Abo
  • Services:

Cisco, IBM, Intel und T-Mobile verstärken Zusammenarbeit

WLAN allerorten

Cisco, IBM, Intel und T-Mobile haben sich im deutschen Markt zusammengeschlossen, um Unternehmen aller Branchen und Größen sichere Lösungen und Serviceleistungen für das "Mobile Computing" vor allem im WLAN-Bereich anzubieten.

Artikel veröffentlicht am ,

Um ihr Angebot bekannt zu machen, starten die Unternehmen eine gemeinsame Kampagne. Unter dem Motto "Der Schlüssel zu mehr Produktivität. Jetzt. Mobiles Arbeiten wo und wann Sie wollen." veranstalten die beteiligten Firmen unter anderem eine Reihe von Endkunden-Seminaren (im November 2003 in Stuttgart, im Dezember in Frankfurt und im Januar 2004 in Leipzig). Darüber hinaus starten die Firmen ein gemeinsames Web-Portal. Unter www.mobilesarbeiten.de sollen Informationen zu branchenspezifischen Aspekten, wie dem Einsatz drahtloser Technologien in Unternehmen, Anwender-Berichte und Produktinformationen lanciert werden.

Stellenmarkt
  1. vwd GmbH, Schweinfurt
  2. Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Feuerbach

Cisco will Unternehmen mobile Kommunikationsplattformen auf Basis größtmöglicher Sicherheitsstandards, Flexibilität und Servicequalität anbieten und zur sicheren Integration von drahtlosen und drahtgebundenen Netzwerken mit dem "Structured Wireless-Aware Network" mehr Sicherheit für schnurlose Nahbereichsnetze ermöglichen.

IBM will das komplette Spektrum von der Analyse mobiler Prozesse bis zur Implementierung schlüsselfertiger Ende-zu-Ende-Mobilitätslösungen anbieten, während Intel seine Centrino-Techniken einbringt.

T-Mobile will die Infrastruktur für den Internetzugang per WLAN-Hotspots an ausgewählten Orten forcieren - T-Mobile betreibt nach eigenen Angaben 3.200 Hotspots weltweit.



Anzeige
Top-Angebote
  1. für 4,99€
  2. (-72%) 16,99€
  3. (-58%) 12,49€
  4. 72,99€

Folgen Sie uns
       


God of War (2018) - Fazit

Viele langjährige Fans von Kratos dürften beim neuen God of War erst mal vom Glauben abfallen. Der Neue hat aber auf eigenständige Art ebenfalls das Zeug zum Kulthelden.

God of War (2018) - Fazit Video aufrufen
Dell XPS 13 (9370) im Test: Sehr gut ist nicht besser
Dell XPS 13 (9370) im Test
Sehr gut ist nicht besser

Mit dem XPS 13 (9370) hat Dell sein bisher exzellentes Ultrabook in nahezu allen Bereichen überarbeitet - und es teilweise verschlechtert. Der Akku etwa ist kleiner, das spiegelnde Display nervt. Dafür überzeugen die USB-C-Ports, die Kühlung sowie die Tastatur, und die Webcam wurde sinnvoller.
Ein Test von Marc Sauter und Sebastian Grüner

  1. Ultrabook Dell hat das XPS 13 ruiniert
  2. XPS 13 (9370) Dells Ultrabook wird dünner und läuft kürzer
  3. Ultrabook Dell aktualisiert XPS 13 mit Quadcore-Chip

Xperia XZ2 Compact im Test: Sonys kompaktes Top-Smartphone bleibt konkurrenzlos
Xperia XZ2 Compact im Test
Sonys kompaktes Top-Smartphone bleibt konkurrenzlos

Sony konzentriert sich beim Xperia XZ2 Compact erneut auf die alte Stärke der Serie und steckt ein technisch hervorragendes Smartphone in ein kompaktes Gehäuse. Heraus kommt ein kleines Gerät, das kaum Wünsche offenlässt und in dieser Größenordnung im Grunde ohne Konkurrenz ist.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Xperia XZ2 Premium Sony stellt Smartphone mit lichtempfindlicher Dualkamera vor
  2. Sony Grundrauschen an Gerüchten über die Playstation 5 nimmt zu
  3. Playstation Sony-Chef Kaz Hirai verabschiedet sich mit starken Zahlen

Far Cry 5 im Test: Schöne Welt voller Spinner
Far Cry 5 im Test
Schöne Welt voller Spinner

Der Messias von Montana trägt Pornobrille und hat eine Privatarmee - aber nicht mit uns gerechnet: In Far Cry 5 kämpfen wir auf Bergwiesen und in Bauernhöfen gegen seine Anhänger. Das macht dank einiger Serienänderungen zwar Spaß, dennoch verschenkt das Actionspiel von Ubisoft viel Potenzial.
Von Peter Steinlechner

  1. Far Cry 5 Offenbar Denuvo 5 und zwei weitere Schutzsysteme geknackt
  2. Ubisoft Far Cry 5 schafft Serienrekord und Spieler werfen Schaufeln
  3. Ubisoft Far Cry 5 erlaubt Kartenbau mit Fremdinhalten

    •  /