Abo
  • Services:

Nokia-Akkus haben doch einen Kurzschluss-Schutz

Nokia will Handel dazu anhalten, keine gefälschten Produkte anzubieten

Wie die belgischen Warentester von Test-Aankoop einräumen, besitzen die Original-Akkus von Nokia entgegen ursprünglichen Berichten doch einen Kurzschluss-Schutz. Wie sich herausgestellt hat, wurden in den Testlabors offenbar gefälschte Nokia-Akkus unter die Lupe genommen, was für die Tester nicht ersichtlich war.

Artikel veröffentlicht am ,

Nokia räumt ein, dass es für Kunden schwierig sei, gefälschte Akkus überhaupt als solche zu erkennen. Daher sieht der Hersteller den Handel in der Verantwortung und fordert diesen auf, die Verfügbarkeit von gefälschten Akkus zu reduzieren oder noch besser ganz zu verhindern. Nokia will an die Händler appellieren, Original-Akkus ausschließlich über die offiziellen Kanäle zu erwerben.

Um dem Händler die Erkennung von gefälschten Akkus zu erleichtern, sollen diese entsprechende Informationen erhalten. Am 14. November 2003 kündigte Nokia an, solche Daten auch auf den eigenen Internetseiten zu listen, erfüllte diese Ankündigung aber bislang nicht.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Samsung 31,5 Zoll Curved Monitor 329€)
  2. (reduzierte Grafikkarten, Monitore, Gehäuse und mehr)
  3. 34,99€ (Bestpreis!)

banzai 19. Nov 2003

Dann hättest du mein Post vieleicht auch zuende lesen sollen. Nokia appelliert ja auch an...

miccom 19. Nov 2003

und wieso konnte stiftung warentest nicht den original akku den man beim kauf des handys...

Stephan 19. Nov 2003

Ich finde es nicht verwunderlich, dass die den Testern jetzt von Nokia zur Verfügung...

Rainer Haessner 18. Nov 2003

Glueckwunsch: Du hast das Prinzip der Marktwirtschaft verstanden! Aber das soll jetzt...

cmi 18. Nov 2003

die tester. die anmerkung von nokia, dass die leutz ja hätten originalakkus von nokia...


Folgen Sie uns
       


Vier drahtlose Gaming-Headsets im Test

Zu oft stolpert Golem.de beim Spielen über nervende Kabel. Deshalb testen wir vier Headsets, die auf Kabel verzichten, aber sehr unterschiedlich sind. Von vibrierenden Motoren bis zu ungewöhnlich gutem Sound ist alles dabei. Wir haben auch einen Favoriten.

Vier drahtlose Gaming-Headsets im Test Video aufrufen
Key-Reseller: Das umstrittene Geschäft mit den günstigen Gaming-Keys
Key-Reseller
Das umstrittene Geschäft mit den günstigen Gaming-Keys

Computerspiele zum Superpreis - ist das legal? Die Geschäftspraktiken von Key-Resellern wie G2A, Gamesrocket und Kinguin waren jahrelang umstritten, mittlerweile scheint die Zeit der Skandale vorbei zu sein. Doch Entwickler und Publisher sind weiterhin kritisch.
Von Benedikt Plass-Fleßenkämper und Sönke Siemens


    Resident Evil 2 angespielt: Neuer Horror mit altbekannten Helden
    Resident Evil 2 angespielt
    Neuer Horror mit altbekannten Helden

    Eigentlich ein Remake - tatsächlich aber fühlt sich Resident Evil 2 an wie ein neues Spiel: Golem.de hat mit Leon und Claire gegen Zombies und andere Schrecken von Raccoon City gekämpft.
    Von Peter Steinlechner

    1. Resident Evil Monster und Mafia werden neu aufgelegt

    Lift Aircraft: Mit Hexa können auch Fluglaien abheben
    Lift Aircraft
    Mit Hexa können auch Fluglaien abheben

    Hexa ist ein Fluggerät, das ähnlich wie der Volocopter, von 18 Rotoren angetrieben wird. Gesteuert wird das Fluggerät per Joystick - von einem Piloten, der dafür keine Ausbildung oder Lizenz benötigt.

    1. Plimp Egan Airships verleiht dem Luftschiff Flügel
    2. Luftfahrt Irische Luftaufsicht untersucht Ufo-Sichtung
    3. Hoher Schaden Das passiert beim Einschlag einer Drohne in ein Flugzeug

      •  /