• IT-Karriere:
  • Services:

MandrakeMove: Linux-Live-CD auf Basis von Mandrake Linux

Kostenlose Version nur mit eingeschränkter Funktionalität

MandrakeSoft bietet, in Anlehnung an Knoppix, mit MandrakeMove eine Linux-Live-CD auf Basis von Mandrake Linux 9.2 an. Dabei handelt es sich um ein komplettes Desktop-Betriebssystem, das direkt von einer CD bootet und persönliche Daten und Enrichtungswerte auf einem USB-Speicherstick ablegt.

Artikel veröffentlicht am ,

MandrakeMove erlaubt es, die CD während des Betriebs zu entnehmen, um Daten von einer anderen CD einlesen zu können. Konfigurationsdateien und persönliche Daten können auf einem USB-Speicherstick gespeichert werden, auf Wunsch auch verschlüsselt. Allerdings wird diese Funktion in der kostenlosen Version nicht unterstützt.

Stellenmarkt
  1. TenneT TSO GmbH, Bayreuth
  2. Psychiatrisches Zentrum Nordbaden, Wiesloch

MandrakeMove ist als Beta-Version zurzeit in den Sprachen Englisch, Französisch, Deutsch, Italienisch und Spanisch erhältlich und kann kostenlos von diversen Mirrors heruntergeladen werden.

Zudem bietet Mandrake aber auch eine Boxed-Version zum Kauf an, die kommerzielle Software wie NVidia-Treiber, Acrobat Reader, RealPlayer, FlashPlayer und die MandrakeMove-Dokumentation enthält und die Speicherung von Konfigurationsdaten auf USB-Speichersticks unterstützt.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-47%) 21,00€
  2. (u. a. Warhammer 40,00€0: Gladius - Relics of War für 23,79€, Aggressors: Ancient Rome für 17...
  3. 36,99€
  4. (-91%) 2,20€

DeepPhrozen 10. Jan 2004

Wer scrollen kann, ist klar im Vorteil. Scroll mal runter und du wirst sehen, dass ein...

Grinser 05. Dez 2003

Ja du scheinst auch so ein super schlauer zu sein. Das war erstens ein Problem mit den LG...

bodybag 03. Dez 2003

dann guck mal hier: http://www.knopper.net/knoppix/

Blar 03. Dez 2003

Wären wir dann nicht bei einer Konsolenähnlichen Plattform? Wenn die Kinder den PC eh nur...

zeko 03. Dez 2003

Nein... steht IMHO nicht still. Die Patent-Geschichte ist zwar nicht ganz vom Tisch, wird...


Folgen Sie uns
       


Disney Plus - Test

Der Streamingdienst Disney Plus wurde am 24. März 2020 endlich auch in Deutschland gestartet. Golem.de hat die Benutzeroberfläche einem Test unterzogen und auch einen Blick auf das Film- und Serienangebot des Netflix-Mitbewerbers geworfen.

Disney Plus - Test Video aufrufen
Cyberpunk 2077 angespielt: Zwischen Beamtenbestechung und Gunplay mit Wumms
Cyberpunk 2077 angespielt
Zwischen Beamtenbestechung und Gunplay mit Wumms

Mit dem Auto von der Wüste bis in die große Stadt: Golem.de hat den Anfang von Cyberpunk 2077 angespielt.
Von Peter Steinlechner

  1. CD Projekt Red Cyberpunk 2077 nutzt Raytracing und DLSS 2.0
  2. Cyberpunk 2077 Die Talentbäume von Night City
  3. CD Projekt Red Cyberpunk 2077 rutscht in Richtung Next-Gen-Startfenster

Außerirdische Intelligenz: Warum haben wir noch keine Aliens gefunden?
Außerirdische Intelligenz
Warum haben wir noch keine Aliens gefunden?

Seit Jahrzehnten gucken wir mit Teleskopen tief ins All. Außerirdische haben wir zwar bisher nicht entdeckt, das ist aber kein Grund, an ihrer Existenz zu zweifeln.
Von Miroslav Stimac


    Kryptographie: Die europäische Geheimdienst-Allianz Maximator
    Kryptographie
    Die europäische Geheimdienst-Allianz Maximator

    Mit der Maximator-Allianz haben fünf europäische Länder einen Gegenpart zu den angelsächsischen Five Eyes geschaffen.
    Ein Bericht von Christiane Schulzki-Haddouti

    1. Security Bundestagshacker kopierten Mails aus Merkels Büro
    2. Trumps Smoking Gun Vodafone und Telefónica haben keine Huawei-Hintertür
    3. Sicherheitsforscher Daten durch Änderung der Bildschirmhelligkeit ausleiten

      •  /