Battlefield 1942 zukünftig mit Maßnahmen gegen Cheater

Punkbuster wird in den Patch 1.6 integriert

Um den auch beim Multiplayer-Actionspiel Battlefield 1942 immer größer werdenden Cheat-Problemen Herr zu werden, wollen die Entwickler von DICE und Electronic Arts die Anti-Cheat-Software Punkbuster in das Spiel integrieren. Punkbuster soll elementarer Bestandteil des neuen Patches 1.6 werden, an dem derzeit gearbeitet wird.

Artikel veröffentlicht am ,

Battlefield 1942
Battlefield 1942
Durch die Integration von Punkbuster erhofft man sich, sowohl bestehende als auch zukünftige Betrugsversuche seitens einiger Spieler in den Online-Duellen auszuschalten. Das Vorgehen einiger Cheater hatte in den vergangenen Wochen dafür gesorgt, dass immer mehr ehrliche Spieler die Lust an den Online-Duellen verloren hatten und die Entwickler aufforderten, aktiv gegen die Cheater vorzugehen.

Die Punkbuster-Software kontrolliert auf vielfältige Art und Weise, ob Spieler bei den Duellen betrügen - unter anderem werden die PCs der Teilnehmer nach Hacks gescannt, die Fehler in der Game-Engine ausnutzen. In Spielen wie America's Army oder Rainbow Six 3: Raven Shield kommt Punkbuster bereits zum Einsatz.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Glasfaser
Berliner Senat blamiert sich mit Gigabitstrategie

Der Berliner Senat ist nach Jahren aus dem Dämmerzustand hochgeschreckt und hat nun eine Gigabitstrategie. Warum haben sie nicht einfach geschwiegen?
Ein IMHO von Achim Sawall

Glasfaser: Berliner Senat blamiert sich mit Gigabitstrategie
Artikel
  1. Selbständige: Vodafone mit neuen Tarifen ohne Preissteigerung
    Selbständige
    Vodafone mit neuen Tarifen ohne Preissteigerung

    Vodafone wird seine Preise in neuen Tarifen für Selbständige nach 24 Monaten nicht mehr anheben.

  2. Gorillas-Chef: Entlassungen sind im Interesse der Community
    Gorillas-Chef
    Entlassungen sind "im Interesse der Community"

    Der Chef des Gorillas-Lieferdienstes rechtfertigt die Kündigung eines Arbeiters. Eine Fahrerin mit blauen Flecken am Rücken bewertet das anders.

  3. Coronapandemie: Einige Microsoft-Admins schliefen direkt in Rechenzentren
    Coronapandemie
    Einige Microsoft-Admins schliefen direkt in Rechenzentren

    Um weite Arbeitswege und Verspätungen zu vermeiden, hatten es sich einige Microsoft-Mitarbeiter in den eigenen Rechenzentren bequem gemacht.

Drago 25. Mai 2005

Ich find cheaten garnicht so schlimm. Wer es kann solls tun wer nicht sollte es garnicht...

dAVE 01. Feb 2005

LOL CHEATS SIND DOCH GEIL

R00|3R 05. Sep 2004

Ähm, ja. Ich glaub auch ich hab mich getäuscht....

$H4RKY 05. Sep 2004

@R00|3R kann es sein das lesen nicht zu deiner stärke gehoert ??? das ich cheate hat mit...

R00|3R 04. Sep 2004

ja ich cheate auch... und wisst ihr warum ... Weil du deine Minderwertigkeitskomplexe...


Folgen Sie uns
       


Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • Dualsense 59,99€ • Battlefield 2042 PC 53,99€ • XXL Sale bei Alternate • Rainbow Six Extraction Limited PS5 69,99€ • Sony Pulse 3D-Headset PS5 99,99€ • Snakebyte Gaming Seat Evo 149,99€ • Bethesda E3 Promo bei GP [Werbung]
    •  /