Abo
  • Services:

Klassiker wird fortgesetzt: Vermeer 2 kommt

Ascaron und Take 2 kündigen die Neuauflage für Frühjahr 2004 an

Bereits im Frühjahr 2004 wollen Ascaron und Take 2 eine Neuauflage des Computerspiel-Klassikers Vermeer veröffentlichen. In Vermeer 2 jagt der Spieler in den Goldenen Zwanzigern der gestohlenen Gemäldesammlung seines vermögenden Onkels hinterher.

Artikel veröffentlicht am ,

Screenshot #1
Screenshot #1
Wie im Vorgänger müssen zunächst rund um den Globus Plantagen aufgebaut, Waren produziert und in den Marktstädten London und New York mit sattem Gewinn wieder verkauft werden. So erwirtschaftet man nach und nach ein kleines Vermögen, mit dem man dann auf Auktionen die begehrten und vermissten Gemälde ersteigern kann. Allerdings muss man sich dabei auf Konkurrenz aus der eigenen virtuellen Verwandtschaft gefasst machen: Bis zu fünf Mitspieler beteiligen sich an der Gemäldejagd und machen sich so gegenseitig das Leben schwer.

Stellenmarkt
  1. Funkinform Informations- und Datentechnik GmbH, Ettlingen
  2. Verlag C.H.BECK, München-Schwabing

Screenshot #2
Screenshot #2
Spielt man alleine am PC, springen Computergegner in verschiedenen Spielstärken für fehlende menschliche Kontrahenten ein; dabei ist es für die Spieler auch möglich, während laufender Spiele ein- und auszusteigen. Neben der Jagd nach Siegpunkten gilt es auch andere Ziele zu erreichen, wie etwas das größte Vermögen anzuhäufen. Alternativ zu dem normalen Spielende - dem Tod des Onkels - ist es zudem möglich, andere Ereignisse zu definieren, durch die das Spiel beendet wird.

Vermeer 2 erscheint laut Ascaron im Frühjahr 2004 für PC. Der empfohlene Verkaufspreis wird bei 29,95 Euro liegen.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 15,99€
  2. 14,99€
  3. 12,99€
  4. 54,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie (Release 14.11.)

merlin 22. Jan 2005

Hallo!! weißt du vielleicht schon wo man es bekommen kann?????????? suche nämlich selber...

Papi 15. Okt 2004

Wer kann mir helfen. Ich habe bei google eine Seite gefunden, auf der zu lesen war, das...

Tyler Durden 14. Apr 2004

...und wir alle wissen seitdem wann Wilson die 14 Punkte zur Beendigung des Krieges...

RADi 14. Apr 2004

Alles klar. Danke Elisabeth I. habe ich schon und will nicht mehr laufen. Dee Fugger...

Lars 14. Jan 2004

Als gute Handelsspiele kann ich folgende empfehlen: - Patrizier 2 (Ascaron) (Die...


Folgen Sie uns
       


Analyse zum Apple-Event - Golem.de live

Die Golem.de-Redakteure Tobias Költzsch und Michael Wieczorek besprechen die drei neuen iPhones und die Neuerungen bei der Apple Watch 4.

Analyse zum Apple-Event - Golem.de live Video aufrufen
Leistungsschutzrecht: So viel Geld würden die Verlage von Google bekommen
Leistungsschutzrecht
So viel Geld würden die Verlage von Google bekommen

Das europäische Leistungsschutzrecht soll die Zukunft der Presse sichern. Doch in Deutschland würde derzeit ein einziger Verlag fast zwei Drittel der Einnahmen erhalten.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Netzpolitik Willkommen im europäischen Filternet
  2. Urheberrecht Europaparlament für Leistungsschutzrecht und Uploadfilter
  3. Leistungsschutzrecht/Uploadfilter Wikipedia protestiert gegen Urheberrechtsreform

Lenovo Thinkpad T480s im Test: Das trotzdem beste Business-Notebook
Lenovo Thinkpad T480s im Test
Das trotzdem beste Business-Notebook

Mit dem Thinkpad T480s verkauft Lenovo ein exzellentes 14-Zoll-Business-Notebook. Anschlüsse und Eingabegeräte überzeugen uns - leider ist aber die CPU konservativ eingestellt und ein gutes Display kostet extra.
Ein Test von Marc Sauter und Sebastian Grüner

  1. Thinkpad E480/E485 im Test AMD gegen Intel in Lenovos 14-Zoll-Notebook
  2. Lenovo Das Thinkpad P1 ist das X1 Carbon als Workstation
  3. Thinkpad Ultra Docking Station im Test Das USB-Typ-C-Dock mit robuster Mechanik

Single Sign-on Made in Germany: Verimi, NetID oder ID4me?
Single Sign-on Made in Germany
Verimi, NetID oder ID4me?

Welche der deutschen Single-Sign-on-Lösungen ist am vielversprechendsten? Golem.de erläutert die Unterschiede zwischen Verimi, NetID und ID4me.
Eine Analyse von Monika Ermert

  1. Verimi Deutsche Konzerne starten Single Sign-on

    •  /