Abo
  • Services:

Genios integriert Recherche-Zugang in Microsoft Office

Presse-, Firmen- und Fachinformationen direkt in Microsoft Office 2003

Die kostenpflichtigen Genios-Wirtschaftsdatenbanken der Verlagsgruppe Handelsblatt sollen ab sofort mit den Anwendungen aus Microsoft Office 2003 direkt abgefragt werden können.

Artikel veröffentlicht am ,

"Vor allem für berufliche Anwender bietet die Genios-Einbindung in Office 2003 einen schnellen und einfachen Zugriff auf wesentliche, entscheidungsrelevante und zuverlässige Geschäftsinformationen", so Reinhold Gokl, Bereichsleiter Genios. "Der Nutzer kann beispielsweise während er eine Wettbewerbsanalyse in Word schreibt, per Klick mit der rechten Maustaste nach aktuellen Berichterstattungen zu seinen wichtigsten Wettbewerbern in der Presse recherchieren oder sich ein detailliertes Firmenprofil runterladen."

Stellenmarkt
  1. MT AG, Frankfurt am Main
  2. Oldendorff Carriers GmbH & Co. KG, Lübeck

Der Zugang zu den Genios-Services erfolgt innerhalb der Office-Anwendungen über den Bereich "Recherchieren" im Aufgabenbereich, der in den Office-Anwendungen (z.B. Excel 2003, Word 2003, Powerpoint 2003 und Access 2003 sowie OneNote 2003) enthalten ist.

Bevor man den Service nutzen kann, muss man sich über Microsoft Office Marketplace (http://office.microsoft.com/marketplace) in die Microsoft-Office-Anwendungen einbinden. Die Einbindung und die Suche an sich ist kostenlos, allerdings kosten die Zugriffe auf die aufgefundenen Volltexte in den Datenbanken je nach Umfang und Datenbank eine Gebühr.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 34,99€

Folgen Sie uns
       


Sony Xperia XZ3 - Hands on (Ifa 2018)

Das neue Xperia XZ3 von Sony kommt mit Oberklasse-Hardware und interessanten Funktionen, die dem Nutzer den Alltag erleichtern können. Außerdem hat das Gerät einen OLED-Bildschirm, eine Premiere bei einem Smartphone von Sony.

Sony Xperia XZ3 - Hands on (Ifa 2018) Video aufrufen
Leistungsschutzrecht: So viel Geld würden die Verlage von Google bekommen
Leistungsschutzrecht
So viel Geld würden die Verlage von Google bekommen

Das europäische Leistungsschutzrecht soll die Zukunft der Presse sichern. Doch in Deutschland würde derzeit ein einziger Verlag fast zwei Drittel der Einnahmen erhalten.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Netzpolitik Willkommen im europäischen Filternet
  2. Urheberrecht Europaparlament für Leistungsschutzrecht und Uploadfilter
  3. Leistungsschutzrecht/Uploadfilter Wikipedia protestiert gegen Urheberrechtsreform

Oldtimer-Rakete: Ein Satellit noch - dann ist Schluss
Oldtimer-Rakete
Ein Satellit noch - dann ist Schluss

Ursprünglich sollte sie Atombomben auf Moskau schießen, dann kam sie in die Raumfahrt. Die Delta-II-Rakete hat am Samstag ihren letzten Flug.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Stratolaunch Riesenflugzeug bekommt eigene Raketen
  2. Chang'e 4 China stellt neuen Mondrover vor
  3. Raumfahrt Cubesats sollen unhackbar werden

Lenovo Thinkpad T480s im Test: Das trotzdem beste Business-Notebook
Lenovo Thinkpad T480s im Test
Das trotzdem beste Business-Notebook

Mit dem Thinkpad T480s verkauft Lenovo ein exzellentes 14-Zoll-Business-Notebook. Anschlüsse und Eingabegeräte überzeugen uns - leider ist aber die CPU konservativ eingestellt und ein gutes Display kostet extra.
Ein Test von Marc Sauter und Sebastian Grüner

  1. Thinkpad E480/E485 im Test AMD gegen Intel in Lenovos 14-Zoll-Notebook
  2. Lenovo Das Thinkpad P1 ist das X1 Carbon als Workstation
  3. Thinkpad Ultra Docking Station im Test Das USB-Typ-C-Dock mit robuster Mechanik

    •  /