Abo
  • Services:

Sicherheitslücke in Verschlüsselungssoftware GnuPG

Mit GnuPG erzeugte ElGamal-Schlüssel sind kompromittierbar

Die freie Verschlüsselungssoftware GnuPG enthält eine schwere Sicherheitslücke, die es erlaubt, mit ihr generierte ElGamal-Schlüssel zu kompromittieren. Die Sicherheitslücke ermöglicht es, entsprechende Schlüssel in Sekunden zu knacken, warnt Entwickler Werner Koch, der zugleich einen entsprechenden Patch veröffentlichte.

Artikel veröffentlicht am ,

Nutzer von ElGamal-Schlüsseln sollten diese umgehend zurückrufen, so Koch. Er weist aber darauf hin, dass die standardmäßig mit GnuPG unter Verwendung von DSA und ElGamal sowie RSA generierten Schlüssel nicht betroffen sind. Die gefährdeten Schlüssel lassen sich mit GnuPG nur unter Verwendung einer bestimmten Einstellung und dem Übergehen einer entsprechenden Warnung erzeugen.

Stellenmarkt
  1. Stadtwerke München GmbH, München
  2. über duerenhoff GmbH, Raum Wiesloch

Auch wenn er schon länger von der Nutzung von ElGamal-Schlüsseln zum Signieren abrät, würden auch heute noch rund 200 Schlüssel pro Jahr auf Keyserver hochgeladen werden, so Koch. Die Verschlüsselung mit ElGamal-Schlüsseln hingegen ist von den aktuellen Problemen ebenfalls nicht betroffen.

Zur Abhilfe rät Koch wiederholt von der Benutzung von ElGamals-Schlüsseln zum Signieren und Verschlüsseln (Type 20) ab. In kommenden GnuPG-Versionen soll zudem die Möglichkeit, solche Schlüssel zu erzeugen und mit ihnen zu signieren, ganz abgeschaltet werden.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 399€ + Versand (Vergleichspreis 503,98€)
  2. ab 499€ (Vergleichspreis Smartphone ca. 550€, Einzelpreis Tablet 129€)
  3. ab 589€ (Vergleichspreis Smartphone über 650€, Einzelpreis Tablet 129€)
  4. 469€ (Bestpreis!)

AssFucker 28. Nov 2003

Wenn SCO endlich mal beweist, dass ihre Behauptungen stimmen, bin ich bereit zu zahlen...

wilhelm thor 27. Nov 2003

Es gibt so was wie "Guerilla Marketing", und das wird bei Heise Foren offenbar sehr...

irgendwer 27. Nov 2003

Trolle wissen meist selbst gut genug, das was sie schreiben absolut falsch ist - sonst...

Marc 27. Nov 2003

Naja ist der gleiche Troll wie vorher.. an: 0x47462278 : GNU ist nicht = Linux nein wir...

Otto d.O. 27. Nov 2003

Ich glaube dir nicht, dass du so bescheuert wie dein Posting bist. Du willst nur trollen...


Folgen Sie uns
       


Hallo Magenta - Präsentation auf der Ifa 2018

Auf der Ifa 2018 hat die Deutsche Telekom ihren eigenen smarten Assistenten gezeigt. Er läuft auf einem ebenfalls selbst entwickelten smarten Lautsprecher und soll zunächst trainiert werden. Telekom-Kunden können an einem Test teilnehmen und erhalten dafür den Lautsprecher kostenlos.

Hallo Magenta - Präsentation auf der Ifa 2018 Video aufrufen
Red Dead Redemption 2 angespielt: Mit dem Trigger im Wilden Westen eintauchen
Red Dead Redemption 2 angespielt
Mit dem Trigger im Wilden Westen eintauchen

Überfälle und Schießereien, Pferde und Revolver - vor allem aber sehr viel Interaktion: Das Anspielen von Red Dead Redemption 2 hat uns erstaunlich tief in die Westernwelt versetzt. Aber auch bei Grafik und Sound konnte das nächste Programm von Rockstar Games schon Punkte sammeln.
Von Peter Steinlechner

  1. Red Dead Redemption 2 Von Bärten, Pferden und viel zu warmer Kleidung
  2. Rockstar Games Red Dead Online startet im November als Beta
  3. Rockstar Games Neuer Trailer zeigt Gameplay von Red Dead Redemption 2

Gesetzesentwurf: So will die Regierung den Abmahnmissbrauch eindämmen
Gesetzesentwurf
So will die Regierung den Abmahnmissbrauch eindämmen

Obwohl nach Inkrafttreten der DSGVO eine Abmahnwelle ausgeblieben ist, will Justizministerin Barley nun gesetzlich gegen missbräuchliche Abmahnungen vorgehen. Damit soll auch der "fliegende Gerichtsstand" im Wettbewerbsrecht abgeschafft werden.
Von Friedhelm Greis


    Sky Ticket mit TV Stick im Test: Sky kann's gut, Netflix und Amazon können es besser
    Sky Ticket mit TV Stick im Test
    Sky kann's gut, Netflix und Amazon können es besser

    Gute Inhalte, aber grauenhafte Bedienung: So war Sky Ticket bisher. Die neue Version macht vieles besser, und mit dem Sky Ticket Stick lässt sich der Pay-TV-Sender kostengünstig auf den Fernseher bringen. Besser geht es aber immer noch.
    Ein Test von Ingo Pakalski

    1. Videostreaming Wiederholte Sky-Ausfälle verärgern Kunden
    2. Sky Ticket TV Stick Sky verteilt Streamingstick de facto kostenlos
    3. Videostreaming Neues Sky Ticket für Android und iOS verspätet sich

      •  /