Weiteres Navigationspaket mit WindowsCE-PDA von Yakumo

Yakumo Co-Pilot II besteht aus PDA delta 300 und Destinator 3 Standard

Yakumo schnürt mit dem Co-Pilot II ein weiteres Navigationspaket aus WindowsCE-PDA samt Navigationssoftware und GPS-Empfänger. Der Co-Pilot II enthält den WindowsCE-PDA Yakumo PDA delta 300 und die Navigations-Software Destinator 3.0 Standard vom gleichnamigen Hersteller.

Artikel veröffentlicht am ,

Zum Lieferumfang von Destinator 3.0 gehören Kartenmaterial für Deutschland, ein GPS-Empfänger und eine Befestigungsmöglichkeit im Auto. Die komplette Deutschland-Karte der Firma Navtech soll auf eine Speicherkarte mit 256 MByte passen und bietet neben den üblichen Navigationsmöglichkeiten samt Sprachausgabe die drei Ansichten 2D, 3D sowie Helikopter-Perspektive. Als Weiteres umfasst die Software Angaben zu "Points-of-Interests" wie Tankstellen, Restaurants, Werkstätten, Hotels und Ähnlichem. Das Navigationspaket Co-Pilot II soll im Dezember 2003 zum Preis von 379,- Euro in den Handel kommen.

Zudem bietet Yakumo eine Variante des Co-Pilot II mit Kartenmaterial von Österreich, der Schweiz, Südbayern und Norditalien, was als "Alpenregion" zusammengefasst wird. Diese Version soll im Dezember 2003 zum gleichen Preis in den Regalen stehen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Wolfi_hannover 24. Nov 2003

PS: Ich möchte noch nachtragen, dass ich über den Umfang der mitgelieferten Software auch...

Wolfi_hannover 24. Nov 2003

Hallo Leute, bitte nicht immer alles schlecht reden, schon garnicht, wenn es noch nicht...

herr_doktor 21. Nov 2003

gestern gings noch ;-)

Else 21. Nov 2003

Na klar Europakarten im Download... Das dürften über 1 GB sein.... und am besten noch...

ljdummyh 21. Nov 2003

finde ich auch, europa karten sollten schon dabei sein, zumindest zum download verfuegbar ...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
600 Millionen Euro
Bundeswehr lässt Funkgeräte von 1982 nachbauen

Das SEM 80/90 mit 16 KBit/s wird exakt nachgebaut, zum Stückpreis von rund 20.000 Euro. Das Retrogerät geht für die Bundeswehr in Serie.

600 Millionen Euro: Bundeswehr lässt Funkgeräte von 1982 nachbauen
Artikel
  1. Foundation bei Apple TV+: Die unverfilmbare Asimov-Trilogie grandios verfilmt
    Foundation bei Apple TV+
    Die unverfilmbare Asimov-Trilogie grandios verfilmt

    Gegen die Welt von Asimovs Foundation-Trilogie wirkt Game of Thrones überschaubar. Apple hat mit einem enormen Budget eine enorme Science-Fiction-Serie geschaffen.
    Eine Rezension von Peter Osteried

  2. Bayrischer Rundfunk: Netzbetreiber würden bei 5G die Nutzer täuschen
    Bayrischer Rundfunk
    Netzbetreiber würden bei 5G die Nutzer täuschen

    Laut dem Technikleiter beim Bayrischen Rundfunk ist echtes 5G erst seit wenigen Monaten verfügbar. Schwarzfallfestigkeit werde nicht einmal versucht.

  3. Security: Forscher veröffentlicht iOS-Lücken aus Ärger über Apple
    Security
    Forscher veröffentlicht iOS-Lücken aus Ärger über Apple

    Das Bug-Bounty-Programm von Apple ist vielfach kritisiert worden. Ein Forscher veröffentlicht seine Lücken deshalb nun ohne Patch.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Samsung G7 31,5" WQHD 240Hz 499€ • Lenovo-Laptops zu Bestpreisen • 19% auf Sony-TVs bei MM • Samsung SSD 980 Pro 1TB 150,50€ • Dualsense-Ladestation 35,99€ • iPhone 13 erschienen ab 799€ • Sega Discovery Sale bei GP (u. a. Yakuza 0 4,50€) [Werbung]
    •  /