Ancom - IDE-Flash-Modul macht Rechner zum NAS-Server

Einfache NAS-Lösung für Value Added Reseller und Endkunden

Die Open-E GmbH bietet ihr auf Debian-GNU/Linux basierendes NAS-Software-Modul "Ancom" zum Aufstecken auf eine freie IDE-Schnittstelle seit wenigen Wochen in der Version 2.0 an. Der PC bootet dabei von dem IDE-Flash-Modul und greift auf unterstützte RAID-Controller mit daran angeschlossenen Festplatten zu; in kurzer Zeit und ohne großen Aufwand könne so ein leistungsfähiger und zudem günstiger NAS-Server (Network Attached Storage) errichtet werden, verspricht Open-E.

Artikel veröffentlicht am ,

Auf von Ancom 2.0 verwaltete Netzwerkfestplatten können beliebige Clients zugreifen, sofern sie die Protokolle CIFS/Samba, NFS oder FTP unterstützen. Der Zugriff per Windows, MacOS X, Unix oder Linux auf freigegebene Daten ist also ohne Probleme möglich. Die Konfiguration von Anycom 2.0 erfolgt per grafischer Benutzeroberfläche direkt am NAS-Server bzw. per Browser auch über das Netzwerk. Software-Updates lassen sich ebenfalls einspielen.

Ancom
Ancom
Stellenmarkt
  1. (Senior) Digital Analyst (m/w/d)
    Deutsche Welle, Bonn, Berlin
  2. Manager UX Design (m/w/d)
    Hays AG, Berlin
Detailsuche

Zur Verwaltung von Zugriffsrechten unterstützt Ancom sowohl Access Control Lists (ACL) als auch LDAP. Dank Samba kann das Ancom auch als Domänen-Controller in Windows-Netzen eingesetzt werden. Eine Snapshot-Funktion erlaubt es, Backups der Netzwerk-Shares anzufertigen, die in Form von Images gespeichert werden.

Ancom läuft in PCs mit einer x86-kompatiblen CPU, benötigt 128 MByte RAM und nutzt ein Journaling-File-System. Lediglich ein IDE-Festplattenanschluss, eine aktuelle Netzwerkkarte sowie ein unterstützter RAID-Controller werden benötigt. Dazu zählen Controller von 3ware, Adaptec, ICP Vortex und Intel. Weitere unterstützte Controller sollen hinzukommen, eine Liste kompatibler Produkte findet sich auf der offiziellen Website.

Ancom 2.0 richtet sich insbesondere an Value Added Reseller (VAR), die schnell und kostengünstig kundenspezifische NAS-Lösungen produzieren wollen. Das Gerät ist allerdings auch für Endkunden erhältlich, die rund 300 Euro dafür zahlen müssen. Die Ancom-2.0-Lizenz beinhaltet keine Beschränkung der Nutzerzahl, zusätzliche Kosten kommen also nicht hinzu.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


h0Bb!tTt 10. Dez 2005

Ich find net gut!

peter Salvisberg 07. Sep 2004

warum werden günstige und sehr verbreitete jedoch sehr gute Kontroller wie Promise usw...

Roma Valuch 01. Mär 2004

Hallo, sorry for my question which is out off topic. I have Ancom 2.0 but I have problem...

Markus 27. Nov 2003

Hallo, ich war einer der ersten die Ancom getestet haben und ich war von Anfang an...

Marc O 24. Nov 2003

Eine ganz informative FAQ* http://www.basix.de/html/faq.html *(F.A.Q. = frequently asked...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Raumfahrt
SpaceX-Rakete stürzt voraussichtlich im März auf den Mond

Ob sich Elon Musk so die erste Ankunft einer SpaceX-Rakete auf dem Mond vorgestellt hat?

Raumfahrt: SpaceX-Rakete stürzt voraussichtlich im März auf den Mond
Artikel
  1. Deutschland: E-Commerce wird immer mehr zum Normalfall
    Deutschland
    E-Commerce wird immer mehr zum Normalfall

    E-Commerce wird immer mehr als das Normale und Übliche empfunden, meint der Bundesverband E-Commerce und Versandhandel.

  2. G413 SE, G413 TKL SE: Logitech bringt zwei mechanische Tastaturen für weniger Geld
    G413 SE, G413 TKL SE
    Logitech bringt zwei mechanische Tastaturen für weniger Geld

    Normalerweise sind mechanische Tastaturen von Logitech sehr teuer - nicht so die G413 SE und TKL SE. Die verzichten dafür auf RGB.

  3. Letzte Meile: Telekom will Preise für VDSL-Vermietung stark erhöhen
    Letzte Meile
    Telekom will Preise für VDSL-Vermietung stark erhöhen

    Die Telekom will von 1&1, Vodafone und Telefónica künftig erheblich mehr für die Anmietung der letzten Meile.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • RTX 3090 24GB 2.349€ • RTX 3070 Ti 8GB 1.039€ • 1TB SSD PCIe 4.0 127,67€ • RX 6900XT 16 GB 1.495€ • Razer Gaming-Tastatur 155€ • LG OLED 65 Zoll 1.599€ • Razer Gaming-Maus 39,99€ • RX 6800XT 16GB 1.229€ • GOG New Year Sale: bis zu 90% Rabatt • Razer Gaming-Stuhl 179,99€ [Werbung]
    •  /