Abo
  • Services:

Advanced Medien fusioniert doch nicht mit Fast TV Server AG

Verschlechterte Zukunftsprognose für Fast TV Server AG

Auf einer Aufsichtsratssitzung der Advanced Medien AG teilte der Vorstand der Fast TV Server AG, Herr Matthias Zahn, dem Vorstand und Aufsichtsrat der Advanced Medien AG mit, dass er vom Verschmelzungsvertrag zurücktritt. Der Entwurf des Verschmelzungsvertrages wurde von den Vorständen der beiden Gesellschaften am 30. September 2003 paraphiert und bei Gericht zur Eintragung in das Handelsregister eingereicht.

Artikel veröffentlicht am ,

Die von Herrn Zahn vorgebrachten Gründe für seinen Rücktritt liegen bei einer kurzfristig verschlechterten Zukunftsprognose für das Lizenzgeschäft der Fast TV Server AG mit TV-Geräteherstellern gegenüber den Prognosen, die der Verschmelzungsprüfung zu Grunde lagen, teilte das Unternehmen mit.

Stellenmarkt
  1. Dr. August Oetker Nahrungsmittel KG, Bielefeld
  2. über duerenhoff GmbH, Raum Rosenheim

Auf Grund der von Herrn Zahn getroffenen Entscheidung sahen sich der Aufsichtsrat und Vorstand gezwungen, den Beschluss zu fassen, die für die Abstimmung zur Verschmelzung anberaumte außerordentliche Hauptversammlung am 1. Dezember 2003 abzusagen, da der Einladungsgrund hierfür entfallen ist.

Der Aufsichtsrat hat den Vorstand beauftragt, vor dem Hintergrund der überraschenden Absage die vorhandenen Alternativen auf kurzfristige Umsetzbarkeit zu überprüfen. Auf Grund der im Hinblick auf die Verschmelzung vorgenommenen Strukturierungsmaßnahmen wäre die Advanced Medien AG auch für Alternativlösungen geeignet.

Die Fast TV Server AG entwickelt und vermarktet unter anderem Festplattenrekorder und daran angelehnte Techniken. Hauptgeschäftszweck des fusionierten Unternehmens soll die Weiterentwicklung und Vermarktung der von der Fast TV Server AG entwickelten Produkte sein. Das Filmvermögen der Advanced Medien AG sollte im Geschäftsfeld Filmrechtehandel lediglich weiterhin ausgewertet werden.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de
  2. 164,90€

Folgen Sie uns
       


Parrot Anafi angesehen

Angucken ja, fliegen nein: Wir waren bei der Vorstellung der neuen Drohne von Parrot dabei.

Parrot Anafi angesehen Video aufrufen
Russische Agenten angeklagt: Mit Bitcoin und CCleaner gegen Hillary Clinton
Russische Agenten angeklagt
Mit Bitcoin und CCleaner gegen Hillary Clinton

Die US-Justiz hat zwölf russische Agenten wegen des Hacks im US-Präsidentschaftswahlkampf angeklagt. Die Anklageschrift nennt viele technische Details und erhebt auch Vorwürfe gegen das Enthüllungsportal Wikileaks.

  1. Nach Gipfeltreffen Trump glaubt Putin mehr als US-Geheimdiensten
  2. US Space Force Planlos im Weltraum
  3. Gewalt US-Präsident Trump will Gespräch mit Spielebranche

Automatisiertes Fahren: Der schwierige Weg in den selbstfahrenden Stau
Automatisiertes Fahren
Der schwierige Weg in den selbstfahrenden Stau

Der Staupilot im neuen Audi A8 soll der erste Schritt auf dem Weg zum hochautomatisierten Fahren sein. Doch die Verhandlungen darüber, was solche Autos können müssen, sind sehr kompliziert. Und die Tests stellen Audi vor große Herausforderungen.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Nach tödlichem Unfall Uber entlässt 100 Testfahrer für autonome Autos
  2. Autonomes Fahren Daimler und Bosch testen fahrerlose Flotte im Silicon Valley
  3. Kooperationen vereinbart Deutschland setzt beim Auto der Zukunft auf China

Windenergie: Wie umweltfreundlich sind Offshore-Windparks?
Windenergie
Wie umweltfreundlich sind Offshore-Windparks?

Windturbinen auf hoher See liefern verlässlich grünen Strom. Frei von Umwelteinflüssen sind sie aber nicht. Während die eine Tierart profitiert, leidet die andere. Doch Abhilfe ist in Sicht.
Ein Bericht von Daniel Hautmann

  1. Hywind Scotland Windkraft Ahoi

    •  /