Abo
  • Services:

AT&T verklagt eBay und PayPal wegen Patentverletzung

Bezahlsystem soll gegen AT&T-Patent verstoßen

Der US-Telekommunikationsanbieter AT&T hat Klage gegen eBay und dessen Tochter PayPal wegen der Verletzung von AT&Ts Patenten eingereicht. Konkret geht es AT&T dabei um das von PayPal und eBay angebotene Bezahlsystem.

Artikel veröffentlicht am ,

AT&T sieht dadurch sein Patent mit der Nummer 5,329,589 verletzt, das Transaktionen beschreibt, in denen vertrauenswürdige Intermediäre sichere Zahlungen über Kommunikationssysteme wie das Internet abwickeln. Dabei sorgt der vertrauenswürdige Mittelsmann dafür, dass die beteiligten Parteien keine sensiblen Informationen wie Kreditkartennummern oder Bankverbindungen an die andere Partei übermitteln müssen. AT&T hat das Patent bereits 1991 angemeldet und 1994 zugesprochen bekommen.

AT&T verlangt nun Kompensationszahlungen für die wie es heißt unautorisierte Nutzung der patentierten Technologie. Man habe sowohl PayPal als auch eBay bereits vor über einem Jahr über die Patentverletzung informiert und den Unternehmen eine Lizenz für seine Technologie angeboten. Da aber eBay und PayPal es abgelehnt hätten, die Technologie zu lizenzieren, habe man keine andere Wahl gehabt als nun vor Gericht zu ziehen, so AT&T.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 2,99€
  2. 39,99€

Fiat Punto Fahrer 01. Dez 2003

Sehr geehrte Mitarbeiter von AT&T es belastete mich schon seit einer geraumer Zeit. Mein...

dername 25. Nov 2003

Achja... und wenn es Patente gibt, wird bei der Konkurrenz mehr nach Alternativen...

dername 25. Nov 2003

Man stelle sich vor, man hat eine geniale Geschäftlücke gefunden, und möchte darauf eine...

bitblue 24. Nov 2003

Mal wieder typisch deutsch. Kaum hat einer (mit viel Arbeit, wohlgemerkt!) Erfolg in...

Patentanwalt 23. Nov 2003

Es wäre zu bezweifeln, das AT6T das Patent verkauft.


Folgen Sie uns
       


Fallout 76 - Fazit

Fallout 76 ist in vielerlei Hinsicht nicht wie seine Vorgänger. Warum, erklären wir im Test-Video.

Fallout 76 - Fazit Video aufrufen
Sony-Kopfhörer WH-1000XM3 im Test: Eine Oase der Stille oder des puren Musikgenusses
Sony-Kopfhörer WH-1000XM3 im Test
Eine Oase der Stille oder des puren Musikgenusses

Wir haben die dritte Generation von Sonys Top-ANC-Kopfhörer getestet - vor allem bei der Geräuschreduktion hat sich einiges getan. Wer in lautem Getümmel seine Ruhe haben will, greift zum WH-1000XM3. Alle Nachteile der Vorgängermodelle hat Sony aber nicht behoben.
Ein Test von Ingo Pakalski


    Key-Reseller: Das umstrittene Geschäft mit den günstigen Gaming-Keys
    Key-Reseller
    Das umstrittene Geschäft mit den günstigen Gaming-Keys

    Computerspiele zum Superpreis - ist das legal? Die Geschäftspraktiken von Key-Resellern wie G2A, Gamesrocket und Kinguin waren jahrelang umstritten, mittlerweile scheint die Zeit der Skandale vorbei zu sein. Doch Entwickler und Publisher sind weiterhin kritisch.
    Von Benedikt Plass-Fleßenkämper und Sönke Siemens


      IMHO: Valves Ka-Ching mit der Brechstange
      IMHO
      Valves "Ka-Ching" mit der Brechstange

      Es klingelt seit Jahren in den Kassen des Unternehmens von Gabe Newell. Dabei ist die Firma tief verschuldet - und zwar in den Herzen der Gamer.
      Ein IMHO von Michael Wieczorek

      1. Artifact im Test Zusammengewürfelt und potenziell teuer
      2. Artifact Erste Kritik an Kosten von Valves Sammelkartenspiel
      3. Virtual Reality Valve arbeitet an VR-Headset und Half-Life-Titel

        •  /