Abo
  • Services:

3,3-Megapixel-Cam macht 40.000 Fotos mit Archos Video AV300

Ansteckoption arbeitet auch als MPEG4-Camcorder

Für den Archos Video AV300, ein mit LC-Display ausgestatteter mobiler MPEG-Videoplayer samt eingebauter Festplatte, gibt es nun eine ansteckbare 3,3-Megapixel-Digitalkamera. Das Gerät ist mit einem Ricoh-3fach-Zoomobjektiv mit einer nativen Brennweite von 6,2 bis 18,6 mm ausgestattet. Dazu kommt noch ein 20fach digitales Zoom.

Artikel veröffentlicht am ,

Zusammen mit einem Archos Video AV300 mit einer Festplattenkapazität von 40 GByte kann man 40.000 Fotos im 3,3-Megapixel-Format oder 40 Stunden MPEG4-Video mit einer Auflösung von 320 x 240 Pixeln bei 25 Bildern pro Sekunde mit MP3-Stereosound aufnehmen. Es gibt die Archos Video AV300 unter der Bezeichnung AV380 auch schon mit einer 80-GByte-Festplatte, worauf man dann 80.000 Fotos oder 80 Stunden Film unterbringen könnte - das wären mehr als drei Tage ununterbrochene Bewegtbild-Aufnahmen.

Archos AVCam 300
Archos AVCam 300
Stellenmarkt
  1. merlin.zwo IT Solutions GmbH & Co. KG, Eningen
  2. über duerenhoff GmbH, Mannheim

Die ansteckbare Kamera erlaubt die sofortige Anzeige von Videos und Fotos auf dem integrierten 3,8-Zoll-LC-Display oder über VIDEO AV320 und 340 auf handelsüblichen Fernsehgeräten oder Monitoren.

Den auf 35-mm-Kleinbild-Faktor bezogenen Zoombereich des Objektives und die Blendenwerte gab der Hersteller leider nicht an. Auch die Daten des eingebauten Miniblitzes blieb der Hersteller leider schuldig.

Das Gerät bietet Programme für automatische Belichtung und den Weißabgleich für Tageslicht, bewölkt, Kunstlicht und Fluoreszenslicht. Mit dem Video AV zusammen misst das Gerät 165 x 90 x 48 mm und ohne 55 x 90 x 48 mm. Inklusive der Basis wiegt es 450 Gramm und ohne 150 Gramm. Die Archos AVCam 300 soll knapp 300,- Euro kosten und ab Ende November 2003 ausgeliefert werden.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-35%) 38,99€
  2. 4,95€
  3. 26,99€
  4. 5€

jaydee 26. Nov 2003

...verrückt, vielleicht wachen die großen Hersteller endlich auf und bauen einen DV-HD...


Folgen Sie uns
       


Strihl wechselt Leuchtmittel per Drohne (Light and Building 2018)

Strihl präsentiert auf der Light + Building sein Wartungssystem für Straßenleuchten per Drohne.

Strihl wechselt Leuchtmittel per Drohne (Light and Building 2018) Video aufrufen
Indiegames-Rundschau: Mutige Mäuse und tapfere Trabbis
Indiegames-Rundschau
Mutige Mäuse und tapfere Trabbis

Grafikwucht beim ganz großen Maus-Abenteuer oder lieber Simulationstiefe beim Mischen des Treibstoffs für den Trabbi? Wieder haben Fans von Indiegames die Qual der Wahl - wir stellen die interessantesten Neuheiten vor.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Zwischen Fake News und Mountainbiken
  2. Indiegames-Rundschau Tiefseemonster, Cyberpunks und ein Kelte
  3. Indiegames-Rundschau Krawall mit Knetmännchen und ein Mann im Fass

Adblock Plus: Bundesgerichtshof erlaubt Einsatz von Werbeblockern
Adblock Plus
Bundesgerichtshof erlaubt Einsatz von Werbeblockern

Der Bundesgerichtshof hat im Streit um die Nutzung von Werbeblockern entschieden: Eyeo verstößt mit Adblock Plus gegen keine Gesetze. Axel Springer hat nach dem Urteil angekündigt, Verfassungsbeschwerde einreichen zu wollen.

  1. Urheberrecht Easylist muss Anti-Adblocker-Domain entfernen

Blue Byte: Auf dem Weg in schöner generierte Welten
Blue Byte
Auf dem Weg in schöner generierte Welten

Quo Vadis Gemeinsam mit der Universität Köln arbeitet Ubisoft Blue Byte an neuen Technologien für prozedural generierte Welten. Producer Marc Braun hat einige der neuen Ansätze vorgestellt.

  1. Influencer Fortnite schlägt Minecraft
  2. Politik in Games Zwischen Völkerfreundschaft und Präsidentenprügel
  3. Förderung Spielebranche will 50 Millionen Euro vom Steuerzahler

    •  /