Abo
  • Services:

Nintendo nennt Zahlen der GameCube-Verkäufe in den USA

GBA weiterhin die bestverkaufte Konsole

Nachdem Nintendo in den letzten Wochen bereits diverse Meldungen über gesteigerte Marktanteile des GameCube infolge der Preissenkung in den USA veröffentlicht hatte, nannte man nun auch erstmals detaillierte Verkaufszahlen. So konnte man in den USA im Oktober 2003 insgesamt 254.000 GameCube-Konsolen absetzen.

Artikel veröffentlicht am ,

Der Oktober war damit der bisher erfolgreichste Monat für Nintendo; insgesamt konnte man für diesen Monat den eigenen Marktanteil von 25 auf 35 Prozent steigern, wobei man 1 Prozent der Xbox und satte 9 Prozent der PlayStation 2 abluchste. Letztere bleibt allerdings auch weiterhin die bestverkaufte Konsole im US-Markt: Im Oktober ging sie gut 300.000-mal über den Ladentisch. Die Xbox wurde insgesamt 176.000-mal von den Kunden neu erworben.

Weiterhin äußerst erfreulich dürfte für Nintendo die konstant überragende Nachfrage nach dem Game Boy Advance sein; das mobile Spielsystem verkaufte sich allein im Oktober mehr als 400.000-mal. Nintendo beruft sich bei diesen Zahlen auf Auswertungen des Toy Retail Sales Tracking Service (TRSTS).



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 59€ mit Vorbesteller-Preisgarantie (Release 28.09.)
  2. 2,99€
  3. 45,99€ (Release 19.10.)

tux 21. Nov 2003

glaube kaum das das mit dem absichtlich schneller kaputt gehen in Deutschland eine gute...

Dirk M. 20. Nov 2003

Welche Konsolen von Sony gehen kaputt? PlayStation2 oder was? Und wer würde sich wegen...

Thirsk 20. Nov 2003

Tja, Mikami (Resident Evil) hat auch Sony unterstellt dass ihre Konsolen absichtlich...

ZeroMC 20. Nov 2003

Nö, eine PS2 kann recht flott das zeitliche segnen ;)

buzz 20. Nov 2003

Nach Sony ist aber die PS2 Weihnachtswunsch Nr. 1..... super Quelle!! Und nach...


Folgen Sie uns
       


Lenovo Yoga Book C930 mit E-Ink-Display ausprobiert (Ifa 2018)

Ein Convertible mit E-Ink-Display - das Yoga Book C930 ist ein Hingucker, aber wie bedient es sich? Wir haben es ausprobiert.

Lenovo Yoga Book C930 mit E-Ink-Display ausprobiert (Ifa 2018) Video aufrufen
Energietechnik: Die Verlockung der Lithium-Luft-Akkus
Energietechnik
Die Verlockung der Lithium-Luft-Akkus

Ein Akku mit der Energiekapazität eines Benzintanks würde viele Probleme lösen. In der Theorie ist das möglich. In der Praxis ist noch viel Arbeit nötig.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Elektroautos CDU will Bau von Akkuzellenfabriken subventionieren
  2. Brine4Power EWE will Strom unter der Erde speichern
  3. Forschung Akku für Elektroautos macht es sich im Winter warm

Lenovo Thinkpad T480s im Test: Das trotzdem beste Business-Notebook
Lenovo Thinkpad T480s im Test
Das trotzdem beste Business-Notebook

Mit dem Thinkpad T480s verkauft Lenovo ein exzellentes 14-Zoll-Business-Notebook. Anschlüsse und Eingabegeräte überzeugen uns - leider ist aber die CPU konservativ eingestellt und ein gutes Display kostet extra.
Ein Test von Marc Sauter und Sebastian Grüner

  1. Thinkpad E480/E485 im Test AMD gegen Intel in Lenovos 14-Zoll-Notebook
  2. Lenovo Das Thinkpad P1 ist das X1 Carbon als Workstation
  3. Thinkpad Ultra Docking Station im Test Das USB-Typ-C-Dock mit robuster Mechanik

Zahlen mit Smartphones im Alltagstest: Sparkassenkunden müssen nicht auf Google Pay neidisch sein
Zahlen mit Smartphones im Alltagstest
Sparkassenkunden müssen nicht auf Google Pay neidisch sein

In Deutschland gibt es mittlerweile mehrere Möglichkeiten, drahtlos mit dem Smartphone zu bezahlen. Wir haben Google Pay mit der Sparkassen-App Mobiles Bezahlen verglichen und festgestellt: In der Handhabung gleichen sich die Apps zwar, doch in den Details gibt es einige Unterschiede.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Smartphone Auch Volksbanken führen mobiles Bezahlen ein
  2. Bezahldienst ausprobiert Google Pay startet in Deutschland mit vier Finanzdiensten

    •  /