• IT-Karriere:
  • Services:

Sicherheitslücke in Verschlüsselungssoftware GnuPG

Mit GnuPG erzeugte ElGamal-Schlüssel sind kompromittierbar

Die freie Verschlüsselungssoftware GnuPG enthält eine schwere Sicherheitslücke, die es erlaubt, mit ihr generierte ElGamal-Schlüssel zu kompromittieren. Die Sicherheitslücke ermöglicht es, entsprechende Schlüssel in Sekunden zu knacken, warnt Entwickler Werner Koch, der zugleich einen entsprechenden Patch veröffentlichte.

Artikel veröffentlicht am ,

Nutzer von ElGamal-Schlüsseln sollten diese umgehend zurückrufen, so Koch. Er weist aber darauf hin, dass die standardmäßig mit GnuPG unter Verwendung von DSA und ElGamal sowie RSA generierten Schlüssel nicht betroffen sind. Die gefährdeten Schlüssel lassen sich mit GnuPG nur unter Verwendung einer bestimmten Einstellung und dem Übergehen einer entsprechenden Warnung erzeugen.

Stellenmarkt
  1. Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Schweinfurt
  2. Schwarz Dienstleistung KG, Raum Neckarsulm

Auch wenn er schon länger von der Nutzung von ElGamal-Schlüsseln zum Signieren abrät, würden auch heute noch rund 200 Schlüssel pro Jahr auf Keyserver hochgeladen werden, so Koch. Die Verschlüsselung mit ElGamal-Schlüsseln hingegen ist von den aktuellen Problemen ebenfalls nicht betroffen.

Zur Abhilfe rät Koch wiederholt von der Benutzung von ElGamals-Schlüsseln zum Signieren und Verschlüsseln (Type 20) ab. In kommenden GnuPG-Versionen soll zudem die Möglichkeit, solche Schlüssel zu erzeugen und mit ihnen zu signieren, ganz abgeschaltet werden.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

AssFucker 28. Nov 2003

Wenn SCO endlich mal beweist, dass ihre Behauptungen stimmen, bin ich bereit zu zahlen...

wilhelm thor 27. Nov 2003

Es gibt so was wie "Guerilla Marketing", und das wird bei Heise Foren offenbar sehr...

irgendwer 27. Nov 2003

Trolle wissen meist selbst gut genug, das was sie schreiben absolut falsch ist - sonst...

Marc 27. Nov 2003

Naja ist der gleiche Troll wie vorher.. an: 0x47462278 : GNU ist nicht = Linux nein wir...

Otto d.O. 27. Nov 2003

Ich glaube dir nicht, dass du so bescheuert wie dein Posting bist. Du willst nur trollen...


Folgen Sie uns
       


Razer Blade Stealth 13 - Test

Dass ein Gaming-Notebook kompakt sein kann und auch als Arbeitsnotebook fürs Schreiben taugt, haben wir eher weniger erwartet. Das Razer Blade Stealth 13 zeigt, dass dies trotzdem möglich ist.

Razer Blade Stealth 13 - Test Video aufrufen
Grünheide: Umweltbewegung agiert bei Tesla-Fabrik unglücklich
Grünheide
Umweltbewegung agiert bei Tesla-Fabrik unglücklich

Es gibt gute Gründe, die Elektromobilität nicht nur unkritisch zu bejubeln. Einige Umweltverbände und Klimaaktivisten machen im Fall der Tesla-Fabrik in Grünheide dabei aber keine besonders gute Figur.
Ein IMHO von Hanno Böck

  1. Gigafactory Berlin Der "Tesla-Wald" ist fast gefällt
  2. Grünheide Tesla darf Wald weiter roden
  3. Gigafactory Grüne kritisieren Grüne Liga wegen Baumfällstopp für Tesla

Akkutechnik: In Zukunft kommen Akkus mit weniger seltenen Rohstoffen aus
Akkutechnik
In Zukunft kommen Akkus mit weniger seltenen Rohstoffen aus

In unserer Artikelserie zu Akku-FAQs geht es diesmal um bessere Akkus, um mehr Akkus und um Akkus ohne seltene Rohstoffe. Den Wunderakku, der alles kann, den gibt es leider nicht. Mit Energiespeichern ohne Akku beschäftigen wir uns später in Teil 2 dieses Artikels.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Elektroautos BASF baut Kathodenfabrik in Brandenburg
  2. Joint Venture Panasonic und Toyota bauen prismatische Zellen für E-Autos
  3. Elektromobilität EU-Kommission genehmigt europäisches Batterieprojekt

Dreams im Test: Bastelwastel im Traumiversum
Dreams im Test
Bastelwastel im Traumiversum

Bereits mit Little Big Planet hat das Entwicklerstudio Media Molecule eine Kombination aus Spiel und Editor produziert, nun geht es mit Dreams noch ein paar Schritte weiter. Mit dem PS4-Titel muss man sich fast schon anstrengen, um nicht schöne Eigenkreationen zu erträumen.
Ein Test von Peter Steinlechner

  1. Ausdiskutiert Sony schließt das Playstation-Forum
  2. Sony Absatz der Playstation 4 geht weiter zurück
  3. PS4-Rücktasten-Ansatzstück im Test Tuning für den Dualshock 4

    •  /