Abo
  • Services:

Tobit David mit automatischem E-Mail-Sortiersystem

Message Identification Services für Ordnung im elektronischen Briefkasten

Tobit Software bietet für die David-Produktlinie ab sofort die "Message Identification Services" an. Ein neuer Service, der dafür sorgt, dass eingehende E-Mails direkt nach verschiedenen Kriterien identifiziert werden. Der Benutzer kann dabei eigene Einstellungen vornehmen und so der täglichen E-Mail-Flut Herr werden. Ein nützlicher Nebeneffekt der Message Identification Services ist, dass der Benutzer automatisch vor lästigen Spam-Nachrichten geschützt wird.

Artikel veröffentlicht am ,

Mit der Identifizierung von Nachrichten will Tobit Software den Umgang mit E-Mails erheblich erleichtern. "Der neue Service identifiziert eingehende E-Mails und teilt diese einfach in verschiedene Kategorien ein. David weiß dann ganz genau, wann es sich um ein Massenmailing oder um eine Kundenanfrage handelt. Sogar Spam-Nachrichten werden erkannt und automatisch herausgefiltert", so Kirsten Altevogt, Product Marketing Tobit Software.

Stellenmarkt
  1. über duerenhoff GmbH, Raum Offenburg
  2. Sattel Business Solutions GmbH, Langenau

Der Message Identification Service versucht, eingehende E-Mail-Nachrichten zu identifizieren und in verschiedene Kategorien einzuteilen. Der Benutzer kann zudem über ein Regelwerk entscheiden, wie mit den Nachrichten einer bestimmten Kategorie weiter verfahren werden soll. Nachrichten der Kategorie "Allgemeines Massenmailing" können z.B. automatisch in ein Unterarchiv weitergeleitet werden. Da die E-Mails automatisch identifiziert werden sollen, müssen nicht ständig neue Regeln definiert werden.

Der neue Service sorgt nach Herstellerangaben zusätzlich dafür, dass gänzlich unerwünschte E-Mail-Nachrichten herausgefiltert und automatisch gelöscht werden können.

Alle Kunden von Tobit Software, die David in der aktuellen Version nutzen, können ab sofort die Message Identification Services nutzen. Die Aktivierung erfolgt dabei über den Club Tobit Software.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-8%) 54,99€
  2. 32,99€
  3. 5,99€

^^ 04. Jul 2006

das ganze thema is zwar schon n bisschen her, aber durch google findet man halt immer...

Atlantico 11. Dez 2003

Der Spaß kostet 40 Bits (2,-EUR) pro Woche, bedeutet 96,-EUR pro Jahr. Ordern muß man die...

hans 09. Dez 2003

1. Der Dienst ist kostenpflichtig, aber nirgendwo sind Preise für diesen Dienst (SPAM...

noTobit 26. Nov 2003

eMails sortiert David doch schon lange: die für den Vorstand zum Pförtner, die für den...

nomad 26. Nov 2003

Exakt das war auch meine Konsequenz. Bzw. habe meinen Häuptling dazu "bewegt" Tobit...


Folgen Sie uns
       


Sony Xperia 1 - Hands on (MWC 2019)

Das Xperia 1 ist Sonys neues Oberklasse-Smartphone. Es ist das erste Xperia-Smartphone mit einer Triple-Kamera. Das Display im 21:9-Format sorgt für ein schmales Gehäuse. Im Juni 2019 soll das Xperia 1 zum Preis von 950 Euro erscheinen.

Sony Xperia 1 - Hands on (MWC 2019) Video aufrufen
Verschlüsselung: Die meisten Nutzer brauchen kein VPN
Verschlüsselung
Die meisten Nutzer brauchen kein VPN

VPN-Anbieter werben aggressiv und preisen ihre Produkte als Allheilmittel in Sachen Sicherheit an. Doch im modernen Internet nützen sie wenig und bringen oft sogar Gefahren mit sich.
Eine Analyse von Hanno Böck

  1. Security Wireguard-VPN für MacOS erschienen
  2. Security Wireguard-VPN für iOS verfügbar
  3. Outline Digitalocean und Alphabet-Tochter bieten individuelles VPN

Google: Stadia tritt gegen Gaming-PCs, Playstation und Xbox an
Google
Stadia tritt gegen Gaming-PCs, Playstation und Xbox an

GDC 2019 Google streamt nicht nur so ein bisschen - stattdessen tritt der Konzern mit Stadia in direkte Konkurrenz zur etablierten Spielebranche. Entwickler können für ihre Games mehr Teraflops verwenden als auf der PS4 Pro und der Xbox One X zusammen.
Von Peter Steinlechner


    Flugzeugabsturz: Boeing 737 MAX geht wegen Softwarefehler außer Betrieb
    Flugzeugabsturz
    Boeing 737 MAX geht wegen Softwarefehler außer Betrieb

    Wegen eines bekannten Softwarefehlers wird der Flugbetrieb für Boeings neustes Flugzeug fast weltweit eingestellt - Die letzte Ausnahme war: die USA. Der Umgang der amerikanischen Flugaufsichtsbehörde mit den Problemen des neuen Flugzeugs erscheint zweifelhaft.

    1. Boeing Rollout der neuen 777X in wenigen Tagen
    2. Boeing 747 Der Jumbo Jet wird 50 Jahre alt
    3. Lufttaxi Uber sucht eine weitere Stadt für Uber-Air-Test

      •  /