G-Data wegen vergleichender Werbung von Symantec abgemahnt

Werbeaussagen in der Kritik

Das Softwarehaus G-Data Software AG wurde wegen vergleichender Werbung vom amerikanischen Mitbewerber Symantec abgemahnt. G-Data hatte nach eigener Darstellung in verschiedenen Fachmagazinen für seine neue Anti-Viren-Software "AntiVirenKit 2004" geworben. Insbesondere Headlines wie "Schluss mit Gelbsucht" und die Darstellung eines "Norton AntiVirus", dessen Verpackung von einem darauf fallenden AntiVirenKit 2004 zerknautscht wird, möchte Symantec nicht wiederholt sehen.

Artikel veröffentlicht am ,

Auch die Kernaussage der Werbung, dass das AntiVirenKit in den vergangenen 18 Monaten im Gegensatz zum "Norton AntiVirus" aus mehreren Tests als Testsieger hervorging, möchte Symantec in dieser Form nicht gelten lassen, handelt es sich doch beim neuen "Norton AntiVirus 2004" - so die Symantec-Anwälte - um eine "erhebliche Verbesserung" zur Vorgängerversion. Allerdings sei auch das neue AntiVirenKit 2004 gegenüber dem Vorgänger verbessert worden, teilte dessen Hersteller keck mit.

G-Data Vorstand Kai Figge: "Das AntiVirenKit hat in den vergangenen 18 Monaten 30 Auszeichnungen (Testsieg, Empfehlung, Kauftipp, Sehr gut, etc.) von der Fachpresse erhalten - mehr als jedes andere Anti-Viren-Produkt. Unser Anliegen ist es, den Verbraucher darauf hinzuweisen, dass das AntiVirenKit nicht nur das günstigere, sondern auch das bessere Produkt ist. Die Abmahnung von Symantec ändert nichts an der Sachlage. Sie wird uns auch künftig nicht daran hindern, den Verbraucher aufzuklären."

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Arge Lleinen 01. Dez 2003

Ich wundere mich auch gerade: Meines Wissens wurde vergleichende Werbung auch in der...

SEmteX 30. Nov 2003

www.antivir.de Kostenlos und sehr gut ! ;)

Gläubiger 30. Nov 2003

Ich glaube immer an die besseren Produkte JEDER Branche. Warum denn die schlechteren...

Dummschwätzer 30. Nov 2003

Ob dürfen oder nicht ist nicht die Frage. Und mit dieser Antwort hast du doppelt deine...

NAV-Dau 30. Nov 2003

Es gibt eine gute Anleitung in Symantec´s Unterstützungsdatenbank vom Support: http...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Plugin-Hybride
Autoindustrie wehrt sich gegen höhere Förderauflagen

Die Regierung will die Förderung von Plugin-Hybriden nur noch von der Reichweite abhängig machen. Zudem werden künftig Kleinstautos gefördert.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

Plugin-Hybride: Autoindustrie wehrt sich gegen höhere Förderauflagen
Artikel
  1. Windows und Office: Microsoft-Accounts funktionieren jetzt auch ohne Passwörter
    Windows und Office
    Microsoft-Accounts funktionieren jetzt auch ohne Passwörter

    Das passwortlose Anmelden wird bereits von einigen Microsoft-Kunden genutzt. Die Funktion wird nun auf alle Konten ausgeweitet.

  2. Fake-News und Hassrede: Facebook löscht 150 Konten der Querdenker
    Fake-News und Hassrede
    Facebook löscht 150 Konten der Querdenker

    Nach Ansicht von Facebook hat die Querdenker-Bewegung "bedrohliche Netzwerke" gebildet und gegen Gemeinschaftsregeln verstoßen.

  3. Gopro Hero 10 Black ausprobiert: Gopros neue Kamera ist die Schnellste
    Gopro Hero 10 Black ausprobiert
    Gopros neue Kamera ist die Schnellste

    Endlich ein neuer Chip und mehr Zeitlupe! Wo Gopros Action-Kamera das Vorgängermodell schlägt, konnten wir vor dem Produktstart ausprobieren.
    Von Martin Wolf

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • MM Club-Tage: Bis zu 15% auf TVs, PCs, Monitore uvm.) • Alternate (u. a. Razer Kraken X für Konsole 34,99€) • Xiaomi 11T 5G vorbestellbar 549€ • Saturn-Deals (u. a. Samsung 55" QLED (2021) 849,15€) • Logitech-Aktion: 20%-Rabattgutschein für ASOS • XMG-Notebooks mit 250€ Rabatt [Werbung]
    •  /