Abo
  • Services:

NDIS Wrapper: WLAN-Treiber für Windows unter Linux nutzen

GPL-Software erlaubt den Einsatz von NDIS-Treibern unter Linux

Hersteller von WLAN-Chips behandeln Linux weiterhin recht stiefmütterlich. Einen wenn auch teilweise kostenpflichtigen Ausweg zumindest für Nutzer von x86-Systemen bietet seit kurzem Linuxant mit seinem DriverLoader an. Nun hat auch Pontus Fuchs mit seinem NDIS Wrapper eine ähnliche Software vorgelegt, die im Gegensatz zum DriverLoader aber unter der GPL steht.

Artikel veröffentlicht am ,

Beim NDIS Wrapper handelt es sich um ein Linux-Kernel-Modul, das NDIS-Treiber für Windows laden kann. Damit ist es ganz allgemein möglich, Windows-Treiber für WLAN-Chips auch unter Linux zu verwenden, zumindest auf x86-Systemen, für die Treiber entwickelt wurden. Fuchs zielt zwar nicht darauf ab, das gesamte NDIS-API abzubilden, will aber die notwendigen Funktionen implementieren, um die bislang unter Linux nicht unterstützten Karten zum Laufen zu bringen.

Stellenmarkt
  1. Beckhoff Automation GmbH & Co. KG, Verl
  2. Bosch Gruppe, Grasbrunn

Getestet wurde die Software mit einigen Broadcom-Karten, die in der Regel auch laufen sollen. In Zukunft ist die Unterstützung für zusätzliche Karten geplant. Dabei läuft der NDIS Wrapper sowohl unter Linux 2.6 als auch unter Linux 2.4.

Der Quelltext von Fuchs Software steht unter ndiswrapper.sourceforge.net zum Download bereit.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. 3 Blu-rays für 15€, 2 Neuheiten für 15€)
  2. (u. a. ES Blu-ray 10,83€, Die nackte Kanone Blu-ray-Box-Set 14,99€)

Unno 21. Nov 2003

Es gibt andere Gründe, warum sie keine Linux-Treiber entwickeln: - sie wollen keine...

Otto d.O. 20. Nov 2003

Solange die Unterstützung eher mies ist, könnte ein Hersteller mit gutem Linux-Support...

Otto d.O. 20. Nov 2003

Es handelt sich um einen namenlosen WLAN-USB-Stick mit ZyDAS 1201 Chipset, den passenden...

Herb 20. Nov 2003

Selbst wenn es nur zwei Stunden dauern würde, müsste die jemand bezahlen... aber mit...

Rio 20. Nov 2003

Mich wundert es schon, dass die Hersteller von HW kaum Treiber für Linux schreiben. Es...


Folgen Sie uns
       


Magic Leap One Creator Edition ausprobiert

Mit der One Creator Edition hat Magic Leap endlich seine seit Jahren angekündigte AR-Brille veröffentlicht. In Teilbereichen ist sie besser als Microsofts Hololens, in anderen aber schlechter.

Magic Leap One Creator Edition ausprobiert Video aufrufen
WLAN-Tracking und Datenschutz: Ist das Tracken von Nutzern übers Smartphone legal?
WLAN-Tracking und Datenschutz
Ist das Tracken von Nutzern übers Smartphone legal?

Unternehmen tracken das Verhalten von Nutzern nicht nur beim Surfen im Internet, sondern per WLAN auch im echten Leben: im Supermarkt, im Hotel - und selbst auf der Straße. Ob sie das dürfen, ist juristisch mehr als fraglich.
Eine Analyse von Harald Büring

  1. Gefahr für Werbenetzwerke Wie legal ist das Tracking von Online-Nutzern?
  2. Landtagswahlen in Bayern und Hessen Tracker im Wahl-O-Mat der bpb-Medienpartner
  3. Tracking Facebook wechselt zu First-Party-Cookie

Nubia X im Hands on: Lieber zwei Bildschirme als eine Notch
Nubia X im Hands on
Lieber zwei Bildschirme als eine Notch

CES 2019 Nubia hat auf der CES eines der interessantesten Smartphones der letzten Monate gezeigt: Dank zweier Bildschirme braucht das Nubia X keine Frontkamera - und dementsprechend auch keine Notch. Die Umsetzung der Dual-Screen-Lösung gefällt uns gut.

  1. Videostreaming Plex will Filme und Serien kostenlos und im Abo anbieten
  2. Solar Cow angesehen Elektrische Kuh gibt Strom statt Milch
  3. H2Bike Alpha Wasserstoff-Fahrrad fährt 100 Kilometer weit

Eden ISS: Raumfahrt-Salat für Antarktis-Bewohner
Eden ISS
Raumfahrt-Salat für Antarktis-Bewohner

Wer in der Antarktis überwintert, träumt irgendwann von frischem Grün. Bei der Station Neumayer III hat das DLR vor einem Jahr ein Gewächshaus in einem Container aufgestellt, in dem ein Forscher Salat und Gemüse angebaut hat. Das Projekt war ein Test für künftige Raumfahrtmissionen. Der verlief erfolgreich, aber nicht reibungslos.
Ein Interview von Werner Pluta

  1. Eden ISS DLR will Gewächshaus-Container am Südpol aus Bremen steuern
  2. Eu-Cropis DLR züchtet Tomaten im Weltall
  3. NGT Cargo Der Güterzug der Zukunft fährt 400 km/h

    •  /