Abo
  • Services:

Teure Edel-Notebooks mit Intels Pentium 4 Extreme Edition

Kunden, die auf eine persönliche Note Wert legen, können sich ins Gehäuse sogar Texte oder ihre Signatur gravieren lassen. Viel ungewöhnlicher und nützlicher allerdings ist, dass Liebermann gegen Aufpreis nicht nur ein externes Modul zur Verwendung von 32-Bit- oder 64-Bit-PCI-Karten bietet, sondern auch Erweiterungen zum direkten Anschluss an die Multi-Panel-Displays des Herstellers.

Stellenmarkt
  1. Fraunhofer-Institut für Arbeitswirtschaft und Organisation IAO, Stuttgart, Esslingen
  2. eco Verband der Internetwirtschaft e.V., Köln

Darüber hinaus erwähnt Liebermann auch die Möglichkeit, zumindest das Studio anstatt einer Festplatte mit rasend schnellem Solid-State-Speicher auszustatten - die vermutlich exorbitanten Preise dafür wurden aber nicht genannt.

In sehr gut ausgestatteten Beispielkonfigurationen mit 2 GByte DDR433-Speicher, 60-GByte-Festplatten mit 7.200 Umdrehungen/Minute (bei Hollywood sind es gar zwei davon im RAID-Verbund), DVD-RW-Brenner, WLAN und Windows XP liegt das Studio preislich bei 6.000,- US-Dollar, das Producer bei 7.000,- US-Dollar und das Hollywood bei 5.910,- US-Dollar.

Ausgeliefert werden sollen die Geräte nur, sofern die von Intel nur in kleiner Stückzahl gelieferten Pentium-4-EE-Prozessoren zur Verfügung stehen. Die als "ultimative Multimedia-Maschinen" bezeichneten Notebooks eignen sich für CAD, Grafik, Audio, Video, MPEG-2-Rendering, sonstige Profi-Anwendungen und natürlich auch für Spiele, verspricht Liebermann.

 Teure Edel-Notebooks mit Intels Pentium 4 Extreme Edition
  1.  
  2. 1
  3. 2


Anzeige
Top-Angebote
  1. 297€ + Versand oder Abholung im Markt
  2. 239€ (ohne LTE 199€) - Bestpreis!
  3. 289€ (Bestpreis!)

D-FENS 30. Nov 2003

Nützlich finde ich es auf jeden Fall. Nicht zuletzt zum Anschauen von HDTV-Videos mit...

D-FENS 30. Nov 2003

Das ist kein Fake, Du Profi. Liebermann baut Spezial-Hardware. Und das schon seit...

Angel 30. Nov 2003

Ein 15" Display mit einer Auflösung von 2.048 x 1.536 - so ein Schwachsinn! Selbst...

jaydee gp32 lover 28. Nov 2003

ich könnte mir folgendens vorstellen: ...Apple spart sich die Option für ein kommendes...

jaydee gp32 lover 28. Nov 2003

naja, ganz so schlimm find ichs nicht. Die Seite ist von der Struktur her halt ganz...


Folgen Sie uns
       


Artifact - Fazit

Valve schuldet der Spielerschaft eigentlich noch Half-Life 3. Das Unternehmen will aber anscheinend dafür erst einmal genügend Geld durch das neue Sammelkartenspiel Artifact sammeln.

Artifact - Fazit Video aufrufen
Gaming-Tastaturen im Test: Neue Switches für Gamer und Tipper
Gaming-Tastaturen im Test
Neue Switches für Gamer und Tipper

Corsair und Roccat haben neue Gaming-Tastaturen auf den Markt gebracht, die sich vor allem durch ihre Switches auszeichnen. Im Test zeigt sich, dass Roccats Titan Switch besser zum normalen Tippen geeignet ist, aber nicht an die Geschwindigkeit des Corsair-exklusiven Cherry-Switches herankommt.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Azio RCK Retrotastatur wechselt zwischen Mac und Windows-Layout
  2. OLKB Planck im Test Winzig, gerade, programmierbar - gut!
  3. Alte gegen neue Model M Wenn die Knickfedern wohlig klackern

Mars Insight: Nasa hofft auf Langeweile auf dem Mars
Mars Insight
Nasa hofft auf Langeweile auf dem Mars

Bei der Frage, wie es im Inneren des Mars aussieht, kann eine Raumsonde keine spektakuläre Landschaft gebrauchen. Eine möglichst langweilige Sandwüste wäre den beteiligten Wissenschaftlern am liebsten. Der Nasa-Livestream zeigte ab 20 Uhr MEZ, dass die Suche nach der perfekten Langeweile tatsächlich gelang.

  1. Astronomie Flüssiges Wasser auf dem Mars war Messfehler
  2. Mars Die Nasa gibt den Rover nicht auf
  3. Raumfahrt Terraforming des Mars ist mit heutiger Technik nicht möglich

Requiem zur Cebit: Es war einmal die beste Messe
Requiem zur Cebit
Es war einmal die beste Messe

Nach 33 Jahren ist Schluss mit der Cebit und das ist mehr als schade. Wir waren dabei, als sie noch nicht nur die größte, sondern auch die beste Messe der Welt war - und haben dann erlebt, wie Trends verschlafen wurden. Ein Nachruf.
Von Nico Ernst

  1. IT-Messe Die Cebit wird eingestellt

    •  /