Abo
  • Services:

WindowsCE-PDA mit integriertem GPS-Empfänger von Mitac

Mio 168 mit PocketPC 2003, 64 MByte RAM und CPU mit 300 MHz

Für den asiatischen Markt kündigte Mitac mit dem Mio 168 einen WindowsCE-PDA mit integriertem GPS-Empfänger an. Derzeit ist unklar, ob das Gerät jemals auf den deutschen Markt kommen wird. Eine gewisse Hoffnung besteht aber, da Hersteller wie Yakumo und Medion oft Mitac-Geräte verwenden und das GPS-Gerät so hier zu Lande noch in den Handel kommen könnte.

Artikel veröffentlicht am ,

Mio 168
Mio 168
Für einen besseren Empfang des integrierten GPS-Empfängers lässt sich die Antenne am Mio 168 vom Gerät wegklappen, was natürlich etwas Platz beansprucht. Damit ähnelt das Mitac-Gerät dem iQue 3600 von Garmin, einem PalmOS-Gerät mit integriertem GPS-Empfänger. Die weitere Ausstattung des Geräts entspricht aktueller PDA-Technik: So besitzt der Mio 168 ein Transflektiv-Display mit einer Auflösung von 240 x 320 Bildpunkten bei 65.536 Farben, einen mit 300 MHz getakteten XScale-Prozessor von Intel sowie 64 MByte RAM.

Stellenmarkt
  1. Alexander Bürkle GmbH & Co. KG, Freiburg
  2. Groz-Beckert KG, Albstadt

Der Speicher lässt sich über einen Steckplatz mit SD-Cards oder MultiMediaCards (MMC) erweitern. Die WindowsCE-Version PocketPC 2003 steckt in einem 32-MByte-Flash-ROM und bietet die üblichen PIM-Applikationen zur Termin- und Adressverwaltung. Angaben zur Akkulaufzeit machte der Hersteller nicht.

Auf dem asiatischen Markt will Mitac den Mio 168 zum Preis von umgerechnet etwa 300,- Euro anbieten.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. SEAGATE Expansion+ Portable, 2 TB HDD externe Festplatte 59,00€)
  2. ab 529,00€ (bei o2online.de)
  3. 1745,00€
  4. 64,89€

Ron Sommer 27. Nov 2003

Du sagst es: "...*und* eine GPS Karte" Die kostet dann nochmal zusätzlich, und nicht zu...

krille 27. Nov 2003

Alles Quatsch! Fragt doch einfach nach dem Weg - sind doch immer und überall genug Leute...

Peacemaker 26. Nov 2003

Naja ich würde mit für 800€ z.b. einen thoshiba e800 oder anderen pda hohlen und eine cf...

Ron Sommer 26. Nov 2003

...und in Deutschland wird er (wenn denn überhaupt) nicht unter EUR 800,- zu haben sein...


Folgen Sie uns
       


Kingdom Hearts 3 - Test

Das Actionspiel Kingdom Hearts 3 von Square Enix bietet schöne und stimmige Abenteuer in vielen unterschiedlichen Welten von Disney.

Kingdom Hearts 3 - Test Video aufrufen
Überwachung: Wenn die Firma heimlich ihre Mitarbeiter ausspioniert
Überwachung
Wenn die Firma heimlich ihre Mitarbeiter ausspioniert

Videokameras, Wanzen, GPS-Tracker, Keylogger - es gibt viele Möglichkeiten, mit denen Firmen Mitarbeiter kontrollieren können. Nicht wenige tun das auch und werden dafür mitunter bestraft. Manchmal kommen sie aber selbst mit heimlichen Überwachungsaktionen durch. Es kommt auf die Gründe an.
Von Harald Büring

  1. Österreich Bundesheer soll mehr Daten bekommen
  2. Datenschutz Chinesische Kameraüberwachung hält Bus-Werbung für Fußgänger
  3. Überwachung Infosystem über Funkzellenabfragen in Berlin gestartet

Operation 13: Anonymous wird wieder aktiv
Operation 13
Anonymous wird wieder aktiv

Mehrere Jahre wirkte es, als sei das dezentrale Kollektiv Anonymous in Deutschland eingeschlafen. Doch es bewegt sich etwas, die Aktivisten machen gegen Artikel 13 mobil - auf der Straße wie im Internet.
Von Anna Biselli


    Display-Technik: So funktionieren Micro-LEDs
    Display-Technik
    So funktionieren Micro-LEDs

    Nach Flüssigkristallanzeigen (LCD) mit Hintergrundbeleuchtung und OLED-Bildschirmen sind Micro-LEDs der nächste Schritt: Apple arbeitet daran für Smartwatches und Samsung hat bereits einen Fernseher vorgestellt. Die Technik hat viele Vorteile, ist aber aufwendig in der Fertigung.
    Von Mike Wobker

    1. AU Optronics Apple soll Wechsel von OLEDs zu Micro-LEDs vorbereiten

      •  /