Weiteres Navigationspaket mit WindowsCE-PDA von Yakumo

Yakumo Co-Pilot II besteht aus PDA delta 300 und Destinator 3 Standard

Yakumo schnürt mit dem Co-Pilot II ein weiteres Navigationspaket aus WindowsCE-PDA samt Navigationssoftware und GPS-Empfänger. Der Co-Pilot II enthält den WindowsCE-PDA Yakumo PDA delta 300 und die Navigations-Software Destinator 3.0 Standard vom gleichnamigen Hersteller.

Artikel veröffentlicht am ,

Zum Lieferumfang von Destinator 3.0 gehören Kartenmaterial für Deutschland, ein GPS-Empfänger und eine Befestigungsmöglichkeit im Auto. Die komplette Deutschland-Karte der Firma Navtech soll auf eine Speicherkarte mit 256 MByte passen und bietet neben den üblichen Navigationsmöglichkeiten samt Sprachausgabe die drei Ansichten 2D, 3D sowie Helikopter-Perspektive. Als Weiteres umfasst die Software Angaben zu "Points-of-Interests" wie Tankstellen, Restaurants, Werkstätten, Hotels und Ähnlichem. Das Navigationspaket Co-Pilot II soll im Dezember 2003 zum Preis von 379,- Euro in den Handel kommen.

Zudem bietet Yakumo eine Variante des Co-Pilot II mit Kartenmaterial von Österreich, der Schweiz, Südbayern und Norditalien, was als "Alpenregion" zusammengefasst wird. Diese Version soll im Dezember 2003 zum gleichen Preis in den Regalen stehen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Wolfi_hannover 24. Nov 2003

PS: Ich möchte noch nachtragen, dass ich über den Umfang der mitgelieferten Software auch...

Wolfi_hannover 24. Nov 2003

Hallo Leute, bitte nicht immer alles schlecht reden, schon garnicht, wenn es noch nicht...

herr_doktor 21. Nov 2003

gestern gings noch ;-)

Else 21. Nov 2003

Na klar Europakarten im Download... Das dürften über 1 GB sein.... und am besten noch...

ljdummyh 21. Nov 2003

finde ich auch, europa karten sollten schon dabei sein, zumindest zum download verfuegbar ...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Framework Laptop im Hardware-Test
Schrauber aller Länder, vereinigt euch!

Der modulare Framework Laptop ist ein wahrgewordener Basteltraum. Und unsere Begeisterung für das, was damit alles möglich ist, lässt sich nur schwer bändigen.
Ein Test von Oliver Nickel und Sebastian Grüner

Framework Laptop im Hardware-Test: Schrauber aller Länder, vereinigt euch!
Artikel
  1. Wochenrückblick: Zu viele Zertifikate
    Wochenrückblick
    Zu viele Zertifikate

    Golem.de-Wochenrückblick Zu viele Impfzertifikate und zu lange Kündigungsfristen: die Woche im Video.

  2. 5.000 Dollar Belohnung: Elon Musk wollte Twitter-Konto von 19-Jährigem stilllegen
    5.000 Dollar Belohnung
    Elon Musk wollte Twitter-Konto von 19-Jährigem stilllegen

    Tesla-Chef Elon Musk bot einem US-Teenager jüngst angeblich 5.000 US-Dollar, damit der seinen auf Twitter betriebenen Flight-Tracker einstellt.

  3. FTTH: Liberty Network startet noch mal in Deutschland
    FTTH
    Liberty Network startet noch mal in Deutschland

    Das erste FTTH-Projekt ist gescheitert. Jetzt wandert Liberty von Brandenburg nach Bayern an den Starnberger See.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • RTX 3080 12GB 1.499€ • iPhone 13 Pro 512GB 1.349€ • DXRacer Gaming-Stuhl 159€ • LG OLED 55 Zoll 1.149€ • PS5 Digital mit o2-Vertrag bestellbar • Prime-Filme für je 0,99€ leihen • One Plus Nord 2 335€ • Intel i7 3,6Ghz 399€ • Alternate: u.a. Sennheiser Gaming-Headset 169,90€ [Werbung]
    •  /