Abo
  • Services:

Squeezebox - Drahtloser Netzwerk-MP3-Player von Slim Devices

Slim Devices stellt Nachfolger für SLIMP3 vor

Slim Devices bietet mit Squeezebox jetzt einen drahtlosen MP3-Player für Netzwerke an, der die Nachfolge von SLIMP3 antritt. Der Player spielt Musik ab, die er via WLAN vom heimischen PC bezieht und lässt sich direkt an eine Stereoanlage anschließen. Ein Teil der Gewinne aus dem Verkauf der Squeezebox sollen der Electronic Frontier Foundation (EFF) zugute kommen.

Artikel veröffentlicht am ,

Die Squeezebox verfügt über ein integriertes Display und unterstützt WLAN nach 802.11b. Die Ausgabe der Musik kann sowohl über einen analogen als auch einen digitalen S/PDIF-Ausgang (sowohl optisch als auch koaxial) erfolgen, aber auch ein Kopfhöreranschluss ist integriert.

Squeezebox von Slim Devices
Squeezebox von Slim Devices
Stellenmarkt
  1. 50Hertz Transmission GmbH, Berlin
  2. Giesecke+Devrient Mobile Security GmbH, München

Zwar unterstützt die Squeezebox nur die Musikformate MP3, WAV und AIFF, kann über die Software SlimServer aber auch auf andere Formate wie AAC, FLAC und Ogg Vorbis zugreifen. Diese werden dann serverseitig in eines der drei von der Squeezebox direkt unterstützten Formate umgewandelt und übertragen.

Die Server-Software liegt in der neuen Version 5 vor und läuft unter Windows, MacOS X, Linux, BSD und Solaris. Sie bietet eine verbesserte Integration mit iTunes und kann auch Internet-Radioprogramme auf die Squeezebox oder SLIMP3 übertragen.

Slim Devices bietet die Squeezebox für 299,- US-Dollar an, wobei 10 Prozent der Nettogewinne an die Electronic Frontier Foundation (EFF) gehen.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 59,99€
  2. (-75%) 14,99€

Karl-Heinz 19. Nov 2003

Ach so. Ja dann... Eben. Das kann ich eben nicht so ohne weiteres in mein Rack...

ist hase 19. Nov 2003

also es muß natürlich eine "umgebaute" xbox sein ja ja ja, momentan bis 120 GIG ja + mit...

Karl-Heinz 19. Nov 2003

- OGG Vorbis? - anderes Gehäuse wie HiFi Komponenten. - Interne Festplatte auf der man...

ist hase 19. Nov 2003

+ video + spielkonsole

chojin 19. Nov 2003

Naja, den Fernseher kann man als Anzeige benutzen :) Der ist allerdings nicht im Preis...


Folgen Sie uns
       


HP Z2 Mini Workstation - Test

Die Z2 Mini Workstation G3 kann uns im Test überzeugen - und das nicht als sehr schnelle Maschine, sondern als gut durchdachtes Gesamtkonzept.

HP Z2 Mini Workstation - Test Video aufrufen
Thermalright ARO-M14 ausprobiert: Der den Ryzen kühlt
Thermalright ARO-M14 ausprobiert
Der den Ryzen kühlt

Mit dem ARO-M14 bringt Thermalright eine Ryzen-Version des populären HR-02 Macho Rev B. Der in zwei Farben erhältliche CPU-Kühler leistet viel und ist leise, zudem hat Thermalright die Montage etwas verbessert.
Ein Hands on von Marc Sauter


    Ryzen 7 2700X im Test: AMDs Zen+ zieht gleich mit Intel
    Ryzen 7 2700X im Test
    AMDs Zen+ zieht gleich mit Intel

    Der neue Ryzen 7 2700X gehört zu den schnellsten CPUs für 300 Euro. In Anwendungen schlägt er sich sehr gut und ist in Spielen oft überraschend flott. Besonders schön: die Abwärtskompatibilität.
    Ein Test von Marc Sauter und Sebastian Grüner

    1. Ryzen 2400GE/2200GE AMD veröffentlicht sparsame 35-Watt-APUs
    2. AMD-Prozessor Ryzen-Topmodell 7 2700X kostet 320 Euro
    3. Spectre v2 AMD und Microsoft patchen CPUs bis zurück zum Bulldozer

    Ancestors Legacy angespielt: Mittelalter für Echtzeit-Strategen
    Ancestors Legacy angespielt
    Mittelalter für Echtzeit-Strategen

    Historisch mehr oder weniger akkurate Spiele sind angesagt, nach Assassin's Creed Origins und Kingdom Come Deliverance will nun auch Ancestors Legacy mit Geschichte punkten. Golem.de hat eine Beta des im Mittelalter angesiedelten Strategiespiels ausprobiert.

    1. Into the Breach im Test Strategiespaß im Quadrat

      •  /