Abo
  • Services:

Kodak verkauft seine Foto-Labore in Deutschland

Änderungen auf Grund dynamischer Entwicklung der Digitalfotografie

Kodak verkauft seine unter dem Dach der Kodak Fotoservice GmbH vereinten Fotolabore mit rund 1.500 Mitarbeitern. Ab Anfang Dezember 2003 gehören diese zu einer neu formierten Dachgesellschaft für Laborbetriebe, der BHG Color&Print. Als Grund für den Verkauf nennt Kodak die dynamische Entwicklung im Bereich Digitalfotografie und das rückläufige analoge Bildergeschäft.

Artikel veröffentlicht am ,

Die BHG Color & Print GmbH & Co. KG hat erst vor kurzem die V-Dia Laborgruppe sowie das Berliner Großlabor Wegert übernommen und kommt nach der Übernahme der Kodak-Labore auf einen Marktanteil von rund 25 Prozent.

Stellenmarkt
  1. M-net Telekommunikations GmbH, München
  2. McService GmbH, München

Konkret gibt Kodak die Fertigungskapazitäten der Labore in Stuttgart-Vaihingen, Lingen, Bochum, Mühlenbeck/Berlin, Regensburg, Schwabach, Markkleeberg/Leipzig, Waldkirch, Wedemark/Hannover und Wiesbaden ab, behält aber die Vermarktung der Bilderlinien für Großkunden bei. Gleichzeitig erwirbt Kodak einen Kommanditanteil an der BHG.

Mit dem Eigentümerwechsel soll sich für die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Kodak-Laborbetriebe nichts ändern, die Beschäftigungsverhältnisse werden mit allen Rechten und Pflichten fortgeführt.

Mit Investitionen, insbesondere im digitalen Bereich, will die neue Firmengruppe in Zukunft einer der wichtigsten Betreiber von Großlaboren werden. Die neue Gesellschaft will eine expansive Neuausrichtung im Laborbereich betreiben, die Unterstützung der Fotohändler mit Konzepten und Marketing sei dabei ein wichtiger Schwerpunkt.

Über einen Kaufpreis und Details haben die Vertragspartner Stillschweigen vereinbart. Auch zu Umsatz und Gewinn macht Kodak keine Angaben.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 55€ + 1,99€ Versand
  2. 55€ + 1,99€ Versand
  3. (aktuell u. a. QPAD DX-5 Maus 9,99€, NZXT Kraken X62 AM4 ready, Wasserkühlung 139,90€)
  4. 5€ inkl. FSK-18-Versand

Samson 03. Feb 2004

STUTTGART (dpa-AFX) - Sechs der zehn ehemaligen Kodak (NYSE: EK - Nachrichten) -Labore...

Dr.Stephan Ragu 30. Jan 2004

Betrifft nur Schwabach: Wie ich mitbekommen habe, wird derzeit über die angeblichen...

Samson 28. Jan 2004

Mit dem Eigentümerwechsel soll sich für die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Kodak...


Folgen Sie uns
       


Probefahrt mit dem Audi E-Tron - Bericht

Golem.de hat den neuen Audi E-Tron auf einem Ausflug in die Wüste von Abu Dhabi getestet.

Probefahrt mit dem Audi E-Tron - Bericht Video aufrufen
Nubia Red Magic Mars im Hands On: Gaming-Smartphone mit Top-Ausstattung für 390 Euro
Nubia Red Magic Mars im Hands On
Gaming-Smartphone mit Top-Ausstattung für 390 Euro

CES 2019 Mit dem Red Magic Mars bringt Nubia ein interessantes und vor allem verhältnismäßig preiswertes Gaming-Smartphone nach Deutschland. Es hat einen Leistungsmodus und Schulter-Sensortasten, die beim Zocken helfen können.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Hypersense-Prototypen ausprobiert Razers Rumpel-Peripherie sorgt für Immersion
  2. ATH-ANC900BT Audio Technica zeigt neuen ANC-Kopfhörer
  3. Smart Clock Lenovo setzt bei Echo-Spot-Variante auf Google Assistant

IT-Sicherheit: 12 Lehren aus dem Politiker-Hack
IT-Sicherheit
12 Lehren aus dem Politiker-Hack

Ein polizeibekanntes Skriptkiddie hat offenbar jahrelang unbemerkt Politiker und Prominente ausspähen können und deren Daten veröffentlicht. Welche Konsequenzen sollten für die Sicherheit von Daten aus dem Datenleak gezogen werden?
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Datenleak Ermittler nehmen Verdächtigen fest
  2. Datenleak Politiker fordern Pflicht für Zwei-Faktor-Authentifizierung
  3. Politiker-Hack Wohnung in Heilbronn durchsucht

Elektroauto: Eine Branche vor der Zerreißprobe
Elektroauto
Eine Branche vor der Zerreißprobe

2019 wird ein spannendes Jahr für die Elektromobilität. Politik und Autoindustrie stehen in diesem Jahr vor Entwicklungen, die über die Zukunft bestimmen. Doch noch ist die Richtung unklar.
Eine Analyse von Dirk Kunde

  1. Softwarefehler Lime-Tretroller werfen Fahrer ab
  2. Hyundai Das Elektroauto soll automatisiert parken und laden
  3. Kalifornien Ab 2029 müssen Stadtbusse elektrisch fahren

    •  /