Eigene Spiele für EyeToy entwickeln

Spiel soll in EyeToy: Play 2 aufgenommen werden

Wer Gefallen an EyeToy gefunden hat - der USB-Minikamera für die PlayStation 2, mit der sich Spiele durch Arm- und Beinbewegungen steuern lassen - und selbst eine Idee für ein neues EyeToy-Spiel hat, darf seiner Kreativität freien Lauf lassen: Sony startet einen Wettbewerb, an dem sich angehende Hobby-Entwickler kreativ beteiligen sollen.

Artikel veröffentlicht am ,

Nach einer Anmeldung unter www.playstation.de ist der Download einer Konzeptvorlage möglich, auf der einige Design-Kriterien festgeschrieben sind. Mit deren Hilfe kann man dann seinen eigenen Design-Vorschlag für ein Mini-Spiel entwerfen und per E-Mail oder Brief an Playstation.com einschicken.

Der Gewinner erhält einen LCD-Fernseher sowie ein Heimkino-System. Zehn weitere Teilnehmer bekommen je ein Exemplar vom Tanzspiel EyeToy: Groove. Unter der Voraussetzung, dass die Gewinnereinsendung bestimmte Kriterien erfüllt, entwickelt das EyeToy-Team basierend auf dem besten Design zudem einen Prototyp. Dieser wird dann in EyeToy: Play 2 aufgenommen, das im vierten Quartal 2004 herauskommen soll. Der Gewinner, dessen Design ausgewählt und in EyeToy: Play 2 aufgenommen wird, erhält die Gelegenheit zu einem Besuch der Studios, wo er einen Einblick in die Entwicklung seines Minispiels bekommt.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Hubble
Uralttechnik ohne Ersatz versagt im Orbit

Das Hubble-Teleskop ist außer Betrieb. Die Speicherbänke aus den 1980er Jahren lassen sich nicht mit der CPU von 1974 ansprechen, die auf einer Platine zusammengelötet wurde.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

Hubble: Uralttechnik ohne Ersatz versagt im Orbit
Artikel
  1. Batteriezellfabrik: Porsche will Hochleistungsakkus mit Silizium-Anoden bauen
    Batteriezellfabrik
    Porsche will Hochleistungsakkus mit Silizium-Anoden bauen

    Akkus für nur 1.000 Elektroautos im Jahr will Porsche mit der neuen Tochterfirma Cellforce bauen. Vor allem für den Motorsport.

  2. Pornografie: Hostprovider soll Xhamster sperren
    Pornografie
    Hostprovider soll Xhamster sperren

    Medienwächter haben den Hostprovider von Xhamster ausfindig gemacht. Dieser soll das Pornoportal für deutsche Nutzer sperren.

  3. SSDs und Monitore zum Knallerpreis beim Amazon Prime Day
     
    SSDs und Monitore zum Knallerpreis beim Amazon Prime Day

    Wer auf der Suche nach neuer Hardware ist, sollte den Prime Day von Amazon nutzen. Hier warten Rabatte auf alle möglichen Artikel.
    Ausgewählte Angebote des E-Commerce-Teams

Frank2 02. Dez 2003

Da wird die selbe Idee, wie bei der OpenSource Entwicklung aufgenommen und in eine...

XYZ 01. Dez 2003

es ist eine Sache eine Idee zu haben, aber eine andere diese zu Entwickeln bzw. zu...

buzz 01. Dez 2003

Dann mach doch selber ein Spiel...

SpirituosenVirt... 01. Dez 2003

is doch ganz normal! der 2. ist immer der arsch! siehe leverkusen ;-))

cmi 01. Dez 2003

ja und? das kann man von jedem gewinnspiel sagen. was mich mehr stört ist diese blöde...


Folgen Sie uns
       


Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • Amazon Prime Day • SSDs (u. a. Crucial MX500 1TB 75,04€) • Gaming-Monitore • RAM von Crucial • Fire TV Stick 4K 28,99€/Lite 18,99€ • Bosch Professional • Dualsense + Pulse 3D Headset 139,99€ • Gaming-Chairs von Razer uvm. • HyperX Cloud II 51,29€ • iPhone 12 128GB 769€ • TV OLED & QLED [Werbung]
    •  /