Abo
  • Services:

Genios integriert Recherche-Zugang in Microsoft Office

Presse-, Firmen- und Fachinformationen direkt in Microsoft Office 2003

Die kostenpflichtigen Genios-Wirtschaftsdatenbanken der Verlagsgruppe Handelsblatt sollen ab sofort mit den Anwendungen aus Microsoft Office 2003 direkt abgefragt werden können.

Artikel veröffentlicht am ,

"Vor allem für berufliche Anwender bietet die Genios-Einbindung in Office 2003 einen schnellen und einfachen Zugriff auf wesentliche, entscheidungsrelevante und zuverlässige Geschäftsinformationen", so Reinhold Gokl, Bereichsleiter Genios. "Der Nutzer kann beispielsweise während er eine Wettbewerbsanalyse in Word schreibt, per Klick mit der rechten Maustaste nach aktuellen Berichterstattungen zu seinen wichtigsten Wettbewerbern in der Presse recherchieren oder sich ein detailliertes Firmenprofil runterladen."

Stellenmarkt
  1. Lufthansa Industry Solutions TS GmbH, Oldenburg
  2. Abel Mobilfunk GmbH & Co.KG, Engelsberg, Rödermark

Der Zugang zu den Genios-Services erfolgt innerhalb der Office-Anwendungen über den Bereich "Recherchieren" im Aufgabenbereich, der in den Office-Anwendungen (z.B. Excel 2003, Word 2003, Powerpoint 2003 und Access 2003 sowie OneNote 2003) enthalten ist.

Bevor man den Service nutzen kann, muss man sich über Microsoft Office Marketplace (http://office.microsoft.com/marketplace) in die Microsoft-Office-Anwendungen einbinden. Die Einbindung und die Suche an sich ist kostenlos, allerdings kosten die Zugriffe auf die aufgefundenen Volltexte in den Datenbanken je nach Umfang und Datenbank eine Gebühr.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. bei Alternate kaufen
  2. für 147,99€ statt 259,94€

Folgen Sie uns
       


Super Nt - Fazit

Wir ziehen unser Test-Fazit zum Super Nt von Analogue.

Super Nt - Fazit Video aufrufen
Razer Nommo Chroma im Test: Blinkt viel, klingt weniger
Razer Nommo Chroma im Test
Blinkt viel, klingt weniger

Wenn die Razer Nommo Chroma eines sind, dann auffällig. Dafür sorgen die ungewöhnliche Form und die LED-Ringe, die sich beliebig konfigurieren lassen. Die Lautsprecher sind aber eher ein Hingucker als ein Hinhörer.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Razer Kiyo und Seiren X im Test Nicht professionell, aber schnell im Einsatz
  2. Stereolautsprecher Razer Nommo "Sind das Haartrockner?"
  3. Nextbit Cloud-Speicher für Robin-Smartphone wird abgeschaltet

Oracle vs. Google: Dieses Urteil darf nicht bleiben
Oracle vs. Google
Dieses Urteil darf nicht bleiben

Im Fall Oracle gegen Google fällt ein eigentlich nicht zuständiges Gericht ein für die IT-Industrie eventuell katastrophales Urteil. Denn es kann zu Urhebertrollen, Innovationsblockaden und noch mehr Milliardenklagen führen. Einzige Auswege: der Supreme Court oder Open Source.
Eine Analyse von Sebastian Grüner

  1. Oracle gegen Google Java-Nutzung in Android kein Fair Use

BeA: Rechtsanwaltsregister wegen Sicherheitslücke abgeschaltet
BeA
Rechtsanwaltsregister wegen Sicherheitslücke abgeschaltet

Das deutsche Rechtsanwaltsregister hat eine schwere Sicherheitslücke. Schuld daran ist eine veraltete Java-Komponente, die für einen Padding-Oracle-Angriff verwundbar ist. Das Rechtsanwaltsregister ist Teil des besonderen elektronischen Anwaltspostfachs, war aber anders als dieses weiterhin online.
Eine Exklusivmeldung von Hanno Böck

  1. BeA Secunet findet noch mehr Lücken im Anwaltspostfach
  2. EGVP Empfangsbestätigungen einer Klage sind verwertbar
  3. BeA Anwälte wollen Ende-zu-Ende-Verschlüsselung einklagen

    •  /