Abo
  • Services:

Sicherheit: MacOS X prüft Netzwerk-Zugriffe unzureichend

LDAP-Server müssen sich gegenüber MacOS X nicht authentifizieren

Ein Security Advisory von William Carrel beschreibt Probleme von MacOS X beim Umgang mit LDAP-Servern, da entsprechende Zugriffe nicht korrekt geprüft werden. So kann ein Angreifer etwa über ein WLAN-Netzwerk ohne großen Aufwand auf Daten eines PCs mit MacOS X zugreifen, ohne dass der Nutzer etwas davon bemerkt. Derzeit bietet Apple nur einen Workaround an; einen Patch zur Behebung dieses Architektur-Problems gibt es bislang nicht.

Artikel veröffentlicht am ,

Laut den Informationen von William Carrel nimmt MacOS X Kontakt zu einem LDAP-Server auf, ohne dass sich dieser beim Betriebssystem authentifiziert. Darüber kann ein Angreifer vollen Zugriff auf ein System mit MacOS X erlangen und beliebige Kommandos ausführen. Apple hat das Verhalten in einem entsprechenden Security Bulletin bestätigt, beschreibt darin aber nur einen Workaround und bietet keinen Patch zur Abhilfe an.

Stellenmarkt
  1. Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Herzogenaurach
  2. Sirah Lasertechnik GmbH, Grevenbroich

Demnach müssen Nutzer in MacOS X über die "Verzeichnisdienste" für den Dienst "LDAPv3" die Funktion "Den vom DHCP-Server gelieferten LDAP-Server verwenden" respektive auf MacOS X 10.2 den Punkt "Verbindungsversuch mit DHCP-Protokoll" ausschalten. Das führt dazu, dass LDAP-Server künftig manuell zugewiesen werden müssen. Wird der LDAP-Dienst nicht benötigt, lässt sich dieser natürlich auch komplett deaktivieren, um nicht Opfer einer Attacke zu werden.

In lokalen Netzen muss ein Angreifer Zugang zum Netzwerk haben, was das tatsächliche Risiko eines Angriffs verringert. Anders sieht es bei WLAN-Zugängen aus, wo sich Angreifer recht bequem zwischenschalten können und so Zugang zu einem MacOS-X-System erlangen.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Ni No Kuni 2 29,99€, Dark Souls 3 25,49€)
  2. 199,00€
  3. Code 100SGS3
  4. (u. a. Sicario, Bodyguard, Inception)

Bill 28. Nov 2003

Apple behebt fehler schon nach wenigen...

tralala ****** 28. Nov 2003

kommt darauf an insofern, als dass Mac OS X auch als - nahezu identische - "server...

kressevadder 28. Nov 2003

Mal ne andere Frage, sind die Lücken für Mac User überhaupt interessant? PC's werden eben...

Nickname 28. Nov 2003

Das soviele Lücken entdeckt werden finde ich auch komisch, andererseits verständlich...


Folgen Sie uns
       


The Division 2 - Test

The Division 2 ist ein spektakuläres Spiel - und um einiges besser als der Vorgänger.

The Division 2 - Test Video aufrufen
Thyssen-Krupp Testturm Rottweil: Herr Fetzer parkt die Aufzugkabine um
Thyssen-Krupp Testturm Rottweil
Herr Fetzer parkt die Aufzugkabine um

Ohne Aufzüge gäbe es keine Hochhäuser. Aber inzwischen sind Wolkenkratzer zu hoch für herkömmliche Systeme. Thyssen-Krupp testet derzeit einen neuartigen Aufzug, der beliebig hoch fahren kann. Inspiriert ist er vom Paternoster und dem Transrapid. Wir waren im Testturm.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Ceramic Speed Hätte, hätte - Fahrrad ohne Kette
  2. Geheimdienste und Bundeswehr Masterstudiengang für Staatshacker gestartet
  3. Sonitus Technologies Zahnmikrofon sorgt für klare Kommunikation

Google: Stadia tritt gegen Gaming-PCs, Playstation und Xbox an
Google
Stadia tritt gegen Gaming-PCs, Playstation und Xbox an

GDC 2019 Google streamt nicht nur so ein bisschen - stattdessen tritt der Konzern mit Stadia in direkte Konkurrenz zur etablierten Spielebranche. Entwickler können für ihre Games mehr Teraflops verwenden als auf der PS4 Pro und der Xbox One X zusammen.
Von Peter Steinlechner


    Uploadfilter: Der Generalangriff auf das Web 2.0
    Uploadfilter
    Der Generalangriff auf das Web 2.0

    Die EU-Urheberrechtsreform könnte Plattformen mit nutzergenerierten Inhalten stark behindern. Die Verfechter von Uploadfiltern zeigen dabei ein Verständnis des Netzes, das mit der Realität wenig zu tun hat. Statt Lizenzen könnte es einen anderen Ausweg geben.
    Eine Analyse von Friedhelm Greis

    1. Uploadfilter Fast 5 Millionen Unterschriften gegen Urheberrechtsreform
    2. Uploadfilter EU-Kommission bezeichnet Reformkritiker als "Mob"
    3. EU-Urheberrecht Die verdorbene Reform

      •  /