Abo
  • Services:

Spezial: Handy-Spiele - Ein paar Highlights aus der Masse

Zusammenstellung gelungener Handy-Games

Der Markt für Handy-Spiele boomt: Immer mehr Hersteller bringen fast im Tagesrhythmus eine kaum noch überschaubare Flut an neuen Titeln heraus, und als Kunde steht man diesem Überangebot fast hilflos gegenüber - schließlich ist ein Großteil der meist 3,- bis 5,- Euro teuren Spiele sein Geld nicht wert. Golem.de hat sich in diesem Markt ein wenig umgesehen und einige spielenswerte Perlen entdeckt.

Artikel veröffentlicht am ,

Als Handy-Spieler kennt man das Problem: Die Netzbetreiber und große Portale wie Jamba bieten zwar eine Vielzahl von Spielen in praktisch jedem Genre an, Informationsquellen über die Qualität dieser Spiele gibt es allerdings kaum - lädt man einen Titel auf gut Glück herunter, kann man sich ziemlich sicher sein, eine Spielspaßbremse erworben zu haben. Denn auch wenn durch den steigenden Wettbewerbsdruck und die besseren technischen Möglichkeiten die Entwicklung in letzter Zeit unglaublich rasant vorwärts geht, wird einem doch viel Minderwertiges angeboten.

Anno 1503
Anno 1503
Sich dabei auf große Namen zu verlassen hilft wenig: Zwar gibt es gelungene Portierungen wie etwa die Handy-Version des PC-Erfolgs Anno 1503 oder das etwas textlastige, für Rollenspieler aber recht empfehlenswerte "Das schwarze Auge". Viel zu oft haben große Namen inhaltlich aber leider nicht viel zu bieten - man muss sich nur mal Spiele wie Ice Age oder James Bond auf dem Mobiltelefon ansehen, um schnell wieder die Lust am Mobile Gaming zu verlieren.

Hinzu kommt, dass ein Spiel auf dem einen Handy gut gelungen, auf einem anderen Modell dafür ein kompletter Reinfall sein kann. Denn die unterschiedlichen technischen Gegebenheiten zwingen natürlich auch die Entwickler dazu, die Software unterschiedlich anzupassen. Während praktisch auf jedem Java-fähigen Handy Spiele heruntergeladen werden können, wird es meist erst bei leistungsfähigen, aktuellen Geräten wie den auf der Series-60-Plattform basierenden Smartphones (beispielsweise Nokia 3650, N-Gage oder Siemens SX-1) wirklich interessant. Letztere sind derzeit auch die optimalen Spielgeräte: Wer sein Handy auch massiv zum Spiele-Download nutzen will, hat mit dem Nokia 3650, dem 7650 oder dem N-Gage im Moment den meisten Spaß.

Spezial: Handy-Spiele - Ein paar Highlights aus der Masse 
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5
  6. 6
  7.  


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de
  2. mit Gutschein: HARDWARE50 (nur für Neukunden, Warenwert 104 - 1.000 Euro)
  3. 119,90€
  4. 83,90€ + Versand

bo 22. Mär 2005

besuche http://www.rombase.de dort findest du die anleitung

petra wenzel 16. Mai 2004

ich bräuchte dringend die tricks und tipps für das bubble bobblespiel für...

Bose-Einstein... 28. Nov 2003

Das ding hab ich mir zwa für ein paar euro kaufen müssen, aber das hat sich echt gelohnt...

mzam 28. Nov 2003

ä achtung was du da macht ist ilegal und daher würd ich nocht so rumschreien:) wmus sind...

JTR 28. Nov 2003

Ja und dann bleiben dir immer noch die Emus, die ich jetzt schon auf dem PDA laufen...


Folgen Sie uns
       


Siri auf Deutsch auf dem Homepod

Wir haben uns die deutsche Version von Siri auf dem Homepod angehört. Bei den Funktionen hinkt Siri der Konkurrenz von Alexa und Google Assistant hinterher. Und auch an der Aussprache gibt es noch einiges zu feilen. Apples erster smarter Lautsprecher kostet 350 Euro.

Siri auf Deutsch auf dem Homepod Video aufrufen
Always Connected PCs im Test: Das kann Windows 10 on Snapdragon
Always Connected PCs im Test
Das kann Windows 10 on Snapdragon

Noch keine Konkurrenz für x86-Notebooks: Die Convertibles mit Snapdragon-Chip und Windows 10 on ARM sind flott, haben LTE integriert und eine extrem lange Akkulaufzeit. Der App- und der Treiber-Support ist im Alltag teils ein Manko, aber nur eins der bisherigen Geräte überzeugt uns.
Ein Test von Marc Sauter und Oliver Nickel

  1. Qualcomm "Wir entwickeln dediziertes Silizium für Laptops"
  2. Windows 10 on ARM Microsoft plant 64-Bit-Support ab Mai 2018
  3. Always Connected PCs Vielversprechender Windows-RT-Nachfolger mit Fragezeichen

KI in der Medizin: Keine Angst vor Dr. Future
KI in der Medizin
Keine Angst vor Dr. Future

Mit Hilfe künstlicher Intelligenz können schwer erkennbare Krankheiten früher diagnostiziert und behandelt werden, doch bei Patienten löst die Technik oft Unbehagen aus. Und das ist nicht das einzige Problem.
Ein Bericht von Tim Kröplin

  1. Künstliche Intelligenz Vages wagen
  2. KI Mit Machine Learning neue chemische Reaktionen herausfinden
  3. Elon Musk und Deepmind-Gründer Keine Maschine soll über menschliches Leben entscheiden

Smartphone von Gigaset: Made in Bocholt
Smartphone von Gigaset
Made in Bocholt

Gigaset baut sein Smartphone GS185 in Bocholt - und verpasst dem Gerät trotz kompletter Anlieferung von Teilen aus China das Label "Made in Germany". Der Fokus auf die Region ist aber vorhanden, eine erweiterte Fertigung durchaus eine Option. Wir haben uns das Werk angeschaut.
Ein Bericht von Tobias Költzsch

  1. Bocholt Gigaset baut Smartphone in Deutschland

    •  /