• IT-Karriere:
  • Services:

Adobe stellt die Weiterentwicklung von LiveMotion ein

Software wird aus dem Adobe-Programm genommen

Wie Adobe klammheimlich auf der LiveMotion-Webseite bekannt gab, wurde die Entwicklung sowie der Verkauf der Animations-Software für Web-Grafiken eingestellt. Bis zum 31. März 2004 will Adobe noch Support für die Software anbieten.

Artikel veröffentlicht am ,

Der Hersteller begründete nicht, warum das Produkt LiveMotion nicht weiter angeboten oder weiterentwickelt wird. Adobe teilte lediglich mit, "sich auf andere Bereiche" konzentrieren zu wollen. Bis 31. März 2004 will Adobe persönlichen technischen Support für LiveMotion anbieten. Bis auf weiteres soll der technische Support über die technische Support-Datenbank und die Benutzerforen aufrechterhalten werden.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de

Alkohumpa 25. Nov 2003

Wäre an und für sich eine gute Idee für Adobe. So könnte man u. U. Macromedia wertvolle...

jaydee 24. Nov 2003

...jedefalls weine ich LiveMotion keine Träne hinterher. habs kurz angeteset und bin...

jaydee 24. Nov 2003

...properitär aber gut - und trotz properität de-facto-Standartformat für multimediale...

Nameless 24. Nov 2003

Kaufen??? Wer will den Source kaufen? Wenn dann schon kostenlos von Adobe.

WindowsXP... 24. Nov 2003

Für das Ding wird bestimmt NIEMAND eine Aktion starten, um den Source zu kaufen (siehe...


Folgen Sie uns
       


Doom Eternal - Test

Doom Eternal ist in den richtigen Momenten wieder eine sehr spaßige Ballerorgie, wird aber an einigen Stellen durch Hüpfpassagen ausgebremst.

Doom Eternal - Test Video aufrufen
    •  /