• IT-Karriere:
  • Services:

IT-Beschäftigte wollen ihre Arbeitszeit eingrenzen

Burnout-Fanatiker werden seltener

Anders als vielleicht die Vorstellung vieler ist, neigen Beschäftigte von IT-Firmen zu dem Wunsch, ihre Arbeitszeit zu reduzieren und festere Grenzen zwischen Arbeit und Leben zu setzen. Dies sind Zwischenergebnisse des Forschungsvorhabens ARB-IT2 aus dem ISF München, die am 28. November 2003 bei der Tagung "New Economy - Selbstbestimmung statt Mitbestimmung?" der Hans-Böckler-Stiftung in Berlin vorgestellt wurden.

Artikel veröffentlicht am ,

Ausgerechnet in der IT-Industrie, die noch vor drei Jahren als das Wunderland einer neuen Arbeits-, ja Gesellschaftskultur gefeiert werden konnte, suchen die Beschäftigten nach Möglichkeiten, wie sie diese Interessen am besten artikulieren und verhandeln können - und zwar tendenziell gemeinsam und nicht als Einzelkämpfer.

Inhalt:
  1. IT-Beschäftigte wollen ihre Arbeitszeit eingrenzen
  2. IT-Beschäftigte wollen ihre Arbeitszeit eingrenzen

Zur "New Economy" und ihren Visionen schienen Begriffe wie "Interessenvertretung" und "Mitbestimmung" gar nicht mehr recht passen zu wollen. Freilich ist in den letzten Jahren deutliche Ernüchterung eingekehrt, die Propheten der "neuen Wirtschaft" halten sich mittlerweile recht bedeckt. Im Rahmen des von der Hans-Böckler-Stiftung geförderten Projekts "Arbeitsbeziehungen in der IT-Industrie - Interessenhandeln der Beschäftigten" haben Dr. Andreas Boes und Kira Marrs vom ISF München geprüft, wie IT-Beschäftigte heute ihre Arbeitsbedingungen erfahren, welche Interessen sie formulieren und was sie über Selbstbestimmung und Mitbestimmung denken.

Nach einer Teilauswertung der Interviews, die mit Entwicklern, Beratern, Führungskräften und Verwaltungsangestellten aus großen, mittleren und kleinen, meist betriebsratslosen Unternehmen geführt wurden, können die Soziologen erste Resultate und Trends ableiten. Diese stehen im scharfen Kontrast zu der gängigen Vorstellung, für diese modernen Arbeitskräfte sei Mitbestimmung eine Sache von gestern.

Nicht nur eine Phase ist wohl der Krisen- und Schrumpfungsprozess der IT-Unternehmen. Man kann eher von der Einstellung eines neuen Normalzustands sprechen, der die Kultur dieses Wirtschaftsbereichs auf längere Sicht prägen könnte. Diese relativ offene Situation spiegelt sich auch deutlich in den Erfahrungen der Beschäftigten wider.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
IT-Beschäftigte wollen ihre Arbeitszeit eingrenzen 
  1. 1
  2. 2
  3.  


Anzeige
Top-Angebote
  1. Seagate Game Drive Xbox GamePass Edition JEDI externe USB-3.0-Festplatte 2TB für 69,99€, Seagate...
  2. Bei Kartenzahlung bis zu 3% auf Amazon-Käufe, bis zu 0,5% auf Käufe außerhalb von Amazon
  3. 1.311,11€ (Bestpreis!)
  4. vom 13. bis 14. Oktober (nur für Prime-Mitglieder)

Paul 04. Dez 2003

Und wenn dann die Bezahlung dazu auch nicht stimmt - fühl mich so angekotzt.... GRRRRR

Böser Punxatan 02. Dez 2003

Keine Arbeit ist auch Scheisse. Kaum Geld, um seinen Hobbys nachgehen zu können...

tux 02. Dez 2003

So sehe ich das auch, die ganzen Arbeitssklaven die 40 und mehr Stunden arbeiten tun mir...

rattenzahn 01. Dez 2003

Na hervorragend, dann hat sich ja bei den Workoholics und Jungdynamikern endlich...


Folgen Sie uns
       


IT-Jobs: Feedback für Freelancer
IT-Jobs
Feedback für Freelancer

Gutes Feedback ist vor allem für Freelancer rar. Wenn nach einem IT-Projekt die Rückblende hintenüberfällt, ist das aber eine verschenkte Chance.
Ein Bericht von Louisa Schmidt

  1. IT-Freelancer Der kürzeste Pfad zum nächsten Projekt
  2. Selbstständiger Sysadmin "Jetzt fehlen nur noch die Aufträge"

Beoplay H95 im Test: Toller Klang, aber für 800 Euro zu schwache ANC-Leistung
Beoplay H95 im Test
Toller Klang, aber für 800 Euro zu schwache ANC-Leistung

Der Beoplay H95 ist ein ANC-Kopfhörer mit einem tollen Klang. Aber wer dafür viel Geld ausgibt, muss sich mit einigen Kompromissen abfinden.
Ein Test von Ingo Pakalski


    Crysis Remastered im Technik-Test: But can it run Crysis? Yes!
    Crysis Remastered im Technik-Test
    But can it run Crysis? Yes!

    Die PC-Version von Crysis Remastered wird durch die CPU limitiert, dafür ist die Sichtweite extrem und das Hardware-Raytracing aktiv.
    Ein Bericht von Marc Sauter

    1. Systemanforderungen Crysis Remastered reicht GTX 1660 Ti
    2. Crytek Crysis Remastered erscheint mit Raytracing
    3. Crytek Crysis Remastered nach Kritik an Trailer verschoben

      •  /