Abo
  • Services:

Spieletest: Outlaw Volleyball - Nackte Haut und Boxkämpfe

Spiel für Xbox erhältlich

Mit Outlaw Golf hat TDK Mediactive bereits einmal bewiesen, dass sich ernsthafte Sportsimulation und ungewöhnliches Ambiente durchaus miteinander kombinieren lassen, Outlaw Volleyball folgt nun demselben ungewöhnlichen Prinzip: Hier kann man sich entweder mit leichtbekleideten Damen ein anspruchsvolles Beach-Volleyball-Duell liefern - oder aber die Kontrahentinnen einfach mit gezielten Tritten und Schlägen zu Boden befördern.

Artikel veröffentlicht am ,

Wie schon beim populären DOA Xtreme Beach Volleyball spielt auch hier der Faktor Sex eine nicht zu unterschätzende Rolle - vor allem die Spielerinnen geizen nicht mit ihren Reizen und sind nicht nur spärlich bekleidet, sondern auch sehenswert animiert. Im Vergleich zu DOA hat man vor lauter Optik-Pracht allerdings das Gameplay nicht vergessen, so dass auch spielerisch einiges geboten wird.

Inhalt:
  1. Spieletest: Outlaw Volleyball - Nackte Haut und Boxkämpfe
  2. Spieletest: Outlaw Volleyball - Nackte Haut und Boxkämpfe

Screenshot #1
Screenshot #1
Die grundsätzliche Steuerung ist recht einfach, per simplem Button-Druck absolviert man Schmetterbälle ebenso wie einen Block, zudem gibt es noch beeindruckende Special Moves, bei denen man dem Gegner mit voller Wucht die Kugel ins Feld zurückschleudert. Neben einem guten Stellungsspiel ist auch Gefühl beim Knopfdrücken gefragt, da man durch das Füllen einer am Bildschirm dargestellten Anzeige die Güte eines Angriffs bestimmt.

Screenshot #2
Screenshot #2
In kleinen Tutorials kann man sich zunächst mit der grundsätzlichen Bedienung vertraut machen, auf dem Platz warten dann aber noch ganz andere Herausforderungen - etwa, wenn man der Meinung ist, dass dem Gegner ein paar Faustschläge doch mal gut zu Gesicht stünden. Diese simplen Prügeleinlagen können mit der Klasse eines wirklichen Beat'em-Ups zwar nicht mithalten, lockern den Spielverlauf aber durchaus auf.

Spieletest: Outlaw Volleyball - Nackte Haut und Boxkämpfe 
  1. 1
  2. 2
  3.  


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (2 Monate Sky Ticket für nur 4,99€)
  2. 4,25€

sha.kaal 15. Apr 2004

Was ist ein Blobby ???????

Thomas 14. Apr 2004

wer hat bei Shawnee, Natasha usw. teilweise Fehler bei der Darstellung der eh schon...

Thomas 14. Apr 2004

wer von euch hat auch sogenannte clipping-fehler bei seiner ps2 version? Grafik-Layer...

salamander 25. Nov 2003

Aber nur bei denen, die hilfsweise zu blöd sind, eine Pornoseite im Netz zu finden.

Marc 25. Nov 2003

Jupp..spielen das hier bei der Arbeit von Zeit zu Zeit über's netz ... kann richtig...


Folgen Sie uns
       


Ark Survival Evolved für Smartphones - angespielt

Wir spielen Ark Survival Evolved auf einem Google Pixel 2.

Ark Survival Evolved für Smartphones - angespielt Video aufrufen
Russische Agenten angeklagt: Mit Bitcoin und CCleaner gegen Hillary Clinton
Russische Agenten angeklagt
Mit Bitcoin und CCleaner gegen Hillary Clinton

Die US-Justiz hat zwölf russische Agenten wegen des Hacks im US-Präsidentschaftswahlkampf angeklagt. Die Anklageschrift nennt viele technische Details und erhebt auch Vorwürfe gegen das Enthüllungsportal Wikileaks.

  1. Nach Gipfeltreffen Trump glaubt Putin mehr als US-Geheimdiensten
  2. US Space Force Planlos im Weltraum
  3. Gewalt US-Präsident Trump will Gespräch mit Spielebranche

Razer Huntsman im Test: Rattern mit Infrarot
Razer Huntsman im Test
Rattern mit Infrarot

Razers neue Gaming-Tastatur heißt Huntsman, eine klare Andeutung, für welchen Einsatzzweck sie sich eignen soll. Die neuen optomechanischen Switches reagieren schnell und leichtgängig - der Geräuschpegel dürfte für viele Nutzer aber gewöhnungsbedürftig sein.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Huntsman Razer präsentiert Tastatur mit opto-mechanischen Switches
  2. Razer Abyssus Essential Symmetrische Gaming-Maus für Einsteiger
  3. Razer Nommo Chroma im Test Blinkt viel, klingt weniger

Always Connected PCs im Test: Das kann Windows 10 on Snapdragon
Always Connected PCs im Test
Das kann Windows 10 on Snapdragon

Noch keine Konkurrenz für x86-Notebooks: Die Convertibles mit Snapdragon-Chip und Windows 10 on ARM sind flott, haben LTE integriert und eine extrem lange Akkulaufzeit. Der App- und der Treiber-Support ist im Alltag teils ein Manko, aber nur eins der bisherigen Geräte überzeugt uns.
Ein Test von Marc Sauter und Oliver Nickel

  1. Qualcomm "Wir entwickeln dediziertes Silizium für Laptops"
  2. Windows 10 on ARM Microsoft plant 64-Bit-Support ab Mai 2018
  3. Always Connected PCs Vielversprechender Windows-RT-Nachfolger mit Fragezeichen

    •  /