Abo
  • Services:

Shooter America's Army 2.0 jetzt auch für Linux und Mac

Umstrittenes Action-Spiel steht kostenlos zum Download bereit

Nach der kürzlich erfolgten Veröffentlichung von America's Army 2.0 für die Windows-Plattform steht die neue Version des umstrittenen Multiplayer-Shooters nun auch für Linux und Mac kostenlos zum Download bereit. Das Spiel wird von der US-Armee als Werbemittel eingesetzt, um Interessierten einen Einblick in das Vorgehen der Truppen zu geben.

Artikel veröffentlicht am ,

Screenshot #1
Screenshot #1
Im Vergleich zu anderen Shootern wird bei America's Army ein großer Wert auf Taktik und Realismus gelegt, plumpes Geballer hilft kaum weiter - so will man garantieren, dass Spieler einen möglichst realistischen Einblick in die Operationen des US-Militärs bekommen. Technisch überzeugt der Titel sowohl hinsichtlich der Bedienung als auch der Präsentation, massive Kritik an dem Spiel gibt es aber trotzdem - vor allem, weil viele sicherlich nicht ganz unbegründet in dem Spiel ein recht offensichtliches Propaganda-Mittel für die US-Armee sehen.

Screenshot #2
Screenshot #2
Der komplette Client für die Windows-, Mac- und Linux-Plattform ist jeweils etwa 650 MByte groß. Eine Liste möglicher Download-Mirrors findet sich unter www.americasarmy.com/downloads/.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (nur für Prime-Mitglieder)
  2. (2 Monate Sky Ticket für nur 4,99€)

Torsten G. 13. Feb 2004

ich erinnere mich an das spiel und muß sagen, daß man hier auf jeden fall differenzieren...

usguy 04. Dez 2003

da kann ich dir nur beipflichten jochen.... immer überall etwas suchen... naja es ist...

Heiko 02. Dez 2003

Zu dem Thema Meinungsbeeinflussung durch Technik gibt es gute Bücher. Auch dieses Spiel...

Jochen 02. Dez 2003

Du spinnst doch! Wenn dem so waere haette mich Giana Sisters zum Lollylutschen bringen...

WindowsXP... 01. Dez 2003

Das IST ein Politikum, weil das Spiel dazu dient, junge Menschen so zu manipulieren...


Folgen Sie uns
       


Volocopter auf der Cebit 2018 angesehen

Im autonomen Volocopter haben zwei Personen mit zusammen höchstens 160 Kilogramm Platz - wir haben uns auf der Cebit 2018 trotzdem reingesetzt.

Volocopter auf der Cebit 2018 angesehen Video aufrufen
Hasskommentare: Wie würde es im Netz aussehen, wenn es uns nicht gäbe?
Hasskommentare
"Wie würde es im Netz aussehen, wenn es uns nicht gäbe?"

Hannes Ley hat vor rund anderthalb Jahren die Online-Initiative #ichbinhier gegründet. Die Facebook-Gruppe schreibt Erwiderungen auf Hasskommentare und hat mittlerweile knapp 40.000 Mitglieder. Im Interview mit Golem.de erklärt Ley, wie er die Idee aus dem Netz in die echte Welt bringen will.
Ein Interview von Jennifer Fraczek

  1. Nutzungsrechte Einbetten von Fotos muss nicht verhindert werden
  2. Bundesnetzagentur UKW-Abschaltung abgewendet
  3. Drupalgeddon 2 115.000 Webseiten mit Drupallücken übernommen

Battlefield 5 Closed Alpha angespielt: Schneller sterben, länger tot
Battlefield 5 Closed Alpha angespielt
Schneller sterben, länger tot

Das neue Battlefield bekommt ein bisschen was von Fortnite und wird allgemein realistischer und dynamischer. Wir konnten in der Closed Alpha Eindrücke sammeln und erklären die Änderungen.
Von Michael Wieczorek

  1. Battlefield 5 Mehr Reaktionsmöglichkeiten statt schwächerer Munition
  2. Battlefield 5 Closed Alpha startet mit neuen Systemanforderungen
  3. Battlefield 5 Schatzkisten und Systemanforderungen

Esa: Sonnensystemforschung ohne Plutonium
Esa
Sonnensystemforschung ohne Plutonium

Forscher der Esa arbeiten an Radioisotopenbatterien, die ohne das knappe und aufwendig herzustellende Plutonium-238 auskommen. Stattdessen soll Americium-241 aus abgebrannten Brennstäben von Kernkraftwerken zum Einsatz kommen. Ein erster Prototyp ist bereits fertig.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Jaxa Japanische Sonde Hayabusa 2 erreicht den Asteroiden Ryugu
  2. Mission Horizons @Astro_Alex fliegt wieder
  3. Raumfahrt China lädt die Welt zur neuen Raumstation ein

    •  /