Abo
  • Services:

Spieletest: Ratchet & Clank 2 - Abgedrehte Plattform-Action

Screenshot #3
Screenshot #3
Wie schon im Vorgänger ist eine der Besonderheiten auch hier wieder die Masse an Gadgets, die man nach und nach bekommt, um damit diverse Aufgaben zu lösen. So gibt es unter anderem einen Traktor-Strahl, mit dem man etwa Säulen umherschieben und so platzieren kann, dass sie als Treppe zu einer hoch gelegenen Plattform dienen. Der Dynamo ist unter anderem nützlich, um Maschinen anzuschmeißen, die dann ihrerseits neue Plattformen erzeugen. Und mit dem Schwunghaken lassen sich problemlos auch große Abgründe überwinden.

Stellenmarkt
  1. Teambank AG, Nürnberg
  2. Artschwager und Kohl Software GmbH, Herzogenaurach

Auf jeder Welt warten meist mehrere Missionen, die nach und nach abgearbeitet werden müssen; trotzdem ist das Spiel nicht vollkommen linear, da man zum Teil auch zu bereits besuchten Planeten zurückmuss und dann dort Aufgaben erfüllt, die beim ersten Besuch auf Grund fehlender Gadgets oder Fähigkeiten noch nicht lösbar waren.

Screenshot #4
Screenshot #4
Bei den Reisen zwischen den Planeten gibt es übrigens auch von Zeit zu Zeit mal außergewöhnliche Vorkommnisse; dann kann man sich nicht damit begnügen, die netten Zwischensequenzen anzusehen, sondern muss sich in bester Wing-Commander-Manier durch Horden gegnerischer Raumschiffe ballern und feindliche Angriffe durch den geschickten Einsatz des Turbos und von Flugrollen abwehren. Auch wenn diese Shooter-Passagen recht simpel sind, lockern sie das ohnehin schon ungemein abwechslungsreiche Gameplay nochmals zusätzlich auf. Ähnliches gilt für die zahlreichen Mini-Spiele wie etwa die spaßigen Hovercraft-Rennen.

Die meiste Zeit steuert man Ratchet aus der Third-Person-Perspektive, von Zeit zu Zeit schlüpft man aber auch mal in die Rolle von Clank und kann so Minibots dirigieren oder gar selbst als Riesenroboter umherwandeln. Die Kamera dreht sich von Zeit zu Zeit etwas ungünstig, kann aber zu jedem Zeitpunkt manuell nachjustiert werden.

 Spieletest: Ratchet & Clank 2 - Abgedrehte Plattform-ActionSpieletest: Ratchet & Clank 2 - Abgedrehte Plattform-Action 
  1.  
  2. 1
  3. 2
  4. 3
  5.  


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 119,90€
  2. 339€ (Bestpreis!)
  3. 219,90€

Arnold 17. Feb 2004

Könte ich das Spil mal testen

tux 26. Nov 2003

Die PS2 kann das bestimmt, viel interessanter ist die Frage welcher Fernseher das kann...

jaydee 26. Nov 2003

...ist1024x768 - seit wann kann eine PS2 solche Auflösungen?!

dieter 26. Nov 2003

Wir (meine beiden Söhne und meiner einer) mussten, nach dem wir die 1. Version doch sehr...

Tim 26. Nov 2003

Nö, bei den richtigen ballerorgien hats bei teil 1 schon geruckelt...aber angesichts des...


Folgen Sie uns
       


HP Spectre Folio - Test

Das HP Spectre Folio sieht außergewöhnlich aus, riecht gut und fühlt sich weich an. Das liegt an dem Echtleder, welches das Gehäuse einhüllt. Allerdings zeigen sich im Test die Nachteile des Materials.

HP Spectre Folio - Test Video aufrufen
Security: Vernetzte Autos sicher machen
Security
Vernetzte Autos sicher machen

Moderne Autos sind rollende Computer mit drahtloser Internetverbindung. Je mehr davon auf der Straße herumfahren, desto interessanter werden sie für Hacker. Was tun Hersteller, um Daten der Insassen und Fahrfunktionen zu schützen?
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. Alarmsysteme Sicherheitslücke ermöglicht Übernahme von Autos
  2. Netzwerkanalyse Wireshark 3.0 nutzt Paketsniffer von Nmap
  3. Sicherheit Wie sich "Passwort zurücksetzen" missbrauchen lässt

Mobile Bezahldienste: Wie sicher sind Apple Pay und Google Pay?
Mobile Bezahldienste
Wie sicher sind Apple Pay und Google Pay?

Die Zahlungsdienste Apple Pay und Google Pay sind nach Ansicht von Experten sicherer als klassische Kreditkarten. In der täglichen Praxis schneidet ein Dienst etwas besser ab. Einige Haftungsfragen sind aber noch juristisch ungeklärt.
Von Andreas Maisch

  1. Anzeige Was Drittanbieter beim Open Banking beachten müssen
  2. Finanzdienstleister Wirecard sieht kein Fehlverhalten
  3. Fintech Wirecard wird zur Smartphone-Bank

Christchurch: Wie umgehen mit Terrorvideos im Netz?
Christchurch
Wie umgehen mit Terrorvideos im Netz?

Ein Video des Terroranschlags von Christchurch ist aus dem Internet kaum noch wegzubekommen. Das gibt denjenigen neue Argumente, die auch gegen Terrorinhalte im Netz Uploadfilter einsetzen wollen.
Ein Bericht von Christiane Schulzki-Haddouti

  1. Urheberrechtsreform Startups sollen von Uploadfiltern ausgenommen werden
  2. EU-Urheberrechtsreform Die Uploadfilter sollen doch noch kommen
  3. Uploadfilter Openstreetmap schwärzt Karten aus Protest

    •  /