Abo
  • Services:
Anzeige

IT-Umfrage: Erneute Kürzungen beim Personal

IT-Budgets steigen 2004 um ein Prozent

Die IT-Etats in Deutschland stagnieren auch weiterhin. Das ist das Ergebnis einer nicht repräsentativen Umfrage des IT-Wirtschaftsmagazins "CIO" (Ausgabe 12/2003) unter 246 IT-Entscheidern. Ein Prozent Steigerung der IT-Budgets lautet demnach das bescheidene Ziel der Befragten.

Anzeige

Grund für die geringe Investitionsbereitschaft ist nach wie vor die schlechte Wirtschaftslage: So planen knapp 56 Prozent der Umfrage-Teilnehmer, ihre Ausgaben auf Grund der Konjunktur auch im kommenden Jahr zu bremsen. Immerhin sechs Prozent allerdings geben zu, von der anhaltenden Flaute sogar zu profitieren.

Die größten Ausgabeposten innerhalb des IT-Bugets 2004 werden nach Angaben der IT-Entscheider für rund 52 Prozent Personalkosten sein, dicht gefolgt von der Infrastruktur (für rund 48 Prozent) sowie Anwendungen (für rund 39 Prozent/Mehrfachnennungen möglich). Insgesamt allerdings wurden die Personalkosten damit deutlich heruntergefahren: CIOs haben vor, erneut bei Beratern und Dienstleistern zu kürzen. Mehr als im Vorjahr wird demgegenüber in Anwendungen investiert. Hier dürfte die Befürchtung vieler CIOs vor einem Projektstau eine Rolle spielen: Fast die Hälfte der Befragten gab an, dass Etat-Kürzungen diese Folge haben, acht Prozent rechnen dadurch sogar mit Mehrkosten.

Der Stellenwert der Informationstechnologie im Unternehmen zeigt sich weitgehend unabhängig von der Etat-Entwicklung. So glauben rund 46 Prozent der CIOs, die ihren Etat 2003 senken mussten, dass sich zugleich die Bedeutung der IT in ihrer Firma verbessert hätte. Die Entscheider sind sogar zu 68 Prozent überzeugt, dass sich der Stellenwert der IT im Vorjahr generell erhöht habe.


eye home zur Startseite
simi 06. Apr 2004

was bedeutet der spruch ?

illusionslos 22. Dez 2003

dass sich das ganze mal rächt... da warte ich seit 10 jahren drauf, aber als kleiner...

bodybag 05. Dez 2003

Konjunktur ist einfach die Wirtschaftslage bzw die Wirtschaftsentwicklung. Für viele...

Saul 05. Dez 2003

Sehe ich genau so. Aber das wird sich glaube ich auf kurz oder lang auch rächen...

Raul 05. Dez 2003

Wenn ich mir aber die Situation der Consultans bei uns im Haus ansehe, kann ich auch...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Schwarz Zentrale Dienste KG, Neckarsulm
  2. TWT GmbH Science & Innovation, Stuttgart, München, Ingolstadt
  3. Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Vaihingen
  4. Daimler AG, Stuttgart


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 9,99€
  2. (u. a. BioShock: The Collection 16,99€, Borderlands 2 GOTY 7,99€, Civilization VI 35,99€ und...

Folgen Sie uns
       


  1. Netzneutralität

    Warum die Telekom mit Stream On noch scheitern könnte

  2. Polestar

    Volvo will seine Elektroautos nicht verkaufen

  3. Ivoxia NVX 200

    Tischtelefon für die Apple Watch 3

  4. Ultrabook

    Razer steckt vier Kerne in das Blade Stealth

  5. Flughafen

    Mercedes Benz räumt autonom Schnee

  6. Kündigungen

    Tesla soll Mitarbeiter zur Kostensenkung entlassen haben

  7. Datenbank

    Microsofts privater Bugtracker ist 2013 gehackt worden

  8. Windows 10

    Fall Creators Update wird von Microsoft offiziell verteilt

  9. Robert Bigelow

    Aufblasbare Raumstation um den Mond soll 2022 starten

  10. Axon M

    ZTE stellt Smartphone mit zwei klappbaren Displays vor



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Xperia Touch im Test: Sonys coolem Android-Projektor fehlt das Killerfeature
Xperia Touch im Test
Sonys coolem Android-Projektor fehlt das Killerfeature
  1. Roboter Sony lässt Aibo als Alexa-Konkurrenten wieder auferstehen
  2. Sony Xperia XZ1 Compact im Test Alternativlos für Freunde kleiner Smartphones
  3. Sony Xperia XZ1 und XZ1 Compact sind erhältlich

Arktika 1 im Test: Monster-verseuchte Eiszeitschönheit
Arktika 1 im Test
Monster-verseuchte Eiszeitschönheit
  1. TPCast Oculus Rift erhält Funkmodul
  2. Oculus Go Alleine lauffähiges VR-Headset für 200 US-Dollar vorgestellt
  3. Virtual Reality Update bindet Steam-Rift in Oculus Home ein

ZFS ausprobiert: Ein Dateisystem fürs Rechenzentrum im privaten Einsatz
ZFS ausprobiert
Ein Dateisystem fürs Rechenzentrum im privaten Einsatz
  1. Librem 5 Purism zeigt Funktionsprototyp für freies Linux-Smartphone
  2. Pipewire Fedora bekommt neues Multimedia-Framework
  3. Linux-Desktops Gnome 3.26 räumt die Systemeinstellungen auf

  1. Re: Speichern?

    posixpascal | 09:49

  2. Re: Zumindest beim Preis beweisen sie Mut

    Trollversteher | 09:47

  3. Re: Berechnung stimmt nicht...

    countzero | 09:47

  4. Re: Warum bitte 600PS

    Psy2063 | 09:47

  5. Re: Akkus des E-Golfs und Motorleistung eines Teslas

    Azzuro | 09:46


  1. 09:01

  2. 08:36

  3. 07:59

  4. 07:46

  5. 07:34

  6. 07:23

  7. 21:08

  8. 19:00


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel