Abo
  • Services:

Epson mit zwei Einsteiger-Laserdruckern

Epson EPL-6200 und Epson EPL-6200L ab rund 270,- Euro erhältlich

Epson hat zwei neue Laserdrucker vorgestellt. Der Epson EPL-6200 und der EPL-6200L sind die Nachfolger des Epson EPL-6100. Während der Epson EPL-6200 ein 1.200-dpi-Drucker ist, erreicht der Epson EPL-6200L nur 600 dpi.

Artikel veröffentlicht am ,

Der Epson EPL-6200 verfügt über einen 200-MHz-Druck-Controller und eine maximale Speicherkapazität von 136 MByte, standardmäßig sind 8 MByte dabei. Der eher für private Anwender gedachte Epson EPL-6200L arbeitet mit einem 48-MHz-Controller und einem 2-MByte-Speicher.

Stellenmarkt
  1. Techniker Krankenkasse, Hamburg
  2. BWI GmbH, Bonn, Strausberg, Wilhelmshaven

Beide Drucker verarbeiten Medien mit Formaten von bis zu A4 (163 g/Quadratmeter) einschließlich Umschlägen, Aufklebern und Folien. Der Epson EPL-6200 verfügt über eine Papierkapazität von bis zu 750 Blatt (250 Blatt standardmäßig, 500 optional) in zwei verschiedenen Papierfächern. Eine optional erhältliche Duplex-Einheit ermöglicht den beidseitigen Druck. Der Epson EPL-6200L ist serienmäßig mit einer 150-Blatt-Papierkassette ausgerüstet.

Der Epson EPL-6200 und der Epson EPL-6200L drucken mit einer Geschwindigkeit von bis zu 20 Seiten pro Minute und sollen nur 10,3 Sekunden benötigen, bis sie den ersten Ausdruck ausgeben können.

Der Epson EPL-6200 ist sowohl für Netzwerkumgebungen als auch den lokalen Anschluss geeignet. Dank der optionalen 10/100-Base-TX-Ethernet-Schnittstelle kann er auch im LAN betrieben werden. Für den lokalen Anschluss verfügt er über eine USB- sowie eine parallele Schnittstelle.

Der Epson EPL-6200 unterstützt PCL5e, PCL6, Epson ESC/Page, FX und Adobe Postscript 3, während der Epson EPL-6200L über die USB-Schnittstelle angeschlossen wird und Mac und Windows unterstützt.

Der Epson EPL-6200 soll 465,- Euro kosten, während für den Epson EPL-6200L 269,- Euro verlangt werden. Beide Geräte sollen ab November 2003 erhältlich sein.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 99,00€
  2. 56,99€
  3. 65,99€
  4. 54,99€

Folgen Sie uns
       


Anthem - Fazit

Wir ziehen unser Fazit zu Anthem und erklären, was an Biowares Actionrollenspiel gelungen und weniger überzeugend ist.

Anthem - Fazit Video aufrufen
Gesetzesinitiative des Bundesrates: Neuer Straftatbestand Handelsplattform-Betreiber im Darknet
Gesetzesinitiative des Bundesrates
Neuer Straftatbestand Handelsplattform-Betreiber im Darknet

Eine Gesetzesinitiative des Bundesrates soll den Betrieb von Handelsplattformen im Darknet unter Strafe stellen, wenn sie Illegales fördern. Das war auch bisher schon strafbar, das Gesetz könnte jedoch vor allem der Überwachung dienen, kritisieren Juristen.
Von Moritz Tremmel

  1. Security Onionshare 2 ermöglicht einfachen Dateiaustausch per Tor
  2. Tor-Netzwerk Britischer Kleinstprovider testet Tor-SIM-Karte
  3. Tor-Netzwerk Sicherheitslücke für Tor Browser 7 veröffentlicht

Überwachung: Wenn die Firma heimlich ihre Mitarbeiter ausspioniert
Überwachung
Wenn die Firma heimlich ihre Mitarbeiter ausspioniert

Videokameras, Wanzen, GPS-Tracker, Keylogger - es gibt viele Möglichkeiten, mit denen Firmen Mitarbeiter kontrollieren können. Nicht wenige tun das auch und werden dafür mitunter bestraft. Manchmal kommen sie aber selbst mit heimlichen Überwachungsaktionen durch. Es kommt auf die Gründe an.
Von Harald Büring

  1. Österreich Bundesheer soll mehr Daten bekommen
  2. Datenschutz Chinesische Kameraüberwachung hält Bus-Werbung für Fußgänger
  3. Überwachung Infosystem über Funkzellenabfragen in Berlin gestartet

Sailfish X im Test: Die Android-Alternative mit ein bisschen Android
Sailfish X im Test
Die Android-Alternative mit ein bisschen Android

Seit kurzem ist Sailfish OS mit Android-Unterstützung für weitere Xperia-Smartphones von Sony verfügbar. Fünf Jahre nach unserem letzten Test wird es Zeit, dass wir uns das alternative Mobile-Betriebssystem wieder einmal anschauen und testen, wie es auf einem ursprünglichen Android-Gerät läuft.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Android, Debian, Sailfish OS Gemini PDA bekommt Dreifach-Boot-Option

    •  /