• IT-Karriere:
  • Services:

Battlefield 1942 zukünftig mit Maßnahmen gegen Cheater

Punkbuster wird in den Patch 1.6 integriert

Um den auch beim Multiplayer-Actionspiel Battlefield 1942 immer größer werdenden Cheat-Problemen Herr zu werden, wollen die Entwickler von DICE und Electronic Arts die Anti-Cheat-Software Punkbuster in das Spiel integrieren. Punkbuster soll elementarer Bestandteil des neuen Patches 1.6 werden, an dem derzeit gearbeitet wird.

Artikel veröffentlicht am ,

Battlefield 1942
Battlefield 1942
Durch die Integration von Punkbuster erhofft man sich, sowohl bestehende als auch zukünftige Betrugsversuche seitens einiger Spieler in den Online-Duellen auszuschalten. Das Vorgehen einiger Cheater hatte in den vergangenen Wochen dafür gesorgt, dass immer mehr ehrliche Spieler die Lust an den Online-Duellen verloren hatten und die Entwickler aufforderten, aktiv gegen die Cheater vorzugehen.

Die Punkbuster-Software kontrolliert auf vielfältige Art und Weise, ob Spieler bei den Duellen betrügen - unter anderem werden die PCs der Teilnehmer nach Hacks gescannt, die Fehler in der Game-Engine ausnutzen. In Spielen wie America's Army oder Rainbow Six 3: Raven Shield kommt Punkbuster bereits zum Einsatz.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote

Drago 25. Mai 2005

Ich find cheaten garnicht so schlimm. Wer es kann solls tun wer nicht sollte es garnicht...

dAVE 01. Feb 2005

LOL CHEATS SIND DOCH GEIL

R00|3R 05. Sep 2004

Ähm, ja. Ich glaub auch ich hab mich getäuscht....

$H4RKY 05. Sep 2004

@R00|3R kann es sein das lesen nicht zu deiner stärke gehoert ??? das ich cheate hat mit...

R00|3R 04. Sep 2004

ja ich cheate auch... und wisst ihr warum ... Weil du deine Minderwertigkeitskomplexe...


Folgen Sie uns
       


Immortals Fenyx Rising - Fazit

Im Video zeigt Golem.de das Actionspiel Immortals Fenyx Rising.

Immortals Fenyx Rising - Fazit Video aufrufen
USA: Die falsche Toleranz im Silicon Valley muss endlich aufhören
USA
Die falsche Toleranz im Silicon Valley muss endlich aufhören

Github wirft einen Juden raus, der vor Nazis warnt, weil das den Betrieb stört. Das ist moralisch verkommen - wie üblich im Silicon Valley.
Ein IMHO von Sebastian Grüner

  1. Handyortung Sinnloser Traum vom elektronischen Zaun gegen Corona
  2. CD Projekt Red Crunch trifft auf Cyberpunk 2077
  3. Open Source Niemand hat die Absicht, Sicherheitslücken zu schließen

Boeing 737 Max: Neustart mit Hindernissen
Boeing 737 Max
Neustart mit Hindernissen

Die Boeing 737 ist nach dem Flugzeugabsturz in Indonesien wieder in den Schlagzeilen. Die Version Max darf seit Dezember wieder fliegen - doch Kritiker halten die Verbesserungen für unzureichend.
Ein Bericht von Friedrich List

  1. Flugzeug Boeing erhält den letzten Auftrag für den Bau der 747
  2. Boeing 737 Max Boeing-Strafverfahren gegen hohe Geldstrafe eingestellt
  3. Zunum Luftfahrt-Startup verklagt Boeing

Quereinsteiger: Mit dem Master in die IT
Quereinsteiger
Mit dem Master in die IT

Bachelorabsolventen von Fachhochschulen gehen überwiegend sofort in den Job. Einen Master machen sie später und dann gerne in IT. Studienangebote für Quereinsteiger gibt es immer mehr.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. IT-Arbeit Es geht auch ohne Chefs
  2. 42 Wolfsburg Programmieren lernen ohne Abi, Lehrer und Gebühren
  3. Betriebsräte in der Tech-Branche Freunde sein reicht manchmal nicht

    •  /