Abo
  • Services:

Spielekonsolen auf dem absteigenden Ast?

Studie sieht zyklische Abwärtsbewegung

Obwohl der Spielekonsolenmarkt 2002 die Erwartungen der Hersteller deutlich überstieg, müssen sich die Marktakteure jetzt nach einer Studie von In-Stat/MDR auf harte Zeiten einstellen: Der Markt soll nämlich in eine Abschwungphase treten, wobei das Stückzahlenniveau 2003 unter das des Vorjahres fallen soll.

Artikel veröffentlicht am ,

Nach der Prognose von In-Stat/MDR soll 2003 der weltweite Konsolenmarkt gegenüber 2002 um rund 2 Millionen Einheiten schrumpfen. Dabei seien vor allem weniger verkaufte PlayStation-2- und PSOne-Konsolen für den Rückgang verantwortlich, während die Xbox- und Nintendo-GameCube-Verkäufe 2003 zwar steigen sollen, aber die Verluste durch PS2 und PSOne im Gesamtmarkt nicht ausgleichen können.

Stellenmarkt
  1. Flughafen Düsseldorf GmbH, Düsseldorf
  2. inovex GmbH, Karlsruhe

Auch die Umsätze mit Spielekonsolen sollen 2003 gegenüber dem Vorjahr niedriger ausfallen, was In-Stat/MDR vor allem auf die Preissenkungen der Hersteller und niedrigere Verkaufszahlen zurückführt.

Nach Einschätzung von Brian O'Rourke von In-Stat/MDR wird die Markteinführung einer neuen Konsolengeneration durch alle drei Wettbewerber während der zweiten Hälfte 2005 erfolgen, während der Markt sich wieder aufwärts entwickle. Das Umsatzniveau von 2002 soll wieder im Jahr 2006 erreicht werden.

Die Studie "The Cycle Turns: Video Game Console Shipments & Revenue to Decline in 2003" ist für 2.995,- US-Dollar von In-Stat/MDR erhältlich.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 54,99€
  2. 59,99€
  3. 99,00€
  4. (aktuell u. a. AMD Ryzen 7 2700 + The Division 2 219,90€)

Salca 22. Dez 2003

LOL wie GEIL!!! Was für Erkentnisse ...

cmi 27. Nov 2003

tja, gesunden menschenverstand gibts in der consulter-hörigen wirtschaft und politik...

jay 27. Nov 2003

oh nein! wer hätte das gedacht? was soll das für eine studie sein? es ist doch klar da...

Lughwyn 27. Nov 2003

Blödsinn, kommt wohl eher darauf an ob gute Games auf den Konsolen rauskommen. Die...

cmi 27. Nov 2003

lol, dass dachte ich mir jetzt auch so. zwar ist es durchaus üblich, dass man studien...


Folgen Sie uns
       


Sony Xperia L3 - Hands on (MWC 2019)

Sony hat das Xperia L3 auf dem MWC 2019 in Barcelona vorgestellt. Das Einsteiger-Smartphone mit Dual-Kamera steckt in einem schmalen 2:1-Gehäuse. Es hat den Fingerabdrucksensor wieder auf der rechten Seite. Das Smartphone erscheint Anfang März 2019 zum Preis von 200 Euro.

Sony Xperia L3 - Hands on (MWC 2019) Video aufrufen
Überwachung: Wenn die Firma heimlich ihre Mitarbeiter ausspioniert
Überwachung
Wenn die Firma heimlich ihre Mitarbeiter ausspioniert

Videokameras, Wanzen, GPS-Tracker, Keylogger - es gibt viele Möglichkeiten, mit denen Firmen Mitarbeiter kontrollieren können. Nicht wenige tun das auch und werden dafür mitunter bestraft. Manchmal kommen sie aber selbst mit heimlichen Überwachungsaktionen durch. Es kommt auf die Gründe an.
Von Harald Büring

  1. Österreich Bundesheer soll mehr Daten bekommen
  2. Datenschutz Chinesische Kameraüberwachung hält Bus-Werbung für Fußgänger
  3. Überwachung Infosystem über Funkzellenabfragen in Berlin gestartet

Uploadfilter: Voss stellt Existenz von Youtube infrage
Uploadfilter
Voss stellt Existenz von Youtube infrage

Gut zwei Wochen vor der endgültigen Abstimmung über Uploadfilter stehen sich Befürworter und Gegner weiter unversöhnlich gegenüber. Verhandlungsführer Voss hat offenbar kein Problem damit, wenn es Plattformen wie Youtube nicht mehr gäbe. Wissenschaftler sehen hingegen Gefahren durch die Reform.

  1. Uploadfilter Koalition findet ihren eigenen Kompromiss nicht so gut
  2. Uploadfilter Konservative EVP will Abstimmung doch nicht vorziehen
  3. Uploadfilter Spontane Demos gegen Schnellvotum angekündigt

Uploadfilter: Der Generalangriff auf das Web 2.0
Uploadfilter
Der Generalangriff auf das Web 2.0

Die EU-Urheberrechtsreform könnte Plattformen mit nutzergenerierten Inhalten stark behindern. Die Verfechter von Uploadfiltern zeigen dabei ein Verständnis des Netzes, das mit der Realität wenig zu tun hat. Statt Lizenzen könnte es einen anderen Ausweg geben.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Europawahlen Facebook will mit dpa Falschnachrichten bekämpfen
  2. Urheberrecht Europas IT-Firmen und Bibliotheken gegen Uploadfilter
  3. Pauschallizenzen CDU will ihre eigenen Uploadfilter verhindern

    •  /