• IT-Karriere:
  • Services:

AMD: Das Ende von 32-Bit-Prozessoren naht

Ab Ende 2004 fertigt AMD möglicherweise nur noch 64-Bit-Prozessoren

AMD sieht die Tage von 32-Bit-Prozessoren gezählt, berichtete Infoworld unter Berufung auf Martin Seyer, Vice President und General Manager von AMDs Microprozessor-Business-Unit. Seyer geht davon aus, dass AMD schon Ende 2005 keine 32-Bit-Prozessoren mehr produzieren werde.

Artikel veröffentlicht am ,

Zwar werde man so lange 32-Bit-Chips verkaufen, wie eine Nachfrage von Kundenseite bestehe, auf Grund sinkender Preise von AMDs 64-Bit-Prozessoren Opteron und Athlon 64 werde es aber für Kunden zunehmend weniger Gründe geben, sich für 32-Bit-Chips zu entscheiden.

Noch verkaufe AMD aber in erster Linie 32-Bit-Chips, doch schon 2004 soll sich dies dank geplanter Preissenkungen für die 64-Bit-Prozessoren ändern. Diese seien dann nicht mehr teurer als 32-Bit-Prozessoren. So will AMD 2004 zwischen 50 und 100 Millionen 64-Bit-Chips verkaufen, so Infoworld.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 3,74€
  2. 17,99€
  3. (-67%) 19,99€

banzai 20. Nov 2003

Das man den Fortschritt stoppen soll, behaupte ich nicht. Nur warum sollte man nicht auch...

othello 20. Nov 2003

axo, das brauch office nicht ?? "STOPPT DEN FORTSCHRITT!!! STOPPT DIE FORSCHUNG!!"

neo-bahamuth 19. Nov 2003

na dann versuch doch mal nen A64 auf der ITanium Version von WINXP zum Laufen zu...

Lars 19. Nov 2003

Soweit ich es erfahren habe, ist das Problem weniger das Dateisystem, NTFS (weiß aber...

NFec 19. Nov 2003

Schon einmal dran gedacht, dass es auch Betriebssysteme gibt, die das können? Nur mal so...


Folgen Sie uns
       


Minikonsolen im Vergleich - Golem retro

Retro-Faktor, Steuerung, Emulationsqualität: Wir haben sieben Minikonsolen miteinander verglichen.

Minikonsolen im Vergleich - Golem retro Video aufrufen
Akkutechnik: In Zukunft kommen Akkus mit weniger seltenen Rohstoffen aus
Akkutechnik
In Zukunft kommen Akkus mit weniger seltenen Rohstoffen aus

In unserer Artikelserie zu Akku-FAQs geht es diesmal um bessere Akkus, um mehr Akkus und um Akkus ohne seltene Rohstoffe. Den Wunderakku, der alles kann, den gibt es leider nicht. Mit Energiespeichern ohne Akku beschäftigen wir uns später in Teil 2 dieses Artikels.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Elektroautos BASF baut Kathodenfabrik in Brandenburg
  2. Joint Venture Panasonic und Toyota bauen prismatische Zellen für E-Autos
  3. Elektromobilität EU-Kommission genehmigt europäisches Batterieprojekt

Videostreaming: Was an Prime Video und Netflix nervt
Videostreaming
Was an Prime Video und Netflix nervt

Eine ständig anders sortierte Watchlist, ein automatisch startender Stream oder fehlende Markierungen für Aboinhalte: Oft sind es nur Kleinigkeiten, die den Spaß am Streaming vermiesen - eine Hassliste.
Ein IMHO von Ingo Pakalski

  1. WhatsOnFlix Smartphone-App für bessere Verwaltung der Netflix-Inhalte
  2. Netflix Staffel-2-Trailer zeigt Cyberpunk-Welt von Altered Carbon
  3. Videostreaming Netflix musste Night of the Living Dead entfernen

Leistungsschutzrecht: Drei Wörter sollen ...
Leistungsschutzrecht
Drei Wörter sollen ...

Der Vorschlag der Bundesregierung für das neue Leistungsschutzrecht stößt auf Widerstand bei den Verlegerverbänden. Überschriften mit mehr als drei Wörtern und Vorschaubilder sollen lizenzpfichtig sein. Dabei wenden die Verlage einen sehr auffälligen Argumentationstrick an.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Leistungsschutzrecht Memes sollen nur noch 128 mal 128 Pixel groß sein
  2. Leistungsschutzrecht Französische Verlage reichen Beschwerde gegen Google ein
  3. Leistungsschutzrecht Französische Medien beschweren sich über Google

    •  /