Creatives Radeon-Grafikkarten kommen nach Europa (Update)

Radeon 9200SE, Radeon 9600 und Radeon 9800XT ab Dezember 2003 im Handel

Bisher galt Creative in den USA und Europa als Partner von Nvidia, nur in Asien lieferte der Hersteller Grafikkarten mit ATI-Chips aus. Dies ändert sich nun: Wie ATI mitteilt, wird Creative in Zukunft auch in Europa Radeon-Grafikkarten anbieten.

Artikel veröffentlicht am ,

Creative Europe hat auch gleich drei Modelle angekündigt: für den unteren Preis-Leistungs-Bereich die Creative Radeon 9200SE mit 128 MByte DDR-Speicher, 200 MHz Chiptakt, 167 MHz Speichertakt, VGA- und TV-Ausgang für 69,90 Euro, für den unteren Mittelklasse-Bereich die Creative Radeon 9600 mit 256 MByte DDR-Speicher, 324 MHz Chip- und 189 MHz Speichertakt (üblich: 200 MHz), DVI-I-, VGA- und TV-Ausgang für 159,- Euro. Für den oberen High-End-Bereich bietet der Hersteller die Creative Radeon 9800 XT mit 256 MByte DDR-SDRAM, 412 MHz Grafikchip- und 365 MHz Speichertakt, VGA-, DVI-I und TV-Ausgang sowie Video-Eingang für 599,- Euro an.

Stellenmarkt
  1. Knowledge-Manager:in / Wissens- und Prozessmanager:in
    HUK-COBURG Versicherungsgruppe, Coburg
  2. Information Security Experts (m/w/d)
    Allianz Deutschland AG, München Unterföhring
Detailsuche

Creatives Radeon-Grafikkarten sollen in Deutschland ab 10. Dezember 2003 im Handel erhältlich sein.

Nachtrag vom 2. Dezember 2003:
Die GeForceFX-Grafikkarten-Serie des Herstellers soll parallel weitergeführt werden, Creative erhofft sich eine langjahrige Partnerschaft sowohl mit ATI als auch mit Nvidia.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Screenshots zeigen neue Oberfläche
Windows 11 geleakt

Durch einen Leak der ISO von Microsofts Betriebssystem Windows 11 sind Details der Benutzeroberfläche inklusive des Startmenüs bekanntgeworden.

Screenshots zeigen neue Oberfläche: Windows 11 geleakt
Artikel
  1. Nintendo: Link über den Wolken und Metroid in 2D
    Nintendo
    Link über den Wolken und Metroid in 2D

    E3 2021 Nintendo hat keine Switch Pro, aber Neuigkeiten zu The Legend of Zelda und ein Überraschungs-Metroid vorgestellt.

  2. Protest gegen VW: Greenpeace-Aktivist springt mit Gleitschirm ins EM-Stadion
    Protest gegen VW
    Greenpeace-Aktivist springt mit Gleitschirm ins EM-Stadion

    Vor Anpfiff des EM-Spiels Deutschland-Frankreich ist ein Motorschirmflieger im Stadion gelandet: Greenpeace forderte den Verbrennerausstieg von VW.

  3. Mikromobilität: Im Rhein liegen Hunderte E-Scooter
    Mikromobilität
    Im Rhein liegen Hunderte E-Scooter

    Sie aus dem Wasser holen zu lassen ist zumindest einem Vermieter der E-Scooter zu teuer.

Folgen Sie uns
       


Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • Saturn Super Sale (u. a. Samsung 65" QLED (2021) 1.294€) • MSI MAG274R2 27" FHD 144Hz 269€ • Dualsense Midnight Black + Ratchet & Clank Rift Apart 99,99€ • Apple iPads (u. a. iPad Pro 12,9" 256GB 909€) • Razer Naga Pro 119,99€ • Alternate (u. a. NZXT Kraken WaKü 109,90€) [Werbung]
    •  /