Adobe verweigert zweitem Produkt die MacOS-Unterstützung

FrameMaker 7.1 erscheint nicht mehr für MacOS

Nachdem Adobe im Juli dieses Jahres die aktuelle Premiere-Version nicht mehr für MacOS angeboten hat, kehrt der Software-Hersteller nun auch mit FrameMaker der MacOS-Plattform den Rücken. Ein aktuelles Update auf die Version 7.1 der DTP-artigen Software FrameMaker wird nur noch für Windows sowie Solaris erscheinen.

Artikel veröffentlicht am ,

Mit FrameMaker 7.1 lernt die Software Text-Support für XML, so dass verschiedene XML-Dokumente in einer einzelnen Datei kombiniert werden können. Mit der Cross-Referencing-Funktion lassen sich zudem XML-Dokumente untereinander verlinken. Mit diesen beiden Neuerungen soll etwa die Anfertigung von mehrsprachigen Dokumentationen erleichtert werden. Als Weiteres beherrscht FrameMaker den Umgang mit Dateien aus den DTP-Anwendungen Quark XPress sowie PageMaker und liest Photoshop-Dateien ohne Umwege ein.

Stellenmarkt
  1. Senior Experte Industrial Cybersecurity (w/m/d)
    TÜV SÜD Gruppe, München
  2. Wissenschaftliche Mitarbeiterin / Wissenschaftlicher Mitarbeiter (d/m/w) im Bereich Archäologie / Digital Humanities
    THD - Technische Hochschule Deggendorf, Freyung
Detailsuche

Noch vor einigen Jahren plante Adobe mit der Software FrameMaker den Einstieg in die Linux-Welt, wozu es dann jedoch nie kam. Denn Ende 2000 wurde der damalige Beta-Test für die Linux-Version recht überraschend eingestellt, so dass damit die Hoffnung auf Linux-Versionen von Adobe-Produkten begraben wurde. Nachdem Adobe die Videoschnitt-Software Premiere nicht mehr in einer MacOS-Version anbietet, ist FrameMaker bereits die zweite Software, welche nicht mehr für MacOS erscheinen wird.

Adobe will FrameMaker 7.1 für Windows und Solaris in Europa im Januar 2004 auf den Markt bringen. Bislang stehen nur die US-Preise fest, wobei die Windows-Fassung in der Vollversion 799,- US-Dollar und als Upgrade 199,- US-Dollar kosten wird. Etwas tiefer muss man für die Solaris-Variante in die Tasche greifen: So verlangt Adobe dafür mit 1.329,- US-Dollar für die Vollversion deutlich mehr als in der Windows-Welt, wobei auch das Upgrade mit 279,- US-Dollar teurer als die Windows-Ausführung ist.

Nachtrag vom 3. Dezember 2003 um 10:55 Uhr:
Mittlerweile wurden die deutschen Preise für FrameMaker 7.1 nachgereicht und wie üblich hat Adobe die Preise für die deutschen Versionen saftig erhöht. Demnach kostet die Software für die Windows-Plattform 1.600,- Euro in der Vollversion, während es das Upgrade für 280,- Euro gibt. Für die Solaris-Fassung fallen Kosten in Höhe von rund 2.700,- Euro für die Vollversion und 390,- Euro für das Upgrade an.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Vidme
Webseiten blenden ungewollt Pornos ein

Eine Pornowebseite hat die verwaiste Domain eines Videohosters gekauft. Auf bekannten Nachrichtenseiten wurden daraufhin Hardcore-Pornos angezeigt.

Vidme: Webseiten blenden ungewollt Pornos ein
Artikel
  1. E-Scooter: Voi wird wegen angeblich unbegrenzter Fahrten abgemahnt
    E-Scooter
    Voi wird wegen angeblich unbegrenzter Fahrten abgemahnt

    Mit einer Tages- oder Monatskarte des E-Scooter-Anbieters Voi sollen Nutzer so viel fahren können, wie sie wollen - können sie aber nicht.

  2. Intel, Playdate, Elektroautos: Elektro boomt, Verbrenner verlieren
    Intel, Playdate, Elektroautos
    Elektro boomt, Verbrenner verlieren

    Sonst noch was? Was am 23. Juli 2021 neben den großen Meldungen sonst noch passiert ist, in aller Kürze.

  3. Digitaler Impfpass: Kein Zertifikatsrückruf unter dieser Apotheke
    Digitaler Impfpass
    Kein Zertifikatsrückruf unter dieser Apotheke

    Was tun mit den illegal ausgestellten digitalen Impfpässen? Zurückziehen ist nicht vorgesehen. Im Notfall müssen alle neu ausgestellt werden.
    Ein Bericht von Sebastian Grüner und Moritz Tremmel

c.b. 04. Dez 2003

Deine Argumentation ist völlig richtig. Aus den, naja ähnlichen, Gründen, säuft auch die...

der drucker 04. Dez 2003

Es geht mit nicht um die Person, ich habe diese alten Sachen auch alle gemacht (vor 10...

DC 03. Dez 2003

Die Dokumentation vom Airbus ist in FrameMaker geschrieben. Die Dokumentation der Ariane...

DC 03. Dez 2003

Er hat alles gelernt: - Fotograf: 3 Jahre - Reprofotograf: noch mal 3 Jahre - Lithograf...

der drucker 03. Dez 2003

Hi c.b. wir jammern immer, genau wie die ITler, klar, aber sagen Sie wirklich Fireworks...



Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • 30% Rabatt auf Amazon Warehouse • Asus TUF Gaming 27" FHD 280Hz 306,22€ • Samsung 970 Evo Plus 1TB 136,99€ • Gratis-Spiele im Epic Games Store • Alternate (u. a. be quiet Pure Wings 2 Gehäuselüfter 7,49€) • Philips 75" + Philips On-Ear-Kopfhörer 899€ • -15% auf TVs bei Ebay [Werbung]
    •  /