Demo zu Deus Ex: Invisible War ist da

Download von etwa 218 MByte

Eidos hat eine spielbare Demoversion zum mit Spannung erwarteten zweiten Teil von Deus Ex veröffentlicht. Spieler haben hier bereits die Möglichkeit, einige der komplexen Handlungsmöglichkeiten und zahlreiche Waffen auszuprobieren.

Artikel veröffentlicht am ,

Screenshot #1
Screenshot #1
Wie der Vorgänger bietet auch Deus Ex: Invisible War eine Kombination aus Action, Strategie und RPG. Herunterladen kann man die gut 218 MByte große Demo direkt bei Eidos.

Stellenmarkt
  1. KIS-Betreuer iMedOne (m/w/d)
    Helios IT Service GmbH, Leipzig
  2. Full Stack Java Software Developer (m/w/d)
    NOVENTI Health SE, Lübeck (Home-Office möglich)
Detailsuche

Inhaltlich setzt Deus Ex: Invisible War ungefähr 20 Jahre nach den Ereignissen des Vorgängertitels an; die Welt ist gerade dabei, sich von den Folgen des Krieges der Geheimdienste zu erholen. Schon bald aber treten alte Probleme wieder in den Vordergrund, etwa die schwindenden Wasserressourcen und die Nahrungsmittelknappheit. Verschiedene religiöse und politische Gruppierungen nutzen das Chaos, um ein politisches Bündnis zu formieren.

Screenshot #2
Screenshot #2
Im Spiel soll man laut Eidos an eine Reihe unterschiedlicher Orte geführt werden, darunter Seattle, Kairo, London und zahlreiche weitere Städte. Natürlich wird man als Spielheld auch wieder auf eine Reihe von Spezialfähigkeiten zurückgreifen können, wie etwa eine beachtliche Sprungkraft, einen Röntgenblick, Selbstheilung und die Möglichkeit, sich unsichtbar zu machen.

In den USA soll Deus Ex: Invisible War bereits Anfang Dezember 2003 erscheinen; für Deutschland nennt Eidos weiterhin März 2004 als Release-Termin für die PC- und die Xbox-Version.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Edward 27. Nov 2003

Hab nix gefunden zu Skill Punkte Verteilung soweit z.B., aber das wird wohl drin sein...

bloodpack 26. Nov 2003

ich hatte damals nen 450er mit ner vodoo3, war wohl zu exotisch für dx *g* btw.. Eidos...

Cyberfish 25. Nov 2003

Also DeusEX (1), ruckelt bei mir nicht und hat auch nie geruckelt. Obwohl mein PC nun...

bloodpack 25. Nov 2003

dx war damals auch eine ruckelorgie, technisch habens die halt nicht besonders drauf...

bodybag 25. Nov 2003

stellt sich die frage, warum ion storm das nicht selbst schon so gemacht hat?



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Giga Factory Berlin
Warum Tesla auf über eine Milliarde Euro verzichten musste

Tesla kann die Milliarde Euro Förderung für die Akkufabrik Grünheide nicht beantragen - weil es sonst zu Verzögerungen beim Einsatz neuer Technik käme.

Giga Factory Berlin: Warum Tesla auf über eine Milliarde Euro verzichten musste
Artikel
  1. Paketboom zu Weihnachten erwartet: DHL startet in die heiße Phase
    Paketboom zu Weihnachten erwartet
    DHL startet in die heiße Phase

    DHL hat dieses Jahr viele Paketsendungen vom Lkw auf die Schiene verlagert, um die Klimabelastung zu verringern.

  2. Black Friday 2021 - Deals am Cyber Monday bei Amazon & Co.
     
    Black Friday 2021 - Deals am Cyber Monday bei Amazon & Co.

    Nach gut drei Wochen voller Rabatte und Schnäppchen endet heute Abend mit dem Cyber Monday die Black Friday Woche.
    Ausgewählte Angebote des E-Commerce-Teams

  3. Doppelbildschirm: Kickstarterprojekt Slide brauchte 6 Jahre bis zum Erfolg
    Doppelbildschirm
    Kickstarterprojekt Slide brauchte 6 Jahre bis zum Erfolg

    Das Kickstarter-Projekt Slidenjoy kann nach 6 Jahren seinen Doppelbildschirm Slide für Notebooks ausliefern.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Black Friday Wochenende • WD Blue SN550 2 TB ab 149€ • LG UltraGear 34GP950G-B 999€ • SanDisk Ultra 3D 500 GB M.2 44€ • Boxsets (u. a. Game of Thrones Blu-ray 79,97€) • Samsung Galaxy S21 128GB 777€ • Premium-Laptops • Cooler Master V850 Platinum 189,90€ • Astro Gaming Headsets [Werbung]
    •  /