Abo
  • Services:

broadnet mediascape: DSL mit IP-Telefonie für Privatkunden

Mit dataHighways phone per DSL-Internetzugang normal telefonieren

Broadnet mediascape bietet Privatkunden ab Dezember 2003 einen DSL-Zugang inklusive eines vollwertigen Telefonanschlusses ab 39,- Euro im Monat an. Über die DSL-Verbindung können Telefon und PC unabhängig voneinander ohne Qualitätseinbußen angeschlossen werden, so der Anbieter. Die Kosten für einen herkömmlichen Telefonanschluss entfallen, telefoniert wird via Voice over IP.

Artikel veröffentlicht am ,

So soll das Produkt dataHighways phone den bisherigen Telefonanschluss ersetzen, ist aber vom gleichzeitigen Betrieb eines PCs unabhängig, da es sich dabei nicht um eine Softwarelösung handelt. Dazu liefert der Anbieter einen "ATA Analogwandler" zur Einbindung herkömmlicher analoger Telefone ins heimische Ethernet. Der Erwerb spezieller VoIP-Telefone ist demnach nicht nötig, obwohl die Geräte ebenfalls in Verbindung mit dataHighways phone genutzt werden können.

Stellenmarkt
  1. swb AG, Bremen
  2. Lidl Digital, Heilbronn

Mit dataHighways phone telefonieren Kunden im Netz von broadnet mediascape und in den Netzen angeschlossener Carrier kostenlos. Für Gespräche ins herkömmliche Festnetz fallen deutschlandweit 2,5 Cent pro Minute an. Mit Ausnahme der Gespräche in das öffentliche Telefonnetz wird dataHighways phone nutzerbasiert abgerechnet. Das durch die Gespräche verursachte Datenvolumen ist bei allen Tarifen kostenfrei.

Adapter für normale Telefone
Adapter für normale Telefone
Bei dataHighways phone ist im monatlichen Grundpreis der Anschluss für eine Rufnummer bzw. einen Teilnehmer enthalten. Optional bietet broadnet mediascape bis zu drei zusätzliche Rufnummern je Leitung gegen Aufpreis an. In der Bereitstellungsgebühr ist die Rufnummernportierung enthalten.

DataHighways phone gibt es in Verbindung mit einem ADSL- (768/128 kbps oder max. 1.536 kbps) oder SDSL-Internetzugang (tagsüber 192 kbps oder 256 kbps, nachts 1.536 kbps), bei dem die Kunden zwischen Flatrates und Volumentarifen wählen können. Die monatlichen Preise beginnen bei 39,- Euro für eine ADSL- oder SDSL-Volumentarif mit 1 GByte Transfervolumen. Eine 1,5-Mbps-ADSL-Anbindung mit Volumentarif (20 GByte frei) kostet 59,- Euro, wie auch die zeitbeschränkte SDSL-Flatrate. Die 768-Kbps-ADSL-Flatrate schlägt mit 49,- Euro zu Buche. Die Einrichtungsgebühr liegt bei einjähriger Bindung jeweils bei 99,- Euro, bei zweijähriger Bindung sinkt sie auf 49,- Euro. Ein zusätzlicher T-DSL-Anschluss wird nicht benötigt. Bestehende DSL-Kunden des Unternehmens können für zusätzliche 12,99 Euro/Monat ebenfalls das IP-Telefonie-Angebot nutzen.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-31%) 23,99€
  2. 2,99€
  3. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  4. (-72%) 5,55€

Christian 10. Dez 2004

Hallo, würde auch gerne meinen Broadnet Vertrag kündigen. Bin allerdings noch nicht über...

Tim 21. Nov 2004

Hallo, Arcor ist genauso ein Laden, die Zeiten wo man 1-2 Stunden in der Warteschleife...

Steffen 21. Nov 2004

Hallo Leute! Ich hatte auch BM. Aber das war mir echt zu dumm dort. Keine Antwort von...

Tim 21. Nov 2004

Hallo, so ich hatte die Schnautze voll von dem BM VOIP Angebot, die Gesprächsqualität war...

hama4 20. Nov 2004

Hallo! Benutze Broadnet ebenfalls seit einem Monat und kann leider nicht so gutes...


Folgen Sie uns
       


Sony E3 2018 Pressekonferenz - Live (techn. Probleme)

Sony hatte während der Übertragung der Pressekonferenz der E3 2018 massive technische Probleme. Abseits davon waren die gezeigten Spiele aber sehr gut. Trotzdem empfehlen wir, den Abschnitt nach The Last of Us bis zu Ghost of Tsushima zu überspringen. (Minute 40-50)

Sony E3 2018 Pressekonferenz - Live (techn. Probleme) Video aufrufen
Windenergie: Wie umweltfreundlich sind Offshore-Windparks?
Windenergie
Wie umweltfreundlich sind Offshore-Windparks?

Windturbinen auf hoher See liefern verlässlich grünen Strom. Frei von Umwelteinflüssen sind sie aber nicht. Während die eine Tierart profitiert, leidet die andere. Doch Abhilfe ist in Sicht.
Ein Bericht von Daniel Hautmann

  1. Hywind Scotland Windkraft Ahoi

Smartphone von Gigaset: Made in Bocholt
Smartphone von Gigaset
Made in Bocholt

Gigaset baut sein Smartphone GS185 in Bocholt - und verpasst dem Gerät trotz kompletter Anlieferung von Teilen aus China das Label "Made in Germany". Der Fokus auf die Region ist aber vorhanden, eine erweiterte Fertigung durchaus eine Option. Wir haben uns das Werk angeschaut.
Ein Bericht von Tobias Költzsch

  1. Bocholt Gigaset baut Smartphone in Deutschland

Battlefield 5 Closed Alpha angespielt: Schneller sterben, länger tot
Battlefield 5 Closed Alpha angespielt
Schneller sterben, länger tot

Das neue Battlefield bekommt ein bisschen was von Fortnite und wird allgemein realistischer und dynamischer. Wir konnten in der Closed Alpha Eindrücke sammeln und erklären die Änderungen.
Von Michael Wieczorek

  1. Battlefield 5 Mehr Reaktionsmöglichkeiten statt schwächerer Munition
  2. Battlefield 5 Closed Alpha startet mit neuen Systemanforderungen
  3. Battlefield 5 Schatzkisten und Systemanforderungen

    •  /