Abo
  • Services:

Studie: Microsoft IIS ist Marktführer, nicht Apache

Port80 kritisiert Netcraft und deren Untersuchungsmethode

Der US-Softwarehersteller Port80 Software zweifelt an der Marktführerschaft von Apache im Bereich Webserver. Eine von Port80 durchgeführte Untersuchung soll belegen, dass die Ergebnisse von Netcrafts Web Server Survey irrelevant sind und in Wirklichkeit Microsofts IIS klar die Nase vorn hat.

Artikel veröffentlicht am ,

Netcrafts Web Server Survey weist im November 2003 für den Apache Webserver einen Marktanteil von 67,41 Prozent aus, Microsofts IIS kommt dabei gerade einmal auf 21,02 Prozent. Dabei wurden die Antworten von insgesamt 44,95 Millionen Websites ausgewertet.

Stellenmarkt
  1. über duerenhoff GmbH, Raum Hamm
  2. Berliner Verkehrsbetriebe (BVG), Berlin

Port80 hingegen kommt in seinem "Fortune 1000 Web Server Survey" zu ganz anderen Ergebnissen. Demnach erreicht Microsofts IIS im Unternehmensbereich einen dominierenden Marktanteil von 53,8 Prozent, Apache liegt mit einem Marktanteil von 15,4 Prozent noch hinter dem Netscape Enterprise Server mit 18,0 Prozent auf Platz drei. Allerdings fragt Port80 nur die Webserver der Fortune-1000-Unternehmen ab.

Nach Ansicht von Port80 bevorzugt Netcraft Apache übermäßig, da man versuche, nahezu jeden Webserver im Netz abzufragen und so auch viele kleine und unbedeutende Server in die Analyse mit einbezogen werden. Aber auch persönliche Homepages und inaktive Seiten, die bei Massenhostern auf Halde liegen, würden bei Netcraft einbezogen und hätten das gleiche Gewicht wie die Seiten von eBay, Dell oder Coca-Cola.

Entsprechend geht Port80 den entgegengesetzten Weg, bezieht nur die Webserver der Fortune-1000-Unternehmen in seine Untersuchung mit ein und sieht Microsoft klar vorn. Dabei sei aber erwähnt, dass Port80 in erster Linie als Softwarehersteller tätig ist, der Produkte rund um Microsoft IIS entwickelt und anbietet.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. bei Alternate vorbestellen
  2. 59,79€ inkl. Rabatt

unwichtig 28. Mai 2004

also ich finde dieses völligen blödsin beide Webserver haben seine Vor- und Nachteile...

gnuchaser 10. Dez 2003

na ja der scheint wenigstens auf eine zu gehen. Nach deinem Geistigen dünsch... den du...

Ron Sommer 26. Nov 2003

Jau, Zustimmung. Aber das hat nunmal GAR NICHTS mit dem Einsatz des IIS oder Apache zu...

Ron Sommer 26. Nov 2003

Nein! Ich zitiere hier mal der Einfachheit halber einen anderen Beitrag von mir: "Der...

Ron Sommer 26. Nov 2003

Stimmt aufffallend, aber selbst sorum wird ein Schuh draus: Der Einsatz des IIS im...


Folgen Sie uns
       


Battlefield 5 Open Beta - Golem.de live

Ein Squad voller Golems philosophiert über Raytracing, PC-Konfigurationen und alles, was noch nicht so funktioniert, im Livestream zur Battlefield 5 Open Beta.

Battlefield 5 Open Beta - Golem.de live Video aufrufen
Oldtimer-Rakete: Ein Satellit noch - dann ist Schluss
Oldtimer-Rakete
Ein Satellit noch - dann ist Schluss

Ursprünglich sollte sie Atombomben auf Moskau schießen, dann kam sie in die Raumfahrt. Die Delta-II-Rakete hat am Samstag ihren letzten Flug.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Stratolaunch Riesenflugzeug bekommt eigene Raketen
  2. Chang'e 4 China stellt neuen Mondrover vor
  3. Raumfahrt Cubesats sollen unhackbar werden

Retrogaming: Maximal unnötige Minis
Retrogaming
Maximal unnötige Minis

Nanu, die haben wir doch schon mal weggeschmissen - und jetzt sollen wir 100 Euro dafür ausgeben? Mit Minikonsolen fahren Anbieter wie Sony und Nintendo vermutlich hohe Gewinne ein, dabei gäbe es eine für alle bessere Alternative: Software statt Hardware.
Ein IMHO von Peter Steinlechner

  1. Streaming Heilloses Durcheinander bei Netflix und Amazon Prime
  2. Sicherheit Ein Lob für Twitter und Github
  3. Linux Mit Ignoranz gegen die GPL

SpaceX: Milliardär will Künstler mit zum Mond nehmen
SpaceX
Milliardär will Künstler mit zum Mond nehmen

Ein japanischer Milliardär ist der mysteriöse erste Kunde von SpaceX, der um den Mond fliegen will. Er will eine Gruppe von Künstlern zu dem Flug einladen. Die Pläne für das Raumschiff stehen kurz vor der Fertigstellung.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Mondwettbewerb Niemand gewinnt den Google Lunar X-Prize

    •  /