventar Nico anwählen, dann kann man auch auf Distanz mit ihr reden!!

doroviolet 05. Jun 2006

bei mir heissen die tasten bild up/bild down. Ich hab aber auch ein Problem: ich komm in...

Annett 01. Jun 2006

kann mir bitte mal jemand sagen was wo die page/up and Page/down taste is , weil die...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Datenleck
Daten von 106 Millionen Thailand-Reisenden geleakt

In einer ungeschützten Datenbank fanden sich die Daten der Thailand-Reisenden aus den letzten zehn Jahren - inklusive Reisepassnummern.

Datenleck: Daten von 106 Millionen Thailand-Reisenden geleakt
Artikel
  1. Shang-Chi and the Legend of the 10 Rings: Marvel-Film kommt später als erwartet zu Disney+
    Shang-Chi and the Legend of the 10 Rings
    Marvel-Film kommt später als erwartet zu Disney+

    Disney bringt Shang-Chi and the Legend of the Ten Rings nicht bereits 45 Tage nach dem Kinostart zu Disney+, sondern erst einen Monat später.

  2. Eli Zero: Kleines E-Auto mit Türen und Fenstern kostet 12.000 Euro
    Eli Zero
    Kleines E-Auto mit Türen und Fenstern kostet 12.000 Euro

    Das minimalistische, vierrädrige Elektroauto Eli Zero soll für rund 12.000 Euro nach Europa kommen. Der Zweisitzer erinnert an den Smart.

  3. Einstieg ins Data Engineering mit Apache Spark
     
    Einstieg ins Data Engineering mit Apache Spark

    Im Bereich Data Engineering hat sich Apache Spark zum Standard entwickelt. Ein Zwei-Tage-Workshop der Golem Akademie erleichtert Big-Data-Einsteigern die Arbeit mit dem mächtigen Werkzeug.
    Sponsored Post von Golem Akademie

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Black Week bei NBB: Bis 50% Rabatt (u. a. MSI 31,5" Curved WQHD 165Hz 350€) • Thermaltake Level 20 RS ARGB Tower 99,90€ • Gran Turismo 7 25th Anniversary PS4/PS5 vorbestellbar 99,99€ • Alternate-Deals (u. a. Cooler Master Gaming-Tastatur 59,90€) • PS5 bei Amazon zu gewinnen [Werbung]
    •  /