Abo
  • Services:

Spieletest: Beyond Good & Evil - Action-Adventure-Hit

Neues Spiel vom Rayman-Entwickler für PC und PS2

Über drei Jahre haben die Ubi-Soft-Entwickler - unter ihnen Rayman-Erfinder Michel Ancel - an Beyond Good & Evil gearbeitet, jetzt endlich sind die Arbeiten am ungewöhnlichen Action-Adventure abgeschlossen. Die fertige Version belegt eindrucksvoll, dass die zahlreichen Vorschusslorbeeren für den Titel durchaus gerechtfertigt waren.

Artikel veröffentlicht am ,

Die Geschichte spielt auf dem eigentlich idyllischen Planeten Hyllis, der allerdings seit Jahren von der feindlichen Alien-Rasse DomZ belagert wird. Komplexe Verteidigungsanlagen - so genannte Alpha-Sektionen - schützen die Bevölkerung vor der außerirdischen Gefahr. Die Reporterin Jade, die mit ihrem Freund, dem humanoiden Hausschwein Pey'j, in einem Leuchtturm auf Hyllis wohnt, gerät allerdings eines Tages in das Netzwerk der Geheimorganisation Iris - und muss schon bald erfahren, dass hinter den Alpha-Sektionen und den bösen Aliens nicht unbedingt zwei verschiedene Parteien stehen.

Screenshot #1
Screenshot #1
In zahlreichen Missionen macht sich Jade fortan daran, eine riesige Verschwörung aufzudecken. Ihre Waffen sind dabei allerdings recht ungewöhnlich: Zum einen hat sie jederzeit einen Fotoapparat dabei, mit dem sie unauffällig Beweisfotos von Geheimagenten und verbotenen Machenschaften anfertigt. Der Fotoapparat hat allerdings noch einen weiteren Nutzen: Da Jade von der lokalen Forschungsorganisation den Auftrag bekommen hat, sämtliche Lebewesen zu katalogisieren, muss sie jedes Mal, wenn sie ein neues Tier in den weitläufigen Arealen von Hyllis erblickt, den Auslöser drücken - und bekommt dafür dann direkt Bargeld ausgezahlt. Die Bedienung der Kamera inklusive Zoom ist prinzipiell recht einfach, manchmal wird der "Nebenjob" aber trotzdem etwas stressig - unter anderem dann, wenn man während des Kampfes gegen den riesigen Endgegner mal kurz pausieren muss, um ein nettes Portrait von ihm zu knipsen.

Screenshot #2
Screenshot #2
Zweites Werkzeug im Kampf gegen die Verschwörung ist ein Aikido-Stab, mit dem sich recht einfach, aber durchaus wirksam und optisch hübsch anzuschauen auf Bösewichte einschlagen lässt. Allerdings sind nicht immer schnelle Reaktionen und ein schlagkräftiges Vorgehen gefragt: Oft gibt es auch kleinere Schleichpassagen, in denen man möglichst unauffällig an Wachen vorbeikommen muss.

Spieletest: Beyond Good & Evil - Action-Adventure-Hit 
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4.  


Anzeige
Top-Angebote
  1. 249,90€ (bei Zahlung mit Masterpass zusätzlich 25€ Rabatt mit Gutschein: SOMMER25) - Bestpreis!
  2. (u. a. Toshiba N300 4 TB für 99€ statt 122,19€ im Vergleich, Samsung C24FG73 für 239€ statt...
  3. 49,97€ (Bestpreis!)

p0ser 18. Apr 2005

ich habe ein problem: ich spiele b g&e jetzt schon n bissel und habe schon 13 perlen...

caddy 25. Jun 2004

In dem selben Raum in dem du auch schon die erste Sicherung bekommen hast. Du must (wenn...

swetty 29. Mai 2004

!!!!!!!!!!!!!!HIIIIIIIIIIILFEEEEEEEEEEE!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!! kann mir bitte jemand...

Friedrich Masurke 31. Dez 2003

Ist eigentlich irgendjemandem aufgefallen daß die Steuerung, zumindest auf PC, grotten...

Horst 19. Nov 2003

Zum Glueck hat Mann mehrere Konsolen... *g


Folgen Sie uns
       


Blackberry Key 2 - Hands on

Das Key2 ist das Nachfolgemodell des Keyone. Das Grundprinzip ist gleich. Im unteren Gehäuseteil gibt es eine fest verbaute Hardware-Tastatur. Darüber befindet sich ein Display im 3:2-Format. Das Schreiben auf der Tastatur ist angenehm. Im Juli 2018 kommt das Key2 zum Preis von 650 Euro auf den Markt.

Blackberry Key 2 - Hands on Video aufrufen
Automatisiertes Fahren: Der schwierige Weg in den selbstfahrenden Stau
Automatisiertes Fahren
Der schwierige Weg in den selbstfahrenden Stau

Der Staupilot im neuen Audi A8 soll der erste Schritt auf dem Weg zum hochautomatisierten Fahren sein. Doch die Verhandlungen darüber, was solche Autos können müssen, sind sehr kompliziert. Und die Tests stellen Audi vor große Herausforderungen.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Nach tödlichem Unfall Uber entlässt 100 Testfahrer für autonome Autos
  2. Autonomes Fahren Daimler und Bosch testen fahrerlose Flotte im Silicon Valley
  3. Kooperationen vereinbart Deutschland setzt beim Auto der Zukunft auf China

Smartphone von Gigaset: Made in Bocholt
Smartphone von Gigaset
Made in Bocholt

Gigaset baut sein Smartphone GS185 in Bocholt - und verpasst dem Gerät trotz kompletter Anlieferung von Teilen aus China das Label "Made in Germany". Der Fokus auf die Region ist aber vorhanden, eine erweiterte Fertigung durchaus eine Option. Wir haben uns das Werk angeschaut.
Ein Bericht von Tobias Költzsch

  1. Bocholt Gigaset baut Smartphone in Deutschland

Raumfahrt: Großbritannien will wieder in den Weltraum
Raumfahrt
Großbritannien will wieder in den Weltraum

Die Briten wollen eigene Raketen bauen und von Großbritannien aus starten. Ein Teil des Geldes dafür kommt auch von Investoren und staatlichen Investitionsfonds aus Deutschland.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Esa Sonnensystemforschung ohne Plutonium
  2. Jaxa Japanische Sonde Hayabusa 2 erreicht den Asteroiden Ryugu
  3. Mission Horizons @Astro_Alex fliegt wieder

    •  /