Virtuelle Agentin soll Jugendlichen bei Berufswahl helfen

Textdialogsystem beantwortet Fragen zu Berufen

Die Wahl des ersten Berufes stellt Jugendliche vor eine schwere Entscheidung - noch vor dem Problem, eine passende Lehrstelle überhaupt zu finden, steht die Frage, welche Aufgaben sich hinter so mancher Berufsbezeichnung verbergen. Diese Geheimnisse sollen nun mit einem Dialogsystem im Internet gelüftet werden.

Artikel veröffentlicht am ,

Damit Schulabgänger die teils langen Wartezeiten bei den Berufsberatungen der Arbeitsämter nicht ungenutzt verstreichen lassen müssen, hat sich das Bundesministerium für Wirtschaft und Arbeit für den Einsatz einer virtuellen Agentin entschieden. "Luca", so der Name des Programms, steht Schülern bei der Berufswahl zur Seite.

Stellenmarkt
  1. Teamleitung Business Intelligence (w/m/d)
    HUK-COBURG Versicherungsgruppe, Coburg (Home-Office möglich)
  2. Software Entwickler (Solutions) (m/w/d)
    ASCon Systems GmbH, Stuttgart, Mainz, München
Detailsuche

Das System basiert auf einer Technologieplattform für natürlichsprachliche Dialogsysteme der Hamburger Novomind AG. Luca beantwortet alle Textanfragen automatisiert und umgangssprachlich. Realisiert wurde das Projekt vom Novomind-Partner Init AG.

Präsentiert wird Luca auf der E-Government-Messe "Moderner Staat" am 25. und 26. November 2003 in Berlin am Stand des novomind-Partners Init: Halle 7.2, Stand 23.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Gesichtsbilder
Polizei-Behörden erhalten europaweit mehr Datenzugriff

Über 60 Millionen biometrische Fotos sollen Polizei-Behörden im Schengen-Raum zugänglich gemacht werden. Auch ein zentraler Datenspeicher ist geplant - und mehr.
Ein Bericht von Matthias Monroy

Gesichtsbilder: Polizei-Behörden erhalten europaweit mehr Datenzugriff
Artikel
  1. Rauchgranate: Tesla zeigt Versuch mit Biowaffen-Abwehrmodus des Model Y
    Rauchgranate
    Tesla zeigt Versuch mit Biowaffen-Abwehrmodus des Model Y

    Mit einer Rauchgranate hat Tesla den Effekt des Biowaffen-Abwehrmodus im Model Y auf die Insassen veranschaulicht.

  2. Bastelrechner: Mini-Linux-Handheld könnte nur 15 US-Dollar kosten
    Bastelrechner
    Mini-Linux-Handheld könnte nur 15 US-Dollar kosten

    Ein kleines Display, Split-Tastatur und eine minimale Hardware-Ausstattung sollen das Gerät zum kleinstmöglichen Linux-Rechner machen.

  3. CHIPS Act: Das 21. Jahrhundert wird das amerikanische
    CHIPS Act
    "Das 21. Jahrhundert wird das amerikanische"

    52 Milliarden US-Dollar, um die lokale Halbleiterfertigung zu stärken: Senat und Repräsentantenhaus haben zugestimmt, Joe Biden soll folgen.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • RX 6900 XTU 16GB 1.449€ • Intel i7 3,6Ghz 399€ • Alternate: u.a. Acer Gaming-Monitor 119,90€ • Logitech Gaming-Headset 75€ • iRobot Saugroboter ab 289,99€ • 1TB SSD PCIe 4.0 128,07€ • Razer Gaming-Tastatur 155€ • GOG New Year Sale: bis zu 90% Rabatt • LG OLED 65 Zoll 1.599€ [Werbung]
    •  /